15.09.17 - 14:30
Beendet
GP von Singapur
LIVE
Marina Bay Street Circuit • 2. Freies Training
Spielbeginn

LIVE
2. Freies Training
GP von Singapur - 15 September 2017

GP von Singapur - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 15 September 2017 um 14:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
16:04 

Das war's vom Freitag in Singapur. Nachberichte gibt's auf unserem Portal. Bis morgen!

16:01

Carlos Sainz (Toro Rosso) steht ein zweites Mal im Notausgang, schlägt aber nicht ein. Da qualmen die Bremsen. Aber nichts weiter passiert.

16:00

Das war's mit FT2. Red Bull sichert sich die Freitagsbestzeit, Mercedes ist zweite Kraft - und Ferrari das große Fragezeichen. Das sind die ersten Eindrücke vom Nachtrennen, das am Sonntag stattfindet.

15:59 

Sowohl Hamilton als auch Vettel fahren am Ende mit Soft, und da ist Hamilton im Schnitt um eine Sekunde schneller. Ferrari hat keinen guten Freitag, das kann man drehen und wenden, wie man will.

15:58 

1:47.5 auf Soft für Vettel. Er fährt mit den harten Reifen extrem konstant, aber nicht so schnell. Vielleicht lotet er da gerade eine mögliche Einstoppstrategie aus.

15:56 

"Ich hoffe", so Experte Surer über Ferrari, "sie finden eine Lösung und bauen das Auto für morgen um. Denn so sind sie nicht konkurrenzfähig. Auch wenn es mit vollen Tanks etwas besser aussieht."

15:53 

Ricciardo fährt gerade wieder 1:46.5, mit 20 Runden alten Ultrasofts. Das ist schon einsame Spitze. Auch Verstappen kann da nicht ganz mithalten.

15:50 

Perez fährt 1:46.6 auf 16 Runden alten Supersofts. Auch das ist stark.

15:49 

Zehn Minuten noch. Und wir entnehmen dem Funk, dass Grosjean keine Telemetriedaten mehr an seine Box sendet.

15:46 

Wer 1:46er-Zeiten am laufenden Band produziert, ist Nico Hülkenberg (Renault). Könnte natürlich auch sein, dass da etwas weniger Sprit im Tank ist. Aber das sieht bisher sehr gut aus.

15:44 

Red Bull kristallisiert sich aufgrund der Konstanz der Longruns immer mehr zum Topfavoriten heraus. Mercedes kann auch ganz gut mitgehen. Info zu den Silberpfeilen: Die fahren hier nicht mit dem neuesten Motoren-Update, das zuletzt in Spa und Monza am Start war.

15:41 

Hülkenberg fährt auch sehr ordentliche Longruns bisher. Gerade 1:46.8 in seiner elften Runde auf Supersoft. Da kann man nicht meckern. Vettel hat auf Soft gewechselt für den zweiten Longrun.

15:37 

"Wenn dieser Red Bull vollgetankt ist, ist das das mit Abstand schnellste Auto im Feld", findet 'Sky'-Experte Marc Surer. Zumal Red Bull im Renntrimm meistens ohnehin besser ist als auf die schnelle Einzelrunde.

15:35 

1:45.7 von Ricciardo, Red Bull ist auch auf den Longruns am stärksten. Und das mit zehn Runden alten Ultrasofts. Chapeau!

15:32 

1:46.8 von Vettel. Damit schlägt er in etwa das Mercedes-Tempo an. Hamilton fährt gerade - mit etwas älteren Reifen - 1:46.9.

15:31 

Vettel geht mit Ultrasoft auf einen Longrun. Jetzt sind wir gespannt, welche Zeiten er fahren kann.

15:27 

Bottas fährt auf Ultrasoft einen sehr mäßigen Longrun gerade. Da kann etwas nicht stimmen. Schon heute Mittag hatte er Probleme, die Reifen auf Temperatur zu bekommen. Vielleicht zieht sich das weiter.

15:26 

"Dafür, dass sie Favoriten sind, machen sie einen schlechten Eindruck", analysiert Experte Marc Surer die bisherige Vorstellung von Ferrari.

