29.07.17 - 11:00
Beendet
GP von Ungarn
LIVE
Hungaroring • 3. Freies Training
Spielbeginn

LIVE
3. Freies Training
GP von Ungarn - 29 Juli 2017

GP von Ungarn - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 29 Juli 2017 um 11:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
12:01 

Wir lesen uns wieder ab 13:55 Uhr. Bis dann!

12:01 

Red Bull ist einmal mehr nur dritte Kraft. Nach dem starken Freitagstraining sicher eine Enttäuschung. Und Felipe Massa wird das Qualifying voraussichtlich nicht bestreiten können. Das vermeldet Marc Surer von 'Sky' gerade als offiziell. Uns liegt diese Bestätigung noch nicht vor.

12:00

Die Zeit ist abgelaufen und FT3 zu Ende. Ferrari geht als Favorit ins Qualifying, Hamilton hat aber seine besten Zeiten noch nicht gezeigt an diesem Wochenende. Am Ende gibt's noch eine Verschiebung: Stoffel Vandoorne (McLaren) scheint neu auf P6 auf. Stark!

11:59 

Bei Ricciardo ist der Unterboden ab. Er hat nur sieben Runden gedreht, jetzt muss an seinem Auto über Mittag gearbeitet werden. Kein guter Morgen für Red Bull. Auch die Miene von Vater Verstappen spricht Bände.

11:58 

Williams bestätigt übrigens, dass sich Felipe Massa unwohl fühlt. Eine definitive Entscheidung, dass er das Qualifying nicht bestreiten kann, sei aber noch nicht gefallen. Paul di Resta bereitet sich erstmal präventiv vor.

11:58 

Hülkenberg legt weiter zu und ist nun P6, verkürzt den Rückstand auf 1,7 Sekunden. Renault und McLaren scheinen "Best of the Rest" zu sein hier auf dem Hungaroring.

11:56 

Übrigens gehen die Streckentemperaturen immer weiter nach oben. Zu Beginn waren es 40 Grad, jetzt sind es schon 50.

11:55 

Die beiden Ferraris gehen an die Box und scheinen die letzten paar Minuten zu spritzen. Sie sind sehr gut aufgestellt für das Qualifying.

11:54 

... und schiebt sich an seinem Teamkollegen vorbei auf P9. Aber die beiden Renaults liegen eng beisammen diesmal.

11:53 

Interessantes Detail: Palmer ist momentan auf P9 um drei Zehntel schneller als Hülkenberg. Der ist aber gerade auf einer schnellen Runde ...

11:51 

Verstappen schiebt sich an Ricciardo vorbei auf P5. Aber auf die Spitze fehlen immer noch 1,6 Sekunden. Wo ist der Speed von Red Bull hingekommen?

11:50 

Hamilton bekommt einfach keine saubere Runde hin. Das war gestern auch schon so. Aber der absolute Pole-Favorit scheint er so oder so nicht zu sein heute.

11:47 

Bei Williams wird der Sitz am Wagen von Massa abmontiert. Deutet sehr auf einen Fahrerwechsel hin.

11:46

Hamilton gerade im letzten Sektor neben der Strecke, dann vor der ersten Kurve ein Verbremser. Mercedes wirkt nicht super solide heute Morgen.

11:45 

Noch knapp 15 Minuten. Top 10: Vettel (1:17.0), Räikkönen (0,5), Bottas (0,9), Hamilton (1,4), Ricciardo (1,7), Verstappen (1,8), Alonso (1,9), Vandoorne (2,1), Hülkenberg (2,5) und Kwjat (2,6).

11:43 

Das Williams-Team bestätigt gerade, dass Massa in FT3 nicht mehr fahren wird.

11:43 

Aber 0,7 Sekunden Rückstand schon wieder im ersten Sektor. Was ist da los beim dreimaligen Weltmeister?

11:42 

Massa fühlt sich offenbar weiterhin nicht hundertprozentig fit. Womöglich muss er doch auf den Start hier verzichten. Hamilton hat indes eine zweite Aufwärmrunde eingelegt.

11:40 

Jetzt kommt Hamilton auf Supersoft. Danach sind wir schlauer, was die Favoritenrollen angeht.

11:39

... und der Ferrari-Star legt weiter zu: 1:17.0. Das ist eine Hammer-Runde, wenn man sie mit Bottas vergleicht.

11:39 

Gleichzeitig zückt auch Vettel noch mal einen frischen Reifensatz und setzt eine neue Bestzeit im ersten Sektor ...

11:39 

Aber dem Finnen fehlen 0,1 Sekunden. Im Mittelsektor war er Schnellster.

11:38 

Bottas geht nun auf Supersoft raus. Jetzt sehen wir endlich auch Quali-Testrunden von Mercedes.

11:37 

Force India tut sich auf dieser kurvenreichen Strecke schwerer als bei Highspeed. Sergio Perez klagt gerade über blockierende Vorderräder. P16 mit 2,5 Sekunden Rückstand.

11:36 

Vielleicht erklärt das im Nachhinein, warum Ricciardo so besorgt geschaut hat zu Beginn der Session? Und warum er zwischendurch in der Energy-Station war?

