01.09.17 - 14:00
Beendet
GP von Italien
LIVE
Autodromo di Monza • 2. Freies Training
Spielbeginn

LIVE
2. Freies Training
GP von Italien - 1 September 2017

GP von Italien - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 1 September 2017 um 14:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
15:33 

Das war's vom FT2 in Monza. Bis morgen!

15:31 

Dabei analysiert 'Sky'-Experte Marc Surer: "Mercedes scheint mir im Dauerlauf auch besser zu sein. Da ist der Unterschied sogar größer als auf eine Runde."

15:30

Die Zeit ist abgelaufen, und die Tifosi sind zufrieden: Es gibt Applaus für Sebastian Vettel.

15:28 

Verschiebungen wird es nicht mehr geben. Dafür haben alle zu viel Benzin an Bord. Wir halten fest: Schnellster Fahrer: Lewis Hamilton (Mercedes). Bestzeit: Valtteri Bottas (Mercedes).

15:26 

Die Hackordnung bei den Longruns ist ziemlich klar: Mercedes fährt 1:24, Ferrari 1:24 bis 1:25, Red Bull 1:25 bis 1:26. "Best of the Rest" scheint Force India zu sein. Und ob McLaren wirklich so gut ist, bleibt abzuwarten.

15:22 

Noch acht Minuten. Die Mercedes stehen gerade an der Box, Hamilton beendet sein Programm. Vettel fährt 1:25.6 in seiner 19. Runde auf dem Soft.

15:20

Kimi Räikkönen (Ferrari) war auch neben der Strecke und hat ein Teil verloren. War wohl seine Fehler: Die Balance ist nicht gut, funkte er an die Box.

15:17 

Das virtuelle Safety-Car ist auf der Strecke.

15:17

Kevin Magnussen (Haas) steht in der Ascari-Schikane. Doppel-Gelb wird geschwenkt. Sieht nach einem technischen Defekt aus.

15:15 

Ricciardo fährt sogar 1:24.4, aber erst in der siebten Runde seines Supersoft. Red Bull ist maximal dritte Kraft in Monza.

15:15 

Räikkönen fährt immer noch mit Supersoft, 1:25.3 in der 16. Runde mit diesem Satz.

15:12 

Vettel zeigt mit 1:24.5, dass auch Ferrari solche Zeiten fahren kann. Wenn auch nicht so konstant wie Mercedes.

15:11 

Beide Mercedes haben Reifen gewechselt und fahren nun Softs. Genau wie Vettel, dessen Pneus aber schon etwas stärker verbraucht sind.

15:09 

Beide Mercedes fahren unter 1:25 im Moment. Das ist ein Tempo, das auch Vettel nicht mitgehen kann. Er steht gerade bei 1:25.2.

15:07 

Probleme bei den Topteams: Hamilton meldet, dass sein Sitz heiß wird, wenn die Batterie lädt. Und Vettel funkt über Vibrationen beim Bremsen. Nicht ideal.

15:04

Die Strecke ist wieder freigegeben, das Auto wurde in einen Notausgang geschoben.

15:02

Sainz stellt den Toro Rosso im ersten Sektor ab. Vielleicht war's ein alter Motor, das wäre am Freitag nicht ungewöhnlich.

15:02

Sieht nach einem Motorschaden bei Carlos Sainz (Toro Rosso) aus. Rauch kommt aus dem Heck. Und er wird langsam.

15:01 

Bottas fährt 1:24.9, Verstappen 1:26.1, Vettel 1:25.2.

14:59 

Fernando Alonso (McLaren) schiebt sich auf P8, mit 1,6 Sekunden Rückstand. Das ist für einen Honda-Motor ganz ordentlich.

14:57 

Allerdings sind deren Reifen auch schon ein paar Runden älter, muss man fairerweise dazusagen.

14:57 

Ricciardo und Verstappen fahren weiterhin 1:25 hoch oder 1:26 tief.

14:57 

Das ist mal eine Ansage: Bottas startet mit 1:24.1 in die Longruns!

14:55 

Jetzt fallen die Red Bulls über 1:26.

14:54 

Die Red Bulls sind schon auf dem Longrun, einer mit Supersoft, einer mit Soft. 1:25 tief ist drin, aber je älter die Reifen werden, desto mehr bauen die Zeiten ab. Linker Hinterreifen überhitzt bei Verstappen, hören wir am Funk. Er fährt mit den weicheren Pneus als Ricciardo.

14:50 

Die Teams bereiten sich jetzt auf die Longrun-Tests vor. Knapp 40 Minuten geht es noch.

14:47 

Damit ist das Freitagsergebnis wohl gegessen. Top 6: Bottas (1:21.4) vor Hamilton (0,1), Vettel (0,1), Räikkönen (0,4), Verstappen (1,0) und Ricciardo (1,3).

14:45

Hamilton im zweiten schnellen Versuch auf frischen Reifen leicht neben der Strecke. Sah so aus, als wäre er heute der schnellste Fahrer, aber wenn's drauf ankommt, bringt er es nicht auf die Reihe. Gut, dass es erst morgen um die Pole geht.

