13.05.17 - 14:00
Beendet
GP von Spanien
LIVE
Circuit de Barcelona-Catalunya • Qualifying
Spielbeginn

LIVE
Qualifying
GP von Spanien - 13 Mai 2017

GP von Spanien - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 13 Mai 2017 um 14:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
15:08 

"Das hat den Unterschied gemacht", sagt Vettel über seinen Verbremser. "Ich bin hier schon so viele Runden gefahren, aber die letzte Schikane fällt mir immer noch schwer. Die Runde war bis dahin wirklich gut. Schade, da wäre mehr drin gewesen."

15:04 

Und Hamilton ist nach der Enttäuschung von Sotschi wieder voll da. Gratulation vom Team. Vettel trauert hingegen der Pole ein wenig nach, wenn man seine Körpersprache analysiert.

15:03 

Bottas auf P3, Räikkönen auf P4 - und Fernando Alonso (McLaren) auf P7! Das ist die Sensation des Wochenendes. Schlägt Perez um 0,02 Sekunden. Massa wird Neunter, Ocon Zehnter. "Das wäre mit diesem Auto am Freitag noch nicht denkbar gewesen", lobt Surer den Lokalmatador. Grandiose Leistung.

15:02

Vettel hatte ein stehendes Rad im letzten Sektor. Das kann in diesem knappen Finish den Unterschied ausgemacht haben. Aber auch P2 ist eine starke Leistung.

15:01

Sebastian Vettel (Ferrari) am Ende auf P2, es fehlen 0,051 Sekunden auf die Pole! Im letzten Sektor hat er sich die entscheidenden Zeitspäne eingehandelt. Pole für Hamilton, und Konzernchef Dieter Zetsche jubelt an der Box.

15:00 

Hamilton verbessert seine Zeit nicht, schlechter letzter Sektor. Auch Bottas legt nur marginal zu. Das ist die Chance für Ferrari!

15:00 

Vettel neue absolute Bestzeit in Sektor 1. Wo hat der Ferrari plötzlich den Speed her?

14:59 

Bottas beginnt mit einer Verbesserung im ersten Sektor, 21,7. Hamilton ist noch um zwei Hundertstel schneller! Wow, da geht kein Blatt Papier dazwischen!

14:58 

Alles andere als die Pole für Hamilton wäre eine Überraschung. Aber die Formel 1 ist manchmal überraschend.

14:57 

Hamilton und Bottas gehen vor den Ferraris raus. Und die Fans stehen auf, weil Alonso auf die Strecke fährt. Sogar die Streckenposten klatschen.

14:55 

Die beiden Force Indias, Fernando Alonso (McLaren) und Felipe Massa (Williams) fahren nur eine Runde. Haben daher jetzt noch keine Zeit zu Buche stehen. Aber im Finish werden alle zehn Fahrer rausgehen. Noch vier Minuten.

14:55 

Red-Bull-intern ist Verstappen um eine halbe Sekunde schneller als Ricciardo. Der Niederländer hat auf Hamilton 0,6 Sekunden Rückstand. Immerhin ist der Rückstand geringer als in Sotschi.

14:54 

Vettel nur auf P4, 0,5 Sekunden Rückstand. Räikkönen ist Dritter. Mercedes vor Ferrari, es bleibt dabei. Aber eine Runde hat Sebastian Vettel noch!

14:53

Hamilton legt 1:19.1 vor, eine grandiose Zeit! Da bleibt Bottas mit einem leichten Fehler im letzten Sektor dahinter, und zwar um 0,2 Sekunden.

14:51 

Räikkönen sogar 21,7!

14:51 

Sowohl die beiden Mercedes als auch Vettel fahren 21,8 im ersten Sektor. Dramatisch!

14:51 

Beide Mercedes gehen früh auf eine schnelle Runde. Hamilton fährt 320 km/h Topspeed. Das ist schon mal ein guter Beginn.

14:48 

Und weiter geht's. Q3 dauert noch zwölf Minuten. Das bedeutet Zeit für zwei schnelle Runden.

14:43 

Und beide Force India sind in den Top 10, wenn's drauf ankommt. Damit war nach den Trainings auch nicht unbedingt zu rechnen. Jetzt freuen wir uns auf die Pole-Entscheidung. Ferrari oder Mercedes? Es sieht ein bisschen nach Hamilton aus. Aber lassen wir uns überraschen.

