SID

Biathlon: Dahlmeier träumt beim Weltcupfinale in Oslo von weiteren Siegen

Biathlon: Dahlmeier träumt beim Weltcupfinale in Oslo von weiteren Siegen
Von SID

16/03/2017 um 11:22Aktualisiert 16/03/2017 um 11:28

Fünffach-Weltmeisterin Laura Dahlmeier (23) geht hoch motiviert in das Biathlon-Weltcupfinale in Oslo und will nach ihrem Triumph im Gesamtweltcup weitere Siege folgen lassen.

"Wenn mir ein perfektes Rennen gelingt, kann ich auch gewinnen. Das wird mein Ziel sein", sagte Dahlmeier vor dem Sprint am Freitag (14.00 Uhr/ARD und Eurosport) im Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (SID).

Die Garmisch-Partenkirchnerin kann zum Abschluss des Winters bis Sonntag zudem alle drei verbleibenden Disziplin-Weltcupwertungen in Sprint, Verfolgung und Massenstart holen. "Da ich jetzt wirklich in jedem Rennen noch die kleine Kugel gewinnen kann, bin ich schon sehr motiviert. Das ist aber absolute Zugabe, denn die Saison ist so oder so schon phänomenal", sagte Dahlmeier: "Wenn da jetzt noch die eine oder andere Kugel dazu kommen würde, wäre es super. Wenn nicht, macht das aber rein gar nichts."

Dahlmeier hatte sich am vergangenen Wochenende mit ihrem zehnten Saisonerfolg in Kontiolahti/Finnland erstmals in ihrer Karriere den Gesamtweltcup gesichert und kann in Norwegen als erste Deutsche überhaupt auch alle kleinen Kristallkugeln gewinnen. Die Wertung im Einzel hat sie bereits für sich entschieden.

Richtig realisiert hat die junge Bayerin aber noch nicht, was ihr in den vergangenen Wochen gelungen ist. "Ich weiß natürlich, dass es sehr außergewöhnliche Erfolge sind, wenn man bei der WM fünfmal Gold und einmal Silber gewinnt und dann auch noch den Gesamtweltcup holt. Was es aber genau für mich bedeutet und was es für Auswirkungen hat? Da lasse ich mich überraschen", sagte Dahlmeier: "Ich nehme es so, wie es kommt."

0
0
Quoten präsentiert von Tipico