28.10.17 - 20:00
Beendet
GP von Mexiko
LIVE
Autódromo Hermanos Rodríguez • Qualifying
Spielbeginn

LIVE
Qualifying
GP von Mexiko - 28 Oktober 2017

GP von Mexiko - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 28 Oktober 2017 um 20:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
21:08 

Das war's mit unserem Qualifying-Ticker. Morgen um 20:00 Uhr ist Rennstart. Aber aufpassen: Heute Nacht werden die Uhren umgestellt. Gute Nacht und bis morgen!

21:07 

Niki Lauda sagt: "Das Auto war nicht schnell genug. Aber Lewis hat in der wichtigsten Runde einen Fehler gemacht. Sonst hätte er Zweiter werden können."

21:06 

Seitens der FIA-Untersuchung gegen Verstappen haben wir noch keine Neuigkeiten.

21:06 

Verstappen ist ziemlich sauer. Er hat im letzten Run die Reifen nicht auf Temperatur bekommen. Und auch Hamilton wirkt unzufrieden. Er sagt, so schnell hätte er auch unter besten Umständen heute nicht fahren können.

21:02 

Ocon wird Sechster, noch vor Ricciardo, der wohl keine gute Runde hatte.

21:01 

Versteinerte Gesichter an der Mercedes-Box. Dabei sollte man cool bleiben: Lewis Hamilton reicht morgen ein fünfter Platz, um endgültig Weltmeister zu werden.

21:01 

Max Verstappen kann nicht zulegen und bleibt somit mit 0,1 Sekunden Rückstand auf Platz zwei. Pole für Vettel! Dritter wird Hamilton, Vierter Bottas. Eine halbe Sekunde zwischen den Top 4.

21:00

Sebastian Vettel (Ferrari) fährt 1:16.5 und übernimmt die Führung! Die Zeit ist abgelaufen.

21:00 

Vettel fährt Bestzeit im ersten Sektor - und ist damit schneller unterwegs als Verstappen und Hamilton!

20:59 

Hülkenberg verbessert sich erstmal auf P6 mit 1:17.5.

20:57 

Meldung von der FIA: Die mögliche Blockade von Verstappen gegen Bottas wird nach der Session untersucht. Also sollte er jetzt schleunigst noch eine Pole-Runde drehen, damit da gar keine Diskussionen aufkommen ...

20:56 

Max Verstappen (Red Bull) geht wieder als Erster raus, um zwei Aufwärmrunden fahren zu können.

20:55 

Zwischen Bottas, der gerade auf seiner schnellen Runde war, und Verstappen, der gerade auf seine schnelle Runde ging, gab es ein kleines Missverständnis. Wird Bottas sicher als Blockieren empfunden haben. Aber dafür kann es eigentlich keine Strafe geben.

20:54 

Räikkönen (8.) hatte eine völlig verpatzte erste Runde. Ihm fehlen momentan 1,6 Sekunden. Und Bottas hat seine Runde gleich ganz abgebrochen und ist an die Box gefahren.

20:53 

Überraschend: Ricciardo verliert auf seinen Teamkollegen 0,9 Sekunden und ist Vierter. Liegt vielleicht zum Teil am neuen Renault-Motor, den nur Verstappen hat. Aber andererseits erklärt das keine neun Zehntel.

20:53

Vettel geht um 0,1 Sekunden an Hamilton vorbei. Aber Verstappen kann da locker mithalten und sogar unterbieten, um 0,3 Sekunden! Max Verstappen (Red Bull) führt nach dem ersten Run im Mexiko-Qualifying! Da reicht auch die Motoren-Magic nicht mehr.

20:52

Hamilton legt 1:16.9 vor. Das ist schon mal ein Richtwert. 0,8 Sekunden Vorsprung auf Ocon.

20:50 

Valtteri Bottas (Mercedes) fährt die beste Zwischenzeit im ersten Sektor. Aber Verstappen fährt wie angekündigt zwei Aufwärmrunden.

20:50 

Kleine Randnotiz: Verstappen kann sich heute zum jüngsten Polesetter aller Zeiten krönen. Er hat zwar schon zwei Grands Prix gewonnen, aber auf Pole stand er noch nie.

20:48

Los geht's. Max Verstappen geht gleich als Erster auf die Strecke. Die Mercedes ziehen nach.

20:46 

Die Asphalttemperatur ist in den letzten 20 Minuten nochmal um fünf Grad gestiegen. Nachteil Mercedes?

20:43 

Die drei Topteams liegen eng beisammen, momentan mit Vorteil Verstappen. Aber: Kann Mercedes den berühmten Magic-Motorenmodus auspacken? Bringt der in Mexiko bei Höhenlage überhaupt so viel? Das werden wir gleich in Q3 erfahren. Kurze Pause.