14:42 

Aber aufpassen: Es sah so aus, als habe Alonso die gelben Flaggen passiert auf seiner schnellsten Runde. Hoffentlicht droht da kein Nachspiel.

14:41 

Fernando Alonso (McLaren) als Zehnter sensationell im Finale, die spanischen Fans jubeln. "Es ist ein Wunder, wie er das macht, mit dieser Krücke von Auto", lobt 'Sky'-Experte Marc Surer.

14:40 

Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen elf bis 15: Kevin Magnussen (Haas), Carlos Sainz (Toro Rosso), Nico Hülkenberg (Renault), Romain Grosjean (Haas) und Pascal Wehrlein (Sauber).

14:40

Die Zeit ist abgelaufen. Dramatisches Finish in Q2. Hülkenberg schiebt sich erst einmal auf P8. Und &RM wirft seine Runde im letzten Sektor weg. Kurz gelbe Flaggen an der Stelle.

14:39 

Die erste Zwischenzeit von Hülkenberg ist nicht ermutigend. Das wird schwierig. Ocon startet dafür gut in seine Runde.

14:38 

Hamilton wird damit also die Bestzeit in Q2 behalten. Die Top 3 innerhalb von 0,1 Sekunden. Nur Räikkönen fällt ein wenig ab.

14:38 

Die drei Topteams schenken sich einen zweiten Run. Alle anderen gehen aber nochmal auf die Strecke.

14:36 

Hülkenberg muss wohl noch mindestens eine halbe Sekunde finden, wenn er es in Q3 schaffen will. Keine leichte Aufgabe. Wehrlein hat mit P15 wohl schon das Maximum erreicht.

14:34 

Derzeit wären ausgeschieden: Grosjean, Massa, Hülkenberg, Perez und Wehrlein.

14:33 

Sebastian Vettel (Ferrari) schiebt sich auf P2, weniger als 0,1 Sekunden hinter Hamilton. Das Duell um die Pole spitzt sich zu, Ferrari rückt näher!

14:32 

Die Red Bulls bleiben dritte Kraft. Ricciardo fehlen auch in Q2 0,6 Sekunden. Verstappen ist um einen Hauch schneller. P4/5 im Moment, weil Vettel noch keine Zeit hat.

14:31 

Sainz fährt 1:21.4, Hülkenberg 1:21.8. Ocon 1:21.4. Force India legt jetzt zu, wo's um was geht.

14:30 

Bottas legt in seiner zweiten Runde zu. Auf Hamilton fehlen nur 0,1 Sekunden. Das ist die Zehntel, die ihn schon das ganze Wochenende verfolgt.

14:29

Lewis Hamilton (Mercedes) fährt eine Zeit von 1:20.2. 0,4 Sekunden Vorsprung auf Räikkönen. Mercedes hat weiterhin Vorsprung, auch in Q2.

14:28

Und Bottas bremst gleich in Kurve 1 um ein paar Meter zu spät. Dort hat er jetzt Rückenwind. Das ist genau das Thema.

14:27 

Der Wind hat in den letzten Minuten komplett gedreht. Darauf müssen sich die Fahrer einstellen, um nicht neben der Strecke zu landen, weil der Bremspunkt ein anderer ist plötzlich.

14:25

Weiter geht's mit Q2, und Bottas ist der erste Fahrer auf der Strecke. Hamilton folgt ihm.

14:24 

Williams in Problemen: Das Auto sei "sehr schwierig", funkt Felipe Massa. Und Palmer jammert, er habe "massives Untersteuern" gehabt.

14:20 

Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen 16 bis 20: Marcus Ericsson (Sauber), Jolyon Palmer (Renault), Lance Stroll (Williams), Stoffel Vandoorne (McLaren) und Daniil Kwjat (Toro Rosso).

14:19 

Hülkenberg auf P13 und Massa auf P14 zittern sich auch durch Q1. Aber es kommt ja nur aufs Weiterkommen an.

14:19 

Aber Stroll und Stoffel Vandoorne (McLaren) verdrängen ihn nicht. Palmer und Kwjat auch nicht. Und damit ist Wehrlein sensationell eine Runde weiter! 0,005 Sekunden vor Ericsson.

