Imago

Kein Tag wie jeder andere: Der Geburtstag von Dieter Thoma

Kein Tag wie jeder andere: Der Geburtstag von Dieter Thoma
Von Eurosport

19/10/2016 um 00:27

Kein Sport-Tag wie jeder andere: Jubiläen & Rekorde, Feiertage & Dramen, großes Kino & vergessene Helden: Unser täglicher Blick zurück in die Sportgeschichte - heute mit Dieter Thoma.

19. Oktober

Er sollte ein Stück deutsche Skisprung-Geschichte schreiben. Am 19. Oktober 1969 wurde Dieter Thoma geboren. Im Alter von gerade einmal 20 Jahren gewann der Schwarzwälder zur Jahreswende 1989/90 die Vierschanzentournee – 30 Jahre nachdem mit Max Bolkart zuletzt ein Springer aus der BRD erfolgreich war.

Thomas Triumph war einer der ersten großen Erfolge eines deutschen Sportlers nach dem Fall der Berliner Mauer, was ihn zumindest kurzzeitig zu einem nationalen Sporthelden machte. "Wäschekörbeweise kam die Fanpost – das fand ich schon verrückt", schrieb der Tourneesieger für die Tageszeitung "Welt". "Da wollten mich Mädels einfach so heiraten. Das Süßeste war: Eine Neunjährige schrieb mir, sie wisse, dass sie noch zu jung für mich sei, aber ob ich nicht auf sie warten könne."

Doch der Sieg beim Traditionswettkampf war bei weitem nicht der einzige Erfolg in der Karriere des nun 47-Jährigen. Im gleichen Winter wurde er in Vikersund Skiflug-Weltmeister, acht Jahre später reichte es in Oberstdorf noch einmal zu Bronze.

Bei den Olympischen Spielen in Lillehammer 1994 gewann er Bronze von der Kleinschanze. Bei den Weltmeisterschaften in Trondheim 1997 wurde er Zweiter. Hinzu kam insgesamt sechsmal Edelmetall mit der Mannschaft, darunter Gold in Lillehammer und bei der WM 1999 in Ramsau.

Dieter Thoma

Dieter ThomaImago

0
0