29.07.17 - 14:00
Beendet
GP von Ungarn
LIVE
Hungaroring • Qualifying
Spielbeginn

LIVE
Qualifying
GP von Ungarn - 29 Juli 2017

GP von Ungarn - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 29 Juli 2017 um 14:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
15:05 

"Wir hatten das Auto im richtigen Fenster", begründet Vettel die Pole. Und Räikkönen sagt, sein Qualifying sei "gar nicht so gut" gewesen: "Für den zweiten Platz hat es trotzdem gereicht."

15:02 

"Grazie tutti", funkt Sebastian Vettel. "Meine letzte Runde war wirklich gut!" Allerdings bemerkt er, dass seine Vorderreifen im letzten Sektor abgebaut haben. Egal: Letztendlich hat auch die Zeit aus dem ersten Run gereicht.

15:01 

Zwei Ferrari vor zwei Silberpfeilen und zwei Bullen. Alles innerhalb einer halben Sekunde. Und Nico Hülkenberg (Renault) holt P7 vor Fernando Alonso (McLaren) und Stoffel Vandoorne (McLaren). Auch das ist eine starke Leistung. Zwischen Daniel Ricciardo (Red Bull) auf P6 und P7 liegen aber 1,2 Sekunden.

15:00 

Aber Kimi Räikkönen (Ferrari) schiebt sich noch auf Platz zwei! Ferrari sichert sich die erste Reihe - Riesenjubel bei Ferrari!

15:00

Kopfschütteln bei Toto Wolff. Da hatte man sich wohl mehr erwartet. Vettel dreht indes eine weitere Bestzeit im zweiten Sektor. Die braucht er gar nicht mehr ...

14:59

Es reicht nicht, Sebastian Vettel (Ferrari) bleibt auf Pole! Hamilton fehlen 0,4 Sekunden am Ende, das ist P3. Denn auch Bottas kann zulegen und schiebt sich in die erste Reihe.

14:59 

0,105 Sekunden Rückstand bei Sektor 2.

14:58 

Hamilton startet mit leichtem Rückstand in Sektor 1.

14:55 

Noch vier Minuten zu fahren. Eine Runde noch für jeden. Auf die kommt es an. Was kann Hamilton da noch rauszaubern? Das ist die Frage, die sich jetzt alle stellen.

14:55 

So eng geht's vorne zu: Vettel 16.276, Bottas 16.631, Verstappen 16.797, Ricciardo 16.876, Räikkönen 16.878.

14:54 

Verstappen fährt eine recht ordentliche Runde, aber Pole-fähig ist Red Bull heute nicht. Auf der Ziellinie fehlen ihm 0,5 Sekunden. Das bedeutet P3 für den Moment.

14:53 

Ricciardo schiebt sich indes an Räikkönen vorbei auf P3. Und Hülkenberg liegt vor den beiden McLaren-Fahrern. Um eine Zehntelsekunde. Auch das ist ein spannender Fight gerade.

14:52 

Hamilton war, das zeigt ein Replay, in Kurve 4 neben der Strecke. Da wollte er wohl einfach zu viel. Jetzt hat er den Druck, dass es im letzten Run passen muss.

14:51

Wir bekommen die ersten Zeiten: Bottas 1:16.6, Vettel 1:16.3, Räikkönen 1:16.9 - und Hamilton bricht die Runde ab und fährt an die Box!

14:50 

Hamilton ermahnt seine Crew, dass sein nächster Reifensatz bitte besser ausbalanciert sein möge.

14:47

So, los geht's mit Q3. Jetzt wird's spannend. Und zur Erinnerung: Lewis Hamilton (Mercedes) könnte heute in der ewigen Pole-Statistik mit Michael Schumacher gleichziehen.

14:41 

An der Spitze liegen die drei Topteams innerhalb von 0,3 Sekunden. Das wird ein spannendes Finale in den letzten zwölf Minuten!

14:41 

Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen elf bis 15: Jolyon Palmer (Renault), Esteban Ocon (Force India), Daniil Kwjat (Toro Rosso), Sergio Perez (Force India) und Romain Grosjean (Haas).

14:40

Die Zeit ist abgelaufen. Sainz verdrängt Ocon erstmal aus den Top 10! Relativ deutlich um zwei Zehntelsekunden.

14:39

Und das lohnt sich: Hamilton fährt in 1:16.7 einen neuen Streckenrekord auf und geht in Führung! Bottas bleibt da 0,7 Sekunden zurück.

14:39 

Hamilton will es auch nochmal wissen. Mercedes schießt sich offenbar intensiv auf Q3 ein und opfert dafür einen Reifensatz.