11:34 

Ricciardo steckt im fünften Gang fest. Er steigt jetzt aus.

11:33

Daniel Ricciardo (Red Bull) bleibt neben der Strecke stehen. Es qualmt ein bisschen, das kommt aber von den Bremsen. Scheint kein Motorschaden zu sein.

11:29 

Ferrari liegt relativ deutlich vor Red Bull. Das ist unerwartet nach gestern. Der Rückstand von Mercedes von einer Sekunde ist durch die härteren Reifen zu erklären. Laut Pirelli macht der Unterschied zwischen Soft und Supersoft 0,8 bis 0,9 Sekunden pro Runde aus.

11:28 

Ricciardo, der Schnellste von gestern, schiebt sich jetzt an Verstappen vorbei auf P4.

11:27 

Mercedes fährt immer noch auf Soft, als einziges Team. Ob die probieren wollen, Q2 auf Soft zu fahren, um morgen im Rennen am Start einen Vorteil zu haben? Deutet darauf hin.

11:25 

Fernando Alonso (McLaren) schiebt sich auf P6 nach vorne. McLaren kann also auch heute die Pace von gestern replizieren.

11:24 

Top 6: Vettel (1:17.8) vor Räikkönen (0,1), Hamilton (0,9), Verstappen (1,1), Bottas (1,1) und Hülkenberg (1,8).

11:22 

Interessanterweise ergibt der erste Zeitenvergleich, dass Bottas wieder um zwei bis drei Zehntel schneller ist als Hamilton. Das war zu Beginn der Sessions hier bislang immer so.

11:20 

Bottas fährt interessanterweise auf den etwas härteren Softs; fast alle anderen sind auf Supersoft unterwegs schon. Hamilton auch auf Soft. Interessant im Hinblick auf die Strategie.

11:17

Sebastian Vettel (Ferrari) pulverisiert die Bestzeit auf 1:17.8. Und jetzt erst fährt Hamilton raus.

11:17 

Ricciardo kommt gerade erst aus der Energy-Station. Der hat's aber auch nicht eilig ... Aber er hat immerhin schon eine Installation-Lap absolviert. War nur ein kurzes Päuschen. Oder eine Toilettenpause.

11:15

Räikkönen legt weiter zu, auf 1:17.9. Die Supersofts lassen also selbst bei so hohen Temperaturen zwei schnelle Runden zu.

11:14 

Hamilton ist super entspannt heute. Kam ein paar Minuten zu spät an die Box, war als einziger Fahrer noch nicht auf der Strecke. Dabei wirkte er gestern nach dem Training gar nicht so selbstsicher.

11:13

Kimi Räikkönen (Ferrari) legt 1:18.7 vor, Nico Hülkenberg (Renault) fährt 1:19.9.

11:11 

Felipe Massa ist bereits auf der Strecke. Scheint zu gehen, trotz Virus.

11:10 

Pascal Wehrlein und Jolyon Palmer sind schon unterwegs und drehen gleich mal ein paar Runden. Die müssen sich nach ihren Crashes gestern wieder eingrooven.

11:09

Verstappen setzt eine Bestzeit von 1:19.0. Da geht noch einiges mehr. Auch wenn es heute um ein paar Grad wärmer ist, was der Performance sicher nicht hilft.

11:07 

Max Verstappen (Red Bull) geht gleich mal mit Supersoft auf Zeitenjagd. Kein Wunder, denn er hatte gestern keine schnelle Supersoft-Zeit. Da ist noch Aufholbedarf.

11:07 

Lewis Hamilton (Mercedes) steht noch an der Box. Sebastian Vettel (Ferrari) hingegen ist schon unterwegs.

11:04 

Alle fahren mit den Medium-Reifen zunächst. Das ist das Härteste, was Pirelli mitbringt.

11:03

Bei Daniil Kwjat (Toro Rosso) wurde ein neuer Motor und ein neuer Turbo eingebaut über Nacht.

11:01 

Marcus Ericsson (Sauber) ist der erste Fahrer auf der Strecke. Sauber hat hier ein Update, unter anderem mit verbesserter Kühlung. Das wiederum führt dazu, dass heute erstmals der Ferrari-Motor voll ausgefahren werden kann. Bisher musste man den immer drosseln.

10:57 

Trainingsbestzeit fuhr gestern Daniel Ricciardo (Red Bull) vor Sebastian Vettel (Ferrari) und Valtteri Bottas (Mercedes). Das zeigt, dass die drei Topteams eng beisammen liegen. Im Mittelfeld geht's eng zu. Weiter vorne als sonst: McLaren. Aber heute werden die Karten neu gemischt. Jetzt ist nochmal eine Stunde lang Zeit, sich auf das Qualifying vorzubereiten.

10:54 

Guten Morgen, liebe Formel-1-Fans, zum dritten Freien Training beim Grand Prix von Ungarn. Und die gute Nachricht vorweg: Obwohl sich Felipe Massa (Williams) gestern Abend unwohl fühlte und im Krankenhaus war, kann er jetzt fahren. Die Freigabe erfolgte heute Morgen durch den FIA-Arzt.

0 Kommentare