27.10.17 - 21:00
Beendet
GP von Mexiko
LIVE
Autódromo Hermanos Rodríguez • 2. Freies Training
Spielbeginn

LIVE
2. Freies Training
GP von Mexiko - 27 Oktober 2017

GP von Mexiko - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 27 Oktober 2017 um 21:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
22:33 

"Best of the Rest" sind in FT2 Fernando Alonso (McLaren) und Lokalmatador Sergio Perez (Force India). Und dahinter folgt Nico Hülkenberg (Renault). Das war's von uns für heute. Jetzt gute Nacht und bis Morgen!

22:33 

Es bleibt also spannend in Mexiko. Die drei Topteams haben alle zu unterschiedlichen Zeitpunkten Stärke gezeigt heute. Favorit ist Hamilton. Aber da haben auch alle anderen fünf Topfahrer Chancen.

22:31 

Hamilton fährt in der 26. Runde auf Ultrasoft noch einmal 1:21.4. Vettel 1:20.7, aber seine Reifen sind nur 15 Runden alt. Auch beeindruckend!

22:27 

Räikkönen fährt mit sieben Runden alten Softs 1:21.8. Der Mercedes ist im Renntempo wohl das schnellste Auto.

22:26 

Sowohl Ricciardo (Soft, 7 Runden) als auch Hamilton (Ultrasoft, 23 Runden) fahren gerade 1:21.4.

22:25 

Ferrari klärt inzwischen auf, welche "Säure" da vorhin am Overall von Vettel zu sehen war. Es ist einfach der Bordfeuerlöscher losgegangen. Also nix mit Batteriesäure. Zum Glück!

22:24

Hartley spürt "etwas Komisches am Ende der Geraden". Und er wird an die Box beordert. Vielleicht ein Motorproblem?

22:21 

Die Red Bulls scheinen zu Beginn der Stints das Tempo sehr hoch zu halten, aber dann gelingt es Mercedes am besten, das Tempo kontinuierlich zu festigen. Red Bull ist bisher aber auch noch keinen so langen Run gefahren wie Mercedes, insofern hinkt der Vergleich etwas.

22:20 

Bottas fährt 1:21.4 in der fünften Runde auf diesem Satz Ultrasoft.

22:19 

Runde 18 auf dem Ultrasoft, und Hamilton fährt immer noch 1:21.7. Das ist wirklich beeindruckend konstant. Vettel hat sich in Runde 14 aber auch gerade auf 1:21.8 gesteigert.

22:14 

Max Verstappen (Red Bull) sitzt übrigens nicht einmal im Auto momentan. Bei ihm haben sich die Signale für Motorprobleme erhärtet.

22:13 

Vettel dreht Runden im 1:22er-Bereich im Moment.

22:13 

Jetzt fährt Hamilton 1:21.8 mit inzwischen 13 Runden alten Ultrasofts, Räikkönen 1:21.6 mit sieben Runden alten Ultrasofts. Die Konstanz passt bei Mercedes.

22:09

Dreher von Brendon Hartley (Toro Rosso). Ihm geht da bei wenig Grip einfach das Heck weg. Der Porsche-LMP1-Fahrer tu sich noch schwer in der Formel 1 im Moment.

22:06 

Hamilton bricht auf 1:23.0 ein in der achten Runde mit dem Ultrasoft.

22:06 

Verstappen fährt Ultrasoft, und damit 1:21.0.

22:05 

Ricciardo fällt ab auf 1:22.0. Er fährt übrigens nicht Ultrasoft, sondern Soft. Im Gegensatz zu allen anderen Topfahrern.

22:04 

Ricciardo bestätigt das hohe Niveau, 1:21.2, Hamilton 1:22.0, Räikkönen 1:21.7.

22:04 

Sebastian Vettel (Ferrari) fährt jetzt übrigens wieder ganz normal, Pierre Gasly (Toro Rosso) hingegen nicht.

22:02 

Die ersten Longruns von Ricciardo kommen rein. 1:21.0, Bottas 1:22.4. Red Bull beginnt stark.

22:01 

Hamilton fährt diese 1:21 mittig wirklich beeindruckend konstant. Mal sehen, was die anderen Topteams dem entgegensetzen können.

21:59 

Bottas beginnt die Longruns mit 1:22.3, zweite Runde 1:22.6. Hamilton bleibt deutlich unter 1:22. Nachdem heute Morgen der Finne schneller war, herrscht jetzt wieder Normalzustand bei Mercedes.

21:57 

Und damit scvheint die Zeitenjagd beendet und die Longruns eröffnet. Daniel Ricciardo (Red Bull) wird wohl Freitagsbestzeit fahren. Die Longruns eröffnet Hamilton mit 1:21.4 auf Ultrasoft gebraucht.

21:54 

Vettel steht auch immer noch an der Box. Säure am Rennoverall beim Deutschen, Atemschutzmasken bei Toro Rosso. Ob es da einen entfernten Zusammenhang igibt? Wir bleiben dran.

