28.10.17 - 17:00
Beendet
GP von Mexiko
LIVE
Autódromo Hermanos Rodríguez • 3. Freies Training
Spielbeginn

LIVE
3. Freies Training
GP von Mexiko - 28 Oktober 2017

GP von Mexiko - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 28 Oktober 2017 um 17:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
18:00 

Das war's. Wir melden uns nachher vom Quali wieder. Bis dann!

17:59

Das war's mit dem dritten Training. Sergio Perez (Force India) ist erster Verfolger der drei Topteams, sehr zur Freude der mexkanischen Fans. Nico Hülkenberg (Renault) fährt ebenfalls auf Top-10-Kurs. Und Hartley ist die Überraschung im positiven, McLaren im negativen Sinn. Das ist das Kurzfazit dieser Stunde.

17:58 

Die Top 5 liegen in zwei Zehntelsekunden in diesem FT3. Viel Fahrer klagen im Finish über Verkehr. Wird ein spannender Nachmittag. Die letzte Minute bricht an. Viele haben ihr Programm schon beendet. Max Verstappen (Red Bull) wird die Bestzeit behalten.

17:57

Daniel Ricciardo (Red Bull) wird wohl nicht mehr auf die Strecke gehen. Sein Auto steht schon aufgebockt an der Box. Entweder sind die zufrieden oder sie haben ein Problem.

17:55 

Eine Überraschung ist heute Morgen auch Brendon Hartley (Toro Rosso), der P11 belegt momentan, nur zwei Zehntel hinter Hülkenberg. Er scheint sich immer besser auf die Formel 1 einzustellen.

17:54 

Die beiden Sauber laufen erstaunlich gut heute. Marcus Ericsson ist mit 2,2 Sekunden Rückstand 15., vor Wehrlein, der gerade auf einer schnellen Runde ist ... und leider von einem Konkurrenten aufgehalten wird.

17:52 

Den besten Topspeed hat Felipe Massa (Williams) bisher mit 355 km/h. War wohl mit Windschatten, weil das deutlich schneller ist als alle anderen. Zweitschnellster ist Ocon.

17:49 

Bei Hamilton haben die Mercedes-Ingenieure das Problem ausfindig gemacht. Es habe etwas mit "Kalibrierung" zu tun. Scheint aber kein gravierendes Problem zu sein, denn er fährt und fährt und fährt.

17:49 

Top 10: Verstappen (1:17.1) vor Hamilton (0,1), Vettel (0,1), Bottas (0,2), Ricciardo (0,2), Räikkönen (0,4), Ocon (1,1), Sainz (1,3), Hülkenberg (1,3) und Perez (1,6).

17:47 

Fernando Alonso und Stoffel Vandoorne (McLaren) liegen auf P17/18. Nachdem es gestern so gut gelaufen war. Aber die beiden überlegen ja, weil sie wegen Motorenstrafen sowieso ganz hinten stehen, im Qualifying Reifen zu sparen und so wenig wie möglich zu fahren.

17:46 

Lewis Hamilton (Mercedes) auf P6 ist momentan unter den Erwartungen, aber bei ihm stimmte auf der schnellen Runde etwas mit der Leistung nicht. Ausgangs Kurve 7 scheinen ihm PS zu fehlen.

17:46 

Bottas legt zu und verkürzt den Rückstand auf 0,2 Sekunden. Wenn man bedenkt, dass Red Bull von den Topteams dasjenige ist, das im Quali normalerweise am wenigsten zulegen kann, dann ist das eine richtig, richtig spannende Ausgangslage.

17:44

Verstappen steigert sich um eine weitere Zehntelsekunde, während sich Ricciardo auf P3 schiebt. Die drei Topteams liegen innerhalb von 0,4 Sekunden. Das verspricht Spannung!

17:43 

Verstappen legt im ersten Sektor noch einmal zu. Red Bull scheint wirklich gut zu funktionieren heute Morgen!

17:43

"Das sind Power-Probleme", funkt Hamilton.

17:42

Max Verstappen (Red Bull) steigert sich, erstmals auf Ultrasofts, gewaltig: 1:17.2, 0,007 Sekunden vor Vettel sogar! Jetzt fehlt uns nur noch Hamilton, der ist aber auch gerade unterwegs. Und Hamilton wird mit 0,6 Sekunden Rückstand Fünfter. Kein guter letzter Sektor. Die drei Topteams liegen Kopf an Kopf!

17:40

Vettel und Bottas unterwegs zu neuen Bestzeiten, und Vettel fährt in beiden ersten Sektoren schneller als der Finne! 1:17.2 für den Ferrari, damit hängt er Bottas um 0,3 Sekunden ab. Bottas lässt nämlich im letzten Sektor ein bisschen was liegen.

17:39 

Räikkönen schiebt sich mit einem frischen Satz Ultrasoft auf P2, 0,2 Sekunden hinter Bottas.

17:37 

Es geht in die letzten 20 Minuten, und damit auch in die Quali-Simulationen. Nur von Max Verstappen (Red Bull) erwarten wir, dass er noch einen Longrun fahren wird, weil er den gestern verpasst hat.

17:35 

Verstappen ist unzufrieden mit den Reifen. "Wir sind auch auf der härteren Mischung als Mercedes", sagt Christian Horner. "Es ist ganz schön schwierig, die Reifen im ersten Sektor auf Temperatur zu bekommen. Im zweiten und dritten Sektor fährt er mit die besten Zeiten. Es braucht wohl ein paar kleine Anpassungen für die ersten Kurven."