14:38 

Top 6: Vettel (1:16.8), Verstappen (0,2), Hamilton (0,4), Bottas (0,6) und Hülkenberg (0,9).

14:38 

Bottas geht noch auf eine schnelle Runde. Das überrascht jetzt, denn er ist ohnehin schon so gut wie sicher in Q3.

14:37 

Ocon ist momentan auch drin in den Top 10, Perez nur 15. Das ist eine seltene Diskrepanz.

14:35 

Ausgeschieden wären derzeit: Palmer, Sainz, Kwjat, Grosjean und Perez.

14:34 

Nico Hülkenberg (Renault) ist mit 0,9 Sekunden Rückstand Sechster. Fast eine Sekunde schneller als sein Teamkollege, dem momentan ein Platz auf die Top 10 fehlt.

14:34 

Alonso diesmal wieder schneller als Vandoorne. Die beiden liegen auf P8/9.

14:32 

Verstappen schließt den Abstand aber auf 0,2 Sekunden. Geht doch was. Ein spannendes Qualifying heute.

14:31 

Daniel Ricciardo (Red Bull) fehlen jetzt 0,9 Sekunden. Scheint, dass Red Bull den Anschluss verliert. Ist in Q2/3 oft der Fall. Auch wenn hier der berühmte Quali-Motorenmodus nicht so ins Gewicht fallen sollte wegen der Streckencharakteristik.

14:29

Sebastian Vettel (Ferrari) stellt in 1:16.8 einen neuen Streckenrekord auf. Führt vor Hamilton (0,4) und Räikkönen (0,4). Die Runde von Hamilton war aber nicht sauber. Da ist noch alles offen.

14:27 

Ferrari und Mercedes sind im ersten Sektor in etwa gleich schnell. Alle vier auf der Strecke.

14:25 

Q2 läuft schon wieder, und Hamilton geht früh auf die Strecke. Übrigens nicht auf Soft, wie einige vermutet hatten, sondern auf Supersoft. Kein Risiko bei Mercedes.

14:20 

Sergio Perez (Force India) hatte Riesenglück, als 15. in Q2 eingezogen zu sein. Er fuhr exakt die gleiche Zeit wie Magnussen, hat sie aber früher gesetzt.

14:19 

Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen 16 bis 20: Kevin Magnussen (Haas), Lance Stroll (Williams), Pascal Wehrlein (Sauber), Paul di Resta (Williams) und Marcus Ericsson (Sauber).

14:19 

di Resta fährt 1:19.9 und geht an Ericsson vorbei! 19. Platz für den ehemaligen DTM-Champion. Starke Leistung.

14:18

Die Zeit ist abgelaufen, und Daniil Kwjat (Toro Rosso) steht neben der Strecke. Kann aber weiterfahren, und ist sowieso qualifiziert.

14:17 

Beide Williams wären momentan draußen. di Resta legt aber im ersten Sektor nochmal zu. Einen Sauber könnte er mit diesem Tempo knacken!

14:16 

di Resta verkürzt seinen Rückstand von 3,9 auf 3,1 Sekunden. Fehlt keine Sekunde mehr auf den Teamkollegen.

14:15 

Die Topteams werden sich einen zweiten Run schenken, um Reifen zu sparen. Bis zum neuntplatzierten Vandoorne sollten alle sicher durch sein eigentlich.

14:13 

Derzeit wären ausgeschieden: Grosjean, Ericsson, Wehrlein, di Resta und Magnussen, bei dem es ein Problem zu geben scheint.

14:13 

Fünf Minuten noch zu fahren, und Paul di Resta (Williams) geht für seinen zweiten und letzten Run auf die Strecke. Kann er noch einen Gegner schlagen? Es wäre ein Riesenerfolg.

14:12 

Verstappen schiebt sich auf P2, da fehlen nur noch 22 Tausendstel! Es wird jetzt doch der erhoffte Dreikampf.

14:12 

Palmer knüpft an seine starken Trainingsleistungen an und ist Zehnter, wenn auch deutlich hinter Hülkenberg. Der Renault läuft.

14:11 

Pascal Wehrlein (Sauber) fährt eine gute Runde und verbessert sich von P17 auf ... Verpatzt den letzten Sektor leider.

14:10 

di Resta fährt eine Zeit von 1:21.1. Damit sollte die 107-Prozent-Hürde schon mal komfortabel genommen sein.

14:09 

Stoffel Vandoorne (McLaren) auf P6, Fernando Alonso auf P7: Geht voran!

14:09 

Ricciardo schiebt sich nach den Problemen am Morgen auf P4. Da fehlen nur noch 0,7 Sekunden. Red Bull ist wieder da.

14:07

Die fahren alle mehrere Runden am Stück. Auch Vettel, der die Bestzeit auf 1