02.09.17 - 11:00
Beendet
GP von Italien
LIVE
Autodromo di Monza • 3. Freies Training
Spielbeginn

LIVE
3. Freies Training
GP von Italien - 2 September 2017

GP von Italien - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 2 September 2017 um 11:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
12:02 

Das war's vom Rehenchaos in Monza. Hoffen wir, dass es am Nachmittag dann ein Qualifying gibt. Wir sind jedenfalls wieder live drauf. Bis dann!

12:02 

Massa behält die Bestzeit, 0,2 Sekunden vor Stroll und 0,8 Sekunden vor Hülkenberg. Die meisten Runden, nämlich fünf, hat Sainz gedreht. Also keine besonders aussagekräftige Session.

12:01

Interessanter Boxenfunk noch bei Pascal Wehrlein (Sauber): "Haben wir jetzt wieder ein Problem, oder was?" Und sein Renningenieur bestätigt: "Ja."

12:00

Die Zeit ist abgelaufen. Vettel dreht am Ende doch noch eine Runde ... Aber er fährt an die Box und nicht über die Ziellinie.

11:57

Die beiden Williams lösen Hülkenberg an der Spitze ab. Massa setzt eine Zeit von 1:40.7.

11:57 

Immerhin fünf Autos auf der Strecke jetzt. Mercedes und Ferrari sind aber nicht dabei.

11:55

Der Regen nimmt eher etwas zu. Trotzdem fährt Hülkenberg Bestzeit: 1:41.5.

11:52 

Toro Rosso und Sauber trainieren relativ intensiv. Die wittern wohl ihre Chance, jetzt Erfahrung zu sammeln, um für ein Regen-Qualifying gerüstet zu sein. So wie Sebastian Vettel beim "Wunder von Monza" 2008. Übrigens damals auch auf Toro Rosso.

11:49

Sainz setzt tatsächlich eine Zeit: 1:43.0.

11:46 

Sebastian Vettel (Ferrari) kommt nach einer Runde an die Box. Wohl doch zu nass.

11:44

Los geht's, die Strecke ist freigegeben. Und alle gehen natürlich mit Regenreifen raus.

11:43 

Die Red Bulls stellen sich schon mit Regenreifen an der Boxenausfahrt an. Sie wollen wohl nicht in der Gischt fahren, wenn es gleich losgeht.

11:37 

Die Fahrer machen sich zumindest mal bereit. Sehen wir tatsächlich noch Fahr-Action heute Morgen?

11:35 

Um 11:44 Uhr soll die Session für die letzten 16 Minuten freigegeben werden. Dabei haben sich die Bedingungen nicht merklich geändert.

11:33 

Und was passiert, wenn es nicht mehr besser wird vor 12:00 Uhr? "Das dritte Training fällt dann halt einfach aus. Bis zum Qualifying sollte es besser werden. Hoffentlich stimmt die Vorhersage. So würden wir das Qualifying nicht starten. Aber ich glaube nicht, dass es so weit kommen wird", meint Whiting.

11:32 

"Die Strecke ist immer noch zu nass. Problematisch ist besonders die Gegengerade zwischen Ascari und Parabolica", sagt Whiting. Aber: "Wenn es zu regnen aufhört, wird es schnell abtrocknen."

11:26 

25 Minuten Trainingszeit sind schon vorbei.

11:26 

Dass der Regen nun etwas nachlässt, spricht aber immerhin dafür, dass das Qualifying um 14:00 Uhr wie geplant über die Bühne gehen kann - sofern es keinen neuen Schauer mehr gibt. Am Morgen musste übrigens bereits das Qualifying der GP3 abgesagt werden - und da war die Strecke sogar noch trockener als aktuell.

11:25 

Unser Kollege Ruben Zimmermann ist an diesem Wochenende bekanntlich vor Ort in Monza. Er glaubt nicht, dass wir bis 12:00 Uhr noch viele Autos auf der Strecke sehen werden. Zwar hat der Regen jetzt etwas nachgelassen, aber wenn die FIA die Strecke bisher nicht freigegeben hat, werden sie das wohl auch in den kommenden Minuten nicht tun. Wenn sich noch etwas tut, dann höchstens in den letzten Minuten vor dem Ende der Session.

11:20 

"Wenn das Safety-Car schon Aquaplaning hat, geht's bei uns erst recht nicht", zeigt Nico Hülkenberg (Renault) Verständnis für die Entscheidung der Rennleitung. Auch wenn er sagt: "Ist natürlich langweilig. Und nicht ideal, denn wir wollten noch für das Qualifying experimentieren."

11:18 

Bericht vom Safety-Car nach der Inspektionsrunde: Die Bedingungen haben sich nicht geändert.

11:13 

"Im Moment ist das Wetter zu schlecht. So können wir nicht rausfahren", sagt FIA-Rennleiter Charlie Whiting. Währenddessen geht das Safety-Car für eine weitere Inspektionsrunde auf die Strecke.

11:06 

Das Wetter könnte das gestern gesehene Kräfteverhältnis - Mercedes solide vor Ferrari, dann mit Respektabstand Red Bull - verändern. Aber warten wir mal ab, wie sich der Tag entwickelt. Tagesbestzeit fuhr gestern nicht Lewis Hamilton (Mercedes), der über weite Strecken der schnellste Fahrer war, sondern Valtteri Bottas (Mercedes). Hamilton bekam mit den frischen Reifen am Ende keine saubere Runde hin und landete daher auf P2. Sebastian Vettel (Ferrari) wurde Dritter.

11:02 

Aber die Zeit tickt schon runter, nebenbei bemerkt.

11:02 

Es steht Wasser vor den Kurven, etwa vor der ersten Schikane. Und das ist bei den hohen Geschwindigkeiten in Monza natürlich auch gefährlich. Daher wartet man erstmal zu.

10:59 

Wie lange die Session verschoben wird, steht übrigens nicht fest. Was kein besonders gutes Zeichen ist.

10:57 

Die Strecke in Monza befindet sich genau in der Mitte einer gigantischen Schlechtwetterfront. Es ist also keine Besserung absehbar im Moment.

10:56 

"Start delayed": Es kann wegen des Regens nicht pünktlich begonnen werden.

10:54 

Guten Morgen, liebe Formel-1-Fans, zum dritten Freien Training in Monza. Es kommt zusätzliche Würze in den Grand Prix von Italien, denn die Strecke ist nass. Und zwar so nass, dass die GP3-Session heute Morgen schon abgesagt werden musste.

0 Kommentare