20:42 

Verstappen knurrt am Funk, dass sich Red Bull was überlegen muss, wenn sie nur eine schnelle Runde fahren wollen pro Reifen: "Das funktioniert überhaupt nicht." Er plädiert für zwei Aufwärmrunden - oder eine schnelle, dann eine langsame, dann noch eine schnelle.

20:41 

Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen elf bis 15: Felipe Massa (Williams), Lance Stroll (Williams), Brendon Hartley (Toro Rosso), Fernando Alonso (McLaren) und Stoffel Vandoorne (McLaren).

20:41

Die Zeit ist abgelaufen. Hülkenberg schiebt sich sogar noch an den beiden Force Indias vorbei und ist damit sicher eine Runde weiter.

20:40 

Vettel verbessert sich mit einem frischen Satz Ultrasofts auf P2, 0,3 Sekunden hinter Verstappen.

20:39 

Massa verbessert sich auf P11, bleibt aber gut eine Zehntelsekunde hinter Hülkenberg zurück. Stroll fehlen weitere 1,1 Sekunden. Gefahr droht nur vom Brasilianer.

20:38 

Die beiden McLaren scheinen nicht mehr auf Zeitenjagd zu gehen in diesem Segment. Für Hülkenberg, der auf P10 liegt, können also eigentlich nur die Williams gefährlich werden.

20:35 

Hülkenberg hat momentan zwei Zehntel Rückstand auf Sainz. Dazwischen liegen die Force Indias auf P8/9. Force India gegen Renault, das ist ein spannendes Duell in dieser Phase der Saison.

20:33

Max Verstappen (Red Bull) setzt eine neue Bestzeit von 1:16.5. Weltklasse letzter Sektor! Red Bull ist in dieser Form sogar Pole-Kandidat. Selbst wenn Mercedes und Ferrari in Q3 noch zulegen können.

20:32

Verstappen ist Leidtragender von Hartley, denn der Niederländer musste seine schnelle Runde nach Bestzeit im ersten Sektor abbrechen. Dann eben im zweiten Anlauf. Die Strecke ist wieder freigegeben.

20:30

Bei Toro Rosso geht die Pannenserie weiter: "No power", funkt Brendon Hartley. Das ist bereits das vierte Motorenproblem an diesem Wochenende. Au weia ...

20:30

Hamilton unterbietet die Vettel-Zeit um weitere 0,023 Sekunden.

20:30

Ferrari gewinnt das erste direkte Kräftemessen: Vettel geht in Führung, 1:17.1. Das ist neuer Streckenrekord!

20:29

Ferrari gewinnt das erste direkte Kräftemessen: Sebastian Vettel geht in Führung, 1:17.1. Das ist neuer Streckenrekord! Auf den härteren Supersofts fährt jetzt nur noch Ricciardo.

20:29

Hamilton bricht seine erste schnelle Q2-Runde auf Ultrasoft ab. Bottas legt indes 1:17.2 vor.

20:27 

Wehrlein lässt seine Grippe nicht als Ausrede für das frühe Ausscheiden gelten: "Es geht mir wieder gut, beim Fahren beeinträchtigt mich das gar nicht. Ich ärgere mich ein bisschen über mein Qualifying, weil ich in der ersten Kurve einen Fehler gemacht habe, der drei Zehntel gekostet hat. Schade, denn wir haben ein gutes Set-up gefunden. Es war nur der letzte Run nicht gut. Davor war ich einmal zwei Zehntel und einmal sechs Zehntel schneller als Marcus."

20:25

Los geht's mit Q2, und McLaren fährt doch weiter mit. Stoffel Vandoorne geht als Erster auf die Strecke.

20:21 

Fernando Alonso (McLaren) fuhr im Finish noch eine absolute (!) Bestzeit im zweiten Sektor. Sein fünfter Platz ist wegen der +20-Strafe aber wertlos.

20:20 

Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen 16 bis 20: Marcus Ericsson (Sauber), Pascal Wehrlein (Sauber), Kevin Magnussen (Haas), Romain Grosjean (Haas) und Pierre Gasly (Toro Rosso). Das ist eine bittere Pleite für das Haas-Team, das heute Schlusslicht ist. Aber Günther Steiner hatte ja schon vor diesem Wochenende befürchtet, dass Mexiko der Low-Point des Jahres werden könnte.

20:19 

Stoffel Vandoorne (McLaren) verdrängt Wehrlein aus den Top 15. Und auch Ericsson geht am Deutschen vorbei noch. Am Ende wird es der 17. Platz. Schade, da wäre mehr drin gewesen.