15:24 

Hülkenberg fährt 1:47.0 beim Longrun-Auftakt, Bottas 1:48.1, Hamilton 1:46.9.

15:21 

Ricciardo schüttelt seinen Kopf einmal richtig durch. Es ist heiß in Singapur, dfür die Fahrer ist es eines der anstrengendsten Wochenenden. Die Bestzeit hat Ricciardo vermutlich in der Tasche. Jetzt geht's noch darum, ein gutes Renn-Set-up auszutüfteln.

15:17 

Vettel hat die Zeitenjagd erstmal abgebrochen. Im ersten Sektor hat er den Red Bulls eine Zehntelsekunde abgenommen, aber im zweiten hat er vier verloren. Mit der Zeitenjagd war's das wohl. Scheint, dass jetzt alle für die Longruns auftanken.

15:14 

Knapp Halbzeit in diesem FT2 in Singapur, und die Top 10 sehen so aus: Ricciardo (1:40.9) vor Verstappen (0,6), Hamilton (0,7), Bottas (1,3), Hülkenberg (1,6), Vandoorne (1,6), Alonso (1,9), Perez (2,0), Räikkönen (2,0) und Ocon (2,2).

15:11

Max Verstappen (Red Bull) hat eben das Heck verloren und eine TecPro-Barriere berührt. Nicht gut für die Hinterradaufhängung, aber die scheint's überlebt zu haben.

15:11 

Vettel wird von Marcus Ericsson aufgehalten und bricht seine Runde ab. Aber für die Bestzeit hätte es nach der zweiten Zwischenzeit wohl ohnehin nicht gereicht.

15:10 

Bestzeit in Sektor 1 von Vettel. Fängt mal gut an.

15:08 

Vettel kommt mit Ultrasoft für seinen schnellen Freitags-Run auf die Strecke. Jetzt muss er zeigen, was der Ferrari kann. Bisher war das enttäuschend.

15:07

Ricciardo legt schon wieder zu, noch mit dem gleichen Reifensatz, und zwar auf 1:40.9. Das ist nebenbei bemerkt Streckenrekord.

15:06 

Verstappen legt in der schnellen Ultrasoft-Runde zu und rückt bis auf 0,2 Sekunden an Ricciardo heran. Aber der Trend, dass der Australier hier etwas schneller ist, der bleibt aufrecht.

15:05

Hamilton touchiert gaaanz leicht die Mauer, aber sein Auto nimmt keinen Schaden davon. Hat wirklich nur das Gummi den Beton rasiert - oder umgekehrt ... Glück gehabt.

15:03

Aber die Mercedes-Bestzeit hält nicht lang: Ricciardo knallt 1:41.2 in den Asphalt und ist um 0,3 Sekunden schneller. Spätestens jetzt ist klar, dass Red Bull hier ein ernstes Wörtchen um die ganz vorderen Positionen mitreden kann.

15:02

Hamilton holt sich erstmal die Bestzeit, 1:41.6. Damit nimmt er Bottas 0,5 Sekunden ab. Eine andere Welt auf diesem Stadtkurs.

15:01 

Jetzt kommen sie alle mit den Ultrasofts: Hamilton, die Red Bulls; nur Vettel noch nicht.

15:00

Bottas verliert Zeit in der letzten Kurve, weil er zu weit nach draußen kommt. Es reicht trotzdem, um Hülkenberg um drei Zehntel zu unterbieten. P2.

14:58 

Da kommt gleich eine Referenzzeit von Bottas, der ebenfalls mit einem frischen Satz Ultrasoft auf Zeitenjagd geht jetzt.

14:58 

Nico Hülkenberg (Renault) schraubt den Ultrasoft an und macht was draus: Bestzeit im letzten Sektor, P3 mit 0,4 Sekunden Rückstand.

14:51 

Hamilton meldet am Funk, dass er mit seinem Ellbogen irgendwas berührt im Cockpit, auf der rechten Seite. Er soll zur Box kommen und das prüfen lassen, wird zurückgemeldet.

14:50 

Vettel schiebt sich zumindest auf P4 nach vorne, in der siebten Runde mit dem Soft. Und auf Hamilton fehlen weiterhin 0,6 Sekunden.

