Imago

FRÜHSTÜCK: Balotelli on fire, Messi verletzt, Löwen zu Gast bei St. Pauli

FRÜHSTÜCK: Balotelli on fire, Messi verletzt, Löwen zu Gast bei St. Pauli
Von Eurosport

22/09/2016 um 08:30

Der Stand der Dinge: Was ist in der Nacht passiert, was wird heute wichtig? Unser UPdate! Diesmal mit schlechten Nachrichten von Lionel Messi, dem nächsten Doppelpack von Mario Balotelli und 1860 München beim FC St. Pauli.

Das war wichtig:

Bundesliga:

  • Meister Bayern München ist mühelos an die Tabellenspitze der Bundesliga zurückgekehrt. Die Bayern besiegten Hertha BSC im Spitzenspiel des 4. Spieltags 3:0 (1:0) und haben mit vier Punkten sowie 14:1 Toren eine fast perfekte Bilanz.
  • Schalke verlor beim 1:3 (1:1) gegen den neuen Tabellenzweiten 1. FC Köln auch das vierte Saisonspiel und ist wie Schlusslicht Werder Bremen weiter punktlos.
  • Die Bremer verloren im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Viktor Skripnik unter Interimscoach Alexander Nouri trotz langer Führung 1:2 (1:0) gegen Mainz 05 und bleiben Letzter.
  • Aufsteiger RB Leipzig verpasste derweil den nächsten Coup beim 1:1 (1:0) gegen Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen kriselt weiter und kam gegen den FC Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus.

2. Bundesliga: Der 1. FC Kaiserslautern hat am sechsten Spieltag den erlösenden ersten Saisonsieg gefeiert und die Rote Laterne in der 2. Fußball-Bundesliga an den 1. FC Nürnberg abgegeben. Gegen Aufsteiger Dynamo Dresden siegten die Pfälzer nach zuvor drei Niederlagen und zwei Unentschieden am Mittwochabend verdient mit 3:0 (1:0).

United entgeht nächster Blamage: Englands kriselnder Rekordmeister Manchester United hat die nächste Blamage vermieden, sich aber auch im Ligapokal nicht mit Ruhm bekleckert. Im Drittrunden-Match bei Drittliga-Aufsteiger Northampton Town siegte das Team von Startrainer José Mourinho mühevoll mit 3:1 (1:1). Im Achtelfinale trifft United nun auf den Stadtrivalen ManCity, der beim Liga-Kontrahenten Swansea City mit 2:1 (0:0) gewann.

Barca patzt, Messi verletzt: Mit 1:1 (1:0) trennten sich Barcelona mit DFB-Keeper Marc-André ter Stegen und Atlético Madrid im Topspiel. Barca legte gegen Atlético zwar in Person von Ivan Rakitic (41.) vor, musste in der zweiten Halbzeit aber dennoch den Ausgleich durch Angel Correa (61.) hinnehmen, der erst eine Minute vor dem Treffer eingewechselt worden war. Lionel Messi musste den Platz in der 59. Minute wegen einer Verletzung verlassen. Der Argentinier erlitt eine Adduktorenverletzung im rechten Bein und wird rund drei Wochen ausfallen.

Das ging unter:

Nächster Doppelpack von Balotelli: Mario Balotelli hat OGC Nizza in der französischen Liga an die Spitze geschossen. Beim 4:0 (2:0)-Sieg gegen AS Monaco erzielte der Italiener seinen zweiten Doppelpack. Nachdem der Angreifer bereits gegen Marseille zwei Mal getroffen hatte, wiederholte er dieses Kunststück gegen Monaco. Paul Baysse (17.) brachte Nizza früh in Führung. Danach trafen Balotelli (30./68) und Alassane Plea (86.).

Das wird wichtig:

2. Bundesliga: Mit dem Duell zwischen dem FC St. Pauli und 1860 München wird der sechste Spieltag der 2. Bundesliga abgeschlossen. Die Hamburger haben sich nach drei Niederlagen zum Rundenstart zuletzt angesichts von vier Punkten aus zwei Partien stabilisiert. Die Münchner, die die letzten vier Duelle gegen die Hamburger gewinnen konnten, kassierten beim jüngsten 1:2 gegen Union ihre zweite Saisonniederlage.

Snooker: Am Donnerstag geht es bei den Shanghai Masters mit dem 4. Turniertag und Kommentator Rolf Kalb weiter. Eurosport 2 ist live ab 08:30 Uhr dabei.

Radsport: Die Eneco-Tour geht auf ihre 3. Etappe. Eurosport 1 ist live ab 15:00 Uhr dabei, wenn es von Aalter nach St-Pieters-Leeuw (199,1 km) geht.

Der Hingucker:

Mit diesem Tweet hat sich Hertha BSC nicht nur Freunde gemacht.

Da war doch was:

Es war einer der größten Erfolge in der Geschichte des Deutschen Fechterbundes. Am 22. September 1988 gewannen Anja Fichtel, Sabine Bau und Zita Funkenhauser Gold, Silber und Bronze mit dem Florett bei dem Olympischen Spielen in Seoul.

Das Pflicht-Video:

"Tony The Fridge" hat 2016 in 100 Tagen 100-mal einen Halbmarathon absolviert - mit einem Kühlschrank auf dem Rücken. Der Hintergrund ist ein besonderer.

Video - "Tony the Fridge" - Die Geschichte des Marathonmannes mit dem Kühlschrank

01:13
0
0