21:52

Bei Toro Rosso wird mit Atemschutzmasken am Auto von Pierre Gasly gearbeitet. Ob es auch da ein Problem mit der Batterie gibt? Sieht ein wenig danach aus.

21:50

Verstappen meldet, dass der Motor beim Beschleunigen etwas spinnt. Dafür sind seine Rundenzeiten ganz gut.

21:49 

Die Top 6 liegen innerhalb von einer halben Sekunde, die Top 4 innerhalb von 0,25 Sekunden. Es liegt eng beisammen.

21:46

Ricciardo löst Hamilton wieder an der Spitze ab, interessanterweise wieder auf den harten Reifen. Interessant, weil der Unterschied zwischen den Reifenmischungen nicht so groß zu sein scheint wie auf anderen Strecken.

21:39

Bei uns ist der Zeitenmonitor eben gestanden. Inzwischen hat sich Hamilton mit einer Zeit von 1:17.9 an die Spitze gesetzt, 0,2 vor Räikkönen und 0,4 vor Bottas.

21:30 

Top 8: Ricciardo (1:18.8) vor Verstappen (0,0), Räikkönen (0,1), Alonso (0,2), Bottas (0,4), Vettel (0,5), Perez (0,8) und Hülkenberg (0,8).

21:26

Dreher von Carlos Sainz (Renault). Für den läuft's aber ganz gut. Er liegt wieder auf Augenhöhe mit Hülkenberg, den ganzen Tag schon. Auch Stroll ist einmal weggerutscht vorhin.

21:25

Bei Sebastian Vettel (Ferrari) scheint irgendeine Flüssigkeit, mutmaßlich Säure aus der Batterie, ausgelaufen zu sein. Das frisst sich in seinen Overall gerade. Nicht schön. Kimi Räikkönen wird sicherheitshalber auch an die Box geholt.

21:22 

Ricciardo fährt auf P3 mit seiner ersten schnellen Runde. Bleibt aber auf dem gleichen Reifen um 0,4 Sekunden hinter Verstappen zurück.

21:20

Max Verstappen (Red Bull) setzt sich mit einer Zeit von 1:18.8 an die Spitze, übrigens auf den härtesten Reifen. Alonso fährt auf Ultrasoft 1:19.0.

21:16

Die Session geht wieder weiter inzwischen.

21:09

In Führung liegt nach den ersten Schnupper-Runden Kevin Magnussen (Haas) mit einer Bestzeit von 1:21.7 vor Hartley (0,3) und Gasly (3,3). Aber das ist natürlich noch nicht einmal annähernd repräsentativ.

21:06

Die Session ist unterbrochen, damit Streckenposten die Teile einsammeln können, die Grosjean verstreut hat. Nicht dass gleich der Nächste einen Reifenschaden erleidet.

21:05 

Die Reifenfetzen haben natürlich auch Teile des Unterbodens weggerissen. Das bedeutet ein bisschen Arbeit für die Haas-Mechaniker.

21:05 

Grosjean rollt jetzt langsam an die Box zurück. Der Reifenschaden ist links hinten.

21:04

Grosjean beginnt gleich mal mit einem Dreher aus der Peraltada heraus. Schlägt nicht an, sieht aber nach einem Reifenschaden aus.

21:03 

Bei Sauber darf jetzt Marcus Ericsson wieder ran. Er hatte FT1 ebenso auslassen müssen wie Pierre Gasly (Toro Rosso) und Romain Grosjean (Haas). Und natürlich Ocon.

21:01 

Stoffel Vandoorne (McLaren) ist jetzt der erste Fahrer auf der Strecke. Heute Morgen konnte er ja wegen eines erneuten Motorproblems nicht fahren.

20:59

Los geht's mit FT2! Noch einmal 90 Minuten Freies Training.

20:58 

Und noch etwas zur Ausgangslage in der WM: Hamilton braucht nur noch einen fünften Platz in den letzten drei Rennen, selbst wenn Vettel von nun an alles gewinnen sollte. Der spannendere Kampf geht um den Vizetitel und heißt Vettel gegen Bottas. Da liegen momentan 21 Punkte dazwischen.

20:56 

Und es war extrem rutschig in FT1. Sebastian Vettel, Lewis Hamilton, Kimi Räikkönen - sie alle waren einmal neben der Strecke. Alfonso Celis (Force India) crashte sogar das Auto von Esteban Ocon, der Heckflügel konnte aber über Mittag repariert werden. Während FT2 wird sich dann langsam etwas mehr Gummiabrieb ansammeln und Grip aufbauen.

20:54 

Guten Abend, liebe Formel-1-Fans, zum zweiten Freien Training in Mexiko. In der ersten Session heute Morgen gab Mercedes den Ton an, diesmal war aber Valtteri Bottas um eine halbe Sekunde schneller als Lewis Hamilton. Was nicht ganz überraschend ist, wenn man weiß, dass der Finne auf Low-Grip-Strecken immer am besten funktioniert. Siehe Sotschi.

18:31 

Wir berichten ab 20:55 Uhr MESZ live vom Grand Prix von Mexiko in Mexiko-Stadt.