Eurosport

Kalifornien läutet Runde 2 der GP-Serie ein

Kalifornien läutet Runde 2 der GP-Serie ein

20/03/2017 um 21:53Aktualisiert 20/03/2017 um 21:54

Die Internationale Fechter Vereinigung (FIE) läutet den zweiten Teil der Fecht-Saison 2016/2017 mit einer Reihe von großen Grand Prix-Events ein.

An diesem Wochenende beginnen die Wettkämpfe in Kalifornien in den USA, genauer in Long Beach. Der Absolute Fencing Gear FIE Grand Prix wird mehr als 300 Florettfechter aus rund 30 Ländern von der ganzen Welt anziehen.

Olympiasieger und Weltmeister werden unter den Startern sein, inklusive der Weltranglistenersten Arianna Errigo und US-Meisterin Lee Kiefer, der Weltranglistenzweiten. Bei den Männern tritt der Weltranglistenerste Alexander Massialas in seinem Heimatstaat unter anderem gegen den russischen Weltranglistenzweiten Timur Safin an.

Der Grand Prix wird im Long Beach Convention Center ausgetragen, wo 1984 bei den Olympischen Spielen von Los Angeles die Fecht-Wettkämpfe stattfanden. Nach den Wettkämpfen in Kalifornien wird die Grand-Prix-Serie in Budapest in Ungarn fortgesetzt, wo am nächsten Wochenende der Westend Grand Prix der Degenfechter und Degenfecherinnen ansteht. Eine weitere Woche danach geht es für die Säbelfechter nach Seoul in Südkorea.

Nach einer kurzen Pause stehen dann drei weitere Events der Grand Prix Serie im Mai und Juni an – für die Florettfechter in Shanghai in China, für die Degenfechter im kolumbianischen Bogota und für die Säbelfechter schließlich Anfang Juni in Moskau. All diese Events spielen eine Schlüsselrolle beim Punktesammeln für die Qualifikation zu den Fecht-Weltmeisterschaften in Leipzig Ende Juli.

0
0
Quoten präsentiert von Tipico