AFP

Erster Weltcup-Sieg für Mari Laukkanen, Laura Dahlmeier verpasst kleine Sprint-Kugel

Dahlmeier verliert Kampf um Sprint-Kugel, Sensation durch Laukkanen
Von SID

17/03/2017 um 16:05

Mari Laukkanen hat beim Sprint von Oslo ihren ersten Weltcup-Sieg geholt. Die Finnin blieb ohne Schießfehler und gewann vor den Französinnen Justine Braisaz (+7,9 s) und Anaïs Bescond (23,1 s). Laura Dahlmeier landete auf Rang 31 und verpasste damit die kleine Kristall-Kugel im Sprint. Die sicherte sich wie in der Vorsaison Gabriela Koukalova aus Tschechien, die Tagesvierte (+37,4 s) wurde.

Eurosport Player : Verfolgen Sie das ganze Event live

Live auf Eurosport

"Beim Schießen musste ich reagieren, habe aber in die falsche Richtung gedreht", sagte Dahlmeier, die mehrfach an ihrer Zielvorrichtung hantiert hatte, nach ihrem schlechtesten Resultat der Saison.

Drei Fehler beim ersten Schießen

Die 23-Jährige schoss bei böigem Wind am legendären Holmenkollen schon im Liegendanschlag drei Fehler und hatte nach 7,5 km 1:54,8 Minuten Rückstand auf Überraschungssiegerin Laukkanen.

Trotz Dahlmeiers klarer Führung vor dem Wettkampf ging die kleine Kristallkugel für die Gesamtwertung aller Sprints an Koukalova. Die Tschechin lag am Ende mit 377:372 Punkten hauchdünn vor der neuen Gesamtweltcupsiegerin.

Video - Biathlon: 3 Schießfehler - hier verspielt Dahlmeier die Sprint-Kugel

01:02

"Heute war irgendwie der Wurm drin. Das fing schon gestern bei der Auslosung der Startnummern an. Dann habe ich zum falschen Ski gegriffen", sagte Dahlmeier in der "ARD".

Zudem habe sie sich am letzten Wochenende der Saison nicht mehr ganz frisch gefühlt, der Fehler am Schießstand, als sie den Wind falsch einschätzte, war die bittere Folge.

"Dennoch eine Wahnsinns-Saison"

"Ich hätte die Chance gehabt, alle Kugeln zu gewinnen, leider hat es damit nicht geklappt. Dennoch war es eine Wahnsinns-Saison", sagte Dahlmeier trotzig.

Beste Deutsche war Maren Hammerschmidt (+1:27,3 min) auf Platz 20, Franziska Hildebrand (+2:04,0) vergab ihre Chancen auf das Podium wie Dahlmeier bereits im stehenden Anschlag und wurde 35.

Video - Biathlon: Laukkanen macht Rennen ihres Lebens

16:39
0
0