SID

Eiskunstlauf: Aljona Savchenko und Bruno Massot "wollen Olympiasieger werden"

Savchenko/Massot "wollen Olympiasieger werden"
Von SID

18/09/2017 um 13:14Aktualisiert 18/09/2017 um 16:24

Deutschlands Paarlauf-Vizeweltmeister Aljona Savchenko und Bruno Massot haben bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang ein klar definiertes Ziel. "Wir sind bei der WM im Februar so knapp an der Goldmedaille vorbeigeschrammt, dass es im kommenden Jahr unser einziges Ziel sein kann, ganz oben auf dem Podium zu stehen", sagte Massot im Gespräch mit dem Sporthilfe-Pressedienst.

"Wir wollen Olympiasieger werden."

    Der gebürtige Franzose Bruno Massot (28) startet seit November 2015 gemeinsam mit Aljona Savchenko (33) für die Deutsche Eislauf-Union (DEU).

    Ihr bisher größter Erfolg ist der Gewinn der Silbermedaille bei der WM 2017 in Helsinki, darüber hinaus holten Savchenko/Massot EM-Silber 2016 und 2017 sowie WM-Bronze 2016.

    Ihren ersten Wettkampf in der Olympia-Saison bestreiten Savchenko/Massot bei der Nebelhorn-Trophy vom 28. bis 30. September in Oberstdorf. In die Grand-Prix-Saison steigen sie Ende Oktober bei Skate Canada ein. Für die EM im Januar in Moskau ist das Paar bereits gesetzt.

    Video - #Olympics: Die verrückten Modetrends im Eiskunstlauf

    00:59
    0
    0