14:43 

Und auf einmal geht's wieder, meldet er!

14:43

"No power", funkt Fernando Alonso (McLaren). Das Team sagt: "Default 0-5." Alonso funkt zurück: "Funktioniert nicht." Aber er bleibt auf der Strecke. Wahrscheinlich geht sein Hybridsystem nicht mehr.

14:41 

Kimi Räikkönen fährt Bestzeit im ersten Sektor, aber wegen eines mäßigen Mittelfeldes wird es trotzdem nur P4. 0,4 Sekunden hinter Bottas.

14:40

Lance Stroll (Williams) hat sich gedreht! In der Wiederholung sehen wir, dass er etwas übermotiviert in die Ascari-Schikane gefahren ist und den Randstein zu hart mitgenommen hat.

14:39

Da war doch noch was, oder? Richtig. Vettel fährt Bestzeit in 1:21.5 Minuten, Kimi Räikkönen ist 0,5 Sekunden langsamer. Ganz nach dem Geschmack der Tifosi.

14:38

Besuch im Kiesbett von Felipe Massa (Williams): Der Brasilianer prüft die Offroad-Tauglichkeit seines Renners am Ausgang der zweiten Schikane. Scheint zu funktionieren, er fährt unbeeindruckt weiter.

14:36 

Sebastian Vettel (Ferrari) fährt jetzt auf Spersoft auf die Bahn. Gut möglich, dass wir jetzt erleben, was der rote Renner beim Heimspiel noch im Tank hat - vorausgesetzt, der Deutsche hat noch nicht aufgetankt.

14:27 

Gespannt sind wir natürlich schon auf die Longruns gegen Ende dieser Session. Denn die sind der beste Indikator für die Performance im Rennen.

14:25 

Top 8: Hamilton (1:22.0) vor Bottas (0,4), Räikkönen (0,5), Vettel (0,6), Verstappen (0,8), Ricciardo (0,8), Ocon (1,2) und Massa (1,4).

14:22 

Es geht schon wieder das übliche Spiel los hier: Mercedes vor Ferrari und Red Bull. Die Force Indias folgen dann als "Best of the Rest", so wie es aussieht.

14:20

Hamilton legt auf der zweiten schnellen Runde um weitere knapp 0,2 Sekunden zu und baut den Vorsprung auf 0,4 Sekunden aus.

14:17

Lewis Hamilton (Mercedes) ist jetzt auch auf der Strecke und setzt seine erste Zeit. Und die reicht gleich für die Spitze: 1:22.1. Er hat Bottas seit Spa irgendwie im Griff.

14:12 

Max Verstappen (Red Bull) treibt es da in der Parabolica relativ weit raus. Ob da Track-Limits wieder ein Thema werden dieses Wochenende? Heute ist es ja noch egal. Aber er verbessert sich auf P2, 0,3 Sekunden hinter Bottas.

14:11

Bottas unterbietet die ersten Ferrari-Zeiten nochmal um 0,3 Sekunden. Es geht wieder so los, wie es im FT1 aufgehört hat.

14:10

Kimi Räikkönen (Ferrari) pulverisiert die Bestzeit auf 1:22.8. In der Runde davor hatte er noch einen Schnitzer drin, die jetzt war sauber.

14:09 

Ricciardo, Alonso und Hamilton stehen auch nach zehn Minuten noch an der Box. Ohne Installation-Lap.

14:08 

Alle sind bisher auf Soft auf der Strecke. Daniil Kwjat (Toro Rosso) fährt bisher den besten Topspeed, 345 km/h. Aber wir gehen davon aus, dass auch die 350 km/h noch fallen werden.

14:07

Hülkenberg hat sich jetzt an die Spitze gesetzt, 1:24.4. Aber das ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange.

14:03

Grosjean legt eine erste Bestzeit vor: 1:25.2.

14:03 

Beide Haas sind schon auf der Strecke, ebenso Nico Hülkenberg (Renault). Es ist etwas sonniger als heute Morgen.

14:00

Los geht's mit FT2. 90 Minuten stehen jetzt bevor.

13:58 

Es gibt auch schon ein paar Grid-Strafen, die feststehen. Die +35 für Fernando Alonso (McLaren) sind eh schon Usus. Aber dass es diesmal auch Red Bull und Carlos Sainz (Toro Rosso) trifft, ist ungewöhnlich. Interessant auch: Mercedes hat sein letztes Motorenupdate der Saison schon in Spa gezogen. Ferraris hatte man für Monza erwartet. Aber die fahren noch einmal mit den alten Motoren.

13:56 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum zweiten Freien Training beim Grand Prix von Italien in Monza. Heute Morgen haben die Mercedes ganz klar den Ton angegeben, mit mehr als einer Sekunde Abstand zwischen Lewis Hamilton (1.) und Sebastian Vettel (3.).

0 Kommentare