17:33 

Hülkenberg fährt 1:18.5 und geht ganz knapp an Sainz vorbei auf P6. Die beiden liefern sich wirklich ein tolles Duell. Da hat Renault mit dem Neuzugang einen großen Sprung nach vorne gemacht.

17:31 

Ricciardo ist jetzt auf der Strecke, und auch er fährt zunächst die Supersofts. Dazu muss man wissen, dass Red Bull viel weniger Ultrasofts für dieses Wochenende nominiert hat als andere Teams. Ob das richtig war, wird sich zeigen.

17:29 

Es wird langsam wärmer in Mexiko-Stadt. Inzwischen hat der Asphalt 28 Grad.

17:26 

Top 8 nach gut 25 Minuten: Bottas (1:17.5, Streckenrekord) vor Hamilton (0,4), Verstappen (0,7), Vettel (1,0), Sainz (1,0), Perez (1,1), Ocon (1,3) und Räikkönen (1,4).

17:25 

"Die Reifen funktionieren nicht", funkt Max Verstappen.

17:25 

Sieht aber ganz entspannt aus an der Red-Bull-Box. Vielleicht wollen die auch einfach nicht zu viele Kilometer auf den Motor fahren.

17:24 

Daniel Ricciardo (Red Bull) hat noch keine einzige Runde absolviert übrigens. Ob es da ein Problem gibt?

17:23 

Verstappen fährt im Gegensatz zu Mercedes auch die Super- und nicht die Ultrasofts und schiebt sich auf P3. 0,5 hinter Bottas, 0,3 vor Vettel.

17:21 

Valtteri Bottas (Mercedes) auf Anhieb um 0,1 Sekunden schneller als Hamilton. Gestern war der Finne im Tagesranking auch vor dem Briten. Auf Low-Grip-Strecken kommt er gut zurecht. Nur am Nachmittag hatte er wegen einer schlechten Set-up-Änderung das Nachsehen. Das scheint jetzt wieder in die richtige Richtung zu gehen.

17:20

Jetzt fährt auch Carlos Sainz (Renault) an der gleichen Stelle geradeaus wie zuvor sein Teamkollege. Renault muss die Bremsbalance wohl noch feintunen.

17:20

Bei Pascal Wehrlein, so meldet Sauber, gibt's ein Problem mit der Elektronik. Daher hat er bisher nur die Installation-Lap absolviert.

17:18

Lewis Hamilton (Mercedes) geht in Führung: 1:18.1. Damit ist er gleich um sieben Zehntel schneller auf Vettel, der allerdings die härteren Reifen drauf hatte. Laut Pirelli liegen zwischen Ultrasoft und Supersoft 0,6 Sekunden pro Runde.

17:17

Heftiger Verbremser samt Wiesen-Ausritt von Nico Hülkenberg (Renault). Das sag so aus, als hätte mit der Bremseinstellung kurz was nicht gestimmt. Kann in einem Training schon mal vorkommen.

17:16

Jubel auf den Rängen: Sergio Perez (Force India) geht in Führung, 21 Tausendstel vor Vettel, der gerade seine erste Zeit gesetzt hat.

17:15

Esteban Ocon (Force India) setzt sich an die Spitze: 1:18.8. Sainz ist Dritter vor Hülkenberg. Bisher hatte der Deutsche stets eine Nasenlänge Vorsprung an diesem Wochenende teamintern.

17:13

Räikkönen legt weiter zu auf 1:18.9. Währenddessen dreht Sergio Perez (Force India) sehr zur Freude der mexikanischen Fans seine ersten Runden.

17:10

Die Strecke ist wieder freigegeben, und Kimi Räikkönen fährt jetzt trotz eines Verbremsers 1:20.9.

17:09

Gelbe Flaggen, während der Toro Rosso geborgen wird.

17:05

Keine fünf Minuten gefahren, und Pierre Gasly (Toro Rosso) rollt im Stadion aus. Dazu muss man wissen: Toro Rosso hatte gestern zwei Motorschäden. Und es raucht von hinten raus. "Engine problem", meldet er am Funk.

17:03

Alonso setzt in 1:21.5 die erste Zeit. Das ist noch gemächliches Einrollen.

17:01 

Sebastian Vettel (Ferrari) geht früh auf die Strecke. Die anderen auf Ultrasoft, er auf Supersoft.

17:00

Los geht's mit FT3!

16:57 

Es ist kühl und bewölkt heute. Schnellster war am Freitag Daniel Ricciardo (Red Bull) vor Valtteri Bottas (Mercedes), wobei letzterer seine Zeit schon in FT1 erzielt hatte. Bei Sebastian Vettel (Ferrari) ging einmal der Bordfeuerlöscher los, das sollte heute aber kein Problem mehr sein. Die Krux wird sein, die Reifen zum Funktionieren zu bekommen. Genau wie Kühlung und mangelnder Grip eines der Schlüsselkriterien auf dieser Strecke - wegen der Höhenlage von mehr als 2.200 Meter.

16:52 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum dritten Freien Training in Mexiko! Wir freuen uns auf die letzte Session vor dem Qualifying, über 60 Minuten, und auf eine Fortsetzung des Kampfs der drei Topteams. Denn die lagen gestern praktisch auf Augenhöhe. Das verspricht Spannung für den Qualifying-Tag!