Imago

Kein Tag wie jeder andere: 100-Jähriger verbessert acht Weltrekorde

Kein Tag wie jeder andere: 100-Jähriger verbessert acht Weltrekorde
Von Eurosport

12/10/2017 um 23:04

Kein Sport-Tag wie jeder andere: Jubiläen & Rekorde, Feiertage & Dramen, großes Kino & vergessene Helden: Unser täglicher Blick zurück in die Sportgeschichte - heute mit einem ganz besonderen Weltrekordler.

13. Oktober

Sein Spitzname ist "Tornado im Turban". Am 13. Oktober 2011 stellte Fauja Singh acht Weltrekorde innerhalb von fünf Stunden auf – und das im stolzen Alter von 100 Jahren. Im Stadion von Scarborough verbesserte der Inder gleich in mehreren Disziplinen die Altersklassenrekorde, angefangen bei den 100 Metern bis hin zu den 5000.

Ein weiterer ganz besonderer Rekord folgte nur drei Tage später. Singh beendete den Toronto-Marathon und wurde damit zum ältesten Menschen der Geschichte und erstem Hundertjährigen, der je bei einem Marathon ins Ziel gekommen ist. Für die 42,195 Kilometer benötigte der Inder 8:25,16 Stunden.

Seine Karriere im Laufsport begann er im zarten Alter von 80 Jahren nach dem Tod und einem seiner Kinder. Als "Lauf-Opa" wurde er in der Szene zum Begriff und durfte schließlich 2004 gemeinsam mit Zinédine Zidane und David Beckham eine Werbekampagne drehen.

2011 veröffentlichte Singh seine Biographie. Im Februar 2013 verkündete er im Alter von 101 Jahren seinen Rücktritt vom Sport.

Fauja Singh

Fauja SinghImago

0
0