14:50 

Top 10: Verstappen (1:42.1) vor Ricciardo (0,1), Hamilton (0,4), Vandoorne (1,5), Bottas (1,5), Alonso (1,6), Perez (1,7), Räikkönen (1,7) und Kwjat (1,9).

14:48

Für Red Bull spricht auch, dass die gleich mehrere schnelle Runden am Stück fahren können. Verstappen legt jetzt in der sechsten Runde mit diesem Satz 1:42.1 hin und übernimmt die Führung, 0,1 Sekunden vor Ricciardo.

14:46 

Experte Marc Surer hält fest: "Der Ferrari beeindruckt uns nicht." Zumindest nicht gemessen an den für diese Strecke hohen Erwartungen.

14:46 

Sebastian Vettel (Ferrari) fährt die gleichen Reifen wie Hamilton, und er schiebt sich nur auf P8. Ferrari startet wieder mäßig in die Session. Aber auch heute Morgen kam die Zeit erst ganz am Ende.

14:45 

Hamilton erzielt Bestzeit im ersten Sektor, 0,2 Sekunden fehlen nur auf die Spitze. Das ist mit diesen Zeiten, gemessen am Teamkollegen, eine sehr starke Zeit.

14:44

Sainz war eben im Notausgang, kann aber wenden und weiterfahren.

14:44 

Vandoorne fährt Ultrasoft und schiebt sich damit wieder auf P3. Solide Leistung, wenn auch mit Reifenvorteil. Hamilton hat derzeit 1,4 Sekunden Rückstand, aber er fährt auch mit der härtesten Mischung.

14:43

Ricciardo steigert sich noch einmal, und zwar auf 1:42.3. Der Red-Bull-Express rollt von der ersten Runde an! Mit Supersoft-Reifen übrigens.

14:40 

Verstappen bleibt auf seiner ersten schnellen Runde 0,5 Sekunden hinter Ricciardo. Das ist ein Trend, den es bei den letzten Rennwochenenden so nicht gegeben hat.

14:38

Ricciardo fährt auf Anhieb wieder Bestzeit: Er fühlt sich wohl hier, hat es den Anschein. 1:42.5.

14:37 

Aber jetzt kommt dann gleich Lewis Hamilton (Mercedes), und auch die Red Bulls sind auf der Strecke.

14:37 

Die beiden McLaren beginnen mit sehr starken Zeiten heute Abend. Stoffel Vandoorne geht sogar in Führung.

14:36

Bottas setzt eine neue Bestzeit von 1:44.4.

14:35

Nico Hülkenberg (Renault) setzt die erste Zeit der Session, und zwar in 1:46.3.

14:34 

Sebastian Vettel (Ferrari) und Lewis Hamilton (Mercedes), die beiden WM-Anwärter, stehen noch an der Box.

14:31 

Carlos Sainz (Toro Rosso) und Kevin Magnussen (Haas) werden jetzt wieder fahren. Heute Morgen hatten sie für die Freitagsfahrer ihrer Teams aussetzen müssen.

14:29

Los geht's mit FT2 in Singapur. Grünes Licht.

14:26 

Aber jetzt konzentrieren wir uns auf das Sportliche. In FT1 war Daniel Ricciardo (Red Bull) Schnellster, gefolgt ganz dicht von Sebastian Vettel (Ferrari) und Max Verstappen (Red Bull). Mercedes hatte zunächst leicht das Nachsehen, aber die Zeiten sollten bisher nicht überbewertet werden. Da werden wir in eineinhalb Stunden schon etwas schlauer sein.

14:25 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans! Wir melden uns live vom zweiten Freien Training in Singapur, inzwischen unter Flutlicht. Es ist Nacht geworden, und es ist einiges passiert über Mittag. McLaren hat bekannt gegeben, 2018 mit Renault-Motoren zu fahren. Honda wechselt dafür zu Toro Rosso. Und Carlos Sainz wird von Toro Rosso an Renault verliehen. Er wird ab spätestens 2018 Teamkollege von Nico Hülkenberg.

12:05 

Wir berichten ab 14:25 Uhr MESZ live vom zweiten Freien Training zum Grand Prix von Singapur.