14:18 

Nur noch P15 ...

14:18

Wehrlein verbessert seine Zeit, aber als derzeit 14. wackelt er noch. Die Zeit ist abgelaufen.

14:16 

Derzeit wären ausgeschieden: Ericsson, Vandoorne, Stroll, Palmer, Kwjat. Aber noch sind zwei Minuten Zeit.

14:14 

Räikkönen legt im zweiten Anlauf zu und schiebt sich auf P2. Der Soft lässt also nicht nur eine schnelle Runde zu am Ferrari.

14:12 

Pascal Wehrlein (Sauber) legt gerade eine super Runde hin und schiebt sich auf P10, allerdings nur eine Zehntelsekunde vor dem Teamkollegen. Und es kommen noch einige schnelle Runden. Sechs Minuten noch zu fahren.

14:11 

Räikkönen hat erstmal Rückstand auf Hamilton, und zwar 0,6 Sekunden. Damit verdrängt er Verstappen von P4, aber von der Spitze, die er heute Morgen inne hatte, ist er weit weg. Scheint, dass Mercedes ein wenig mehr als Ferrari zulegen kann, wenn es drauf ankommt.

14:10 

Max Verstappen (Red Bull) kommt nicht über P4 hinaus. Die "Bullen" bleiben dritte Kraft. Es fehlen 0,9 Sekunden auf die Spitze.

14:08 

Wir warten noch auf die Zeit von Kimi Räikkönen (Ferrari), der gerade auf die Strecke gegangen ist.

14:07

Lewis Hamilton (Mercedes) nimmt Vettel 0,4 Sekunden ab. Jetzt also wieder Mercedes vorne. Sieht nach einem spannenden Schlagabtausch aus. Bottas mit einer Zeit von 1:21.0 auf P3.

14:06

Aufatmen bei Vettel: Er fährt in 1:20.9 Bestzeit. So läuft kein Ferrari, der ein Problem hat. Alles wieder im grünen Bereich.

14:05

Romain Grosjean (Haas) leistet sich einen Dreher. Damit ist seine erste schnelle Runde beim Teufel. In Führung inzwischen Marcus Ericsson (Sauber) vor Stoffel Vandoorne (McLaren).

14:05 

Die Ferrari-Crew hat den Motorwechsel erst kurz vor Beginn der Session abgeschlossen. Hoffentlich kann er noch in dieses Qualifying eingreifen.

14:04

Sieht nach einem schlechten Tag für Vettel aus: "Stop the car!" Der fragt zurück: "Seid ihr sicher?" Und er fährt erstmal weiter und versucht an die Box zu kommen. Team bestätigt: "Versuch an die Box zu kommen." Oje ...

14:01 

Sebastian Vettel geht als einer der ersten Fahrer auf die Strecke. Auf Soft. Interessant: Esteban Ocon (Force India) geht mit Hard raus. Der will wohl noch was testen.

13:59

Aber jetzt konzentrieren wir uns auf das Qualifying. Los geht's mit Q1! 22 Minuten lang sind alle 20 Fahrer am Start. Nur 15 kommen eine Runde weiter.

13:58 

Es herrschen sonnige Bedingungen und es ist deutlich wärmer als heute Morgen. Das könnte für Verschiebungen sorgen. Pirelli bietet die Reifen Hard, Medium und Soft an - viel zu hart, wie einige Fahrer kritisieren.

13:56 

Aber über Mittag brach auch bei Ferrari Panik aus. Bei Vettel wurde ein Wasserleck festgestellt, weshalb der Motor gewechselt werden musste. Die Mechaniker hatten alle Hände voll zu tun, die Teilnahme an Q1 sicherzustellen. Hat gerade noch geklappt!

13:55 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum superspannenden Qualifying in Barcelona. Gestern dominierte Mercedes das Training, heute Morgen hatte plötzlich Ferrari 0,4 Sekunden Vorsprung. Kimi Räikkönen (Ferrari) fuhr Bestzeit vor Sebastian Vettel (Ferrari) und Lewis Hamilton (Mercedes). Valtteri Bottas (Mercedes) wurde nach einem Motorwechsel Vierter.

0 Kommentare