20:18

Magnussen schiebt sich auf P16, bleibt hinter Wehrlein. Die Hoffnung auf den Q2-Einzug steigt, während die Zeit abgelaufen ist ...

20:15 

Derzeit wären ausgeschieden: Grosjean, Ericsson, Magnussen, Vandoorne und Gasly.

20:15 

Hülkenberg (9.) und Sainz (11.) liegen wieder innerhalb einer Zehntelsekunde. Die beiden schenken sich wirklich nichts. Das war schon beim ersten Aufeinandertreffen in Austin so.

20:14 

Top 6: Hamilton (1:17.5) vor Bottas (0,1), Verstappen (0,1), Vettel (0,1), Alonso (0,3) und Perez (0,5).

20:13 

Pascal Wehrlein ist momentan auf dem rettenden 15. Platz, 0,4 Sekunden vor dem Franzosen.

20:12 

Grosjean verbessert sich von P19 auf P16, ist aber immer noch außerhalb Cut. Kein Selbstläufer für Haas heute!

20:10 

Fernando Alonso (McLaren) schiebt sich auf P5. McLaren spielt mit Windschatten, wie es scheint. 0,3 Sekunden nur langsamer als Hamilton, auf den gleichen Reifen. Sehr stark. Bitter nur, dass es an der Startposition nichts ändern wird.

20:08 

Perez schiebt sich vor Ocon auf P6 und ist damit erstmal "Best of the Rest". Sehr zur Freude der mexikanischen Fans.

20:07

Mercedes legt vor: 1:17.5 sowohl von Hamilton als auch von Bottas. Verstappen und Vettel kommen auf 0,1 Sekunden heran, und das ist ermutigend, denn laut Pirelli lagen am Freitag 0,6 Sekunden zwischen Ultrasoft und Supersoft. Auch wenn das heute wohl nicht mehr zutrifft so drastisch.

20:05 

Max Verstappen (Red Bull), ebenfalls auf Supersoft, unterwegs auf seinem ersten Run. Die Silberpfeile hingegen gehen direkt mit Ultrasoft auf Attacke.

20:04

Räikkönen 1:18.1, Vettel 1:18.0. Wenig Abstand zwischen den beiden Ferraris. Das war heute Morgen noch anders.

20:03

Brendon Hartley (Toro Rosso) legt 1:19.9 vor und führt 0,3 vor Pascal Wehrlein (Sauber) im Moment.

20:02 

Die beiden Ferraris gehen auf Supersoft auf die Strecke. Die kleineren Teams ziehen natürlich gleich einen Ultrasoft auf.

20:00

Probleme gibt's übrigens bei Pierre Gasly (Toro Rosso). Nach dem Motorschaden heute Morgen musste der Motor gewechselt werden. Das gelang aber nicht rechtzeitig, sodass der Franzose in Q1 nicht fahren wird. Außerdem gehen einige mit Grid-Strafen rein: Pierre Gasly +15, Fernando Alonso +20 und Stoffel Vandoorne +35.

20:00

Los geht's mit Q1 in Mexiko. Das Baseball-Stadion ist inzwischen gut besetzt, tolle Stimmung auf den Rängen. Und das Wetter passt. Es ist sonnig.

19:57 

Der große Unterschied zwischen FT3 und Q1: Die Streckentemperaturen sind inzwischen angestiegen. Das könnte jetzt die Kräfte verschieben. Normalerweise hilft mehr Hitze eher Ferrari als Mercedes. Aber schauen wir mal.

19:57 

"Ich glaube, wir haben eine Chance auf die erste Reihe, wenn unsere Jungs ihre Runden perfekt treffen", zeigt sich Red-Bull-Teamchef Christian Horner nach Bestzeit am Freitag und Samstagmorgen optimistisch.

19:55 

Bestzeit in FT3 erzielte Max Verstappen (Red Bull) vor Lewis Hamilton (Mercedes), Sebastian Vettel (Ferrari), Valtteri Bottas (Mercedes), Daniel Ricciardo (Red Bull) und Kimi Räikkönen (Ferrari). Räikkönen hatte vier Zehntel Rückstand. Dahinter lieferten sich Force India und Renault ein spannendes Match um die Top-10-Plätze.

19:50 

Guten Abend, liebe Formel-1-Fans! Wir melden uns live vom Qualifying zum Grand Prix von Mexiko, und nachdem heute Morgen fünf Autos innerhalb von 0,25 Sekunden lagen, erwarten wir einen wirklich spannenden Kampf um die Pole-Position.

18:00 

Wir berichten ab 19:55 Uhr MESZ live vom Qualifying zum Grand Prix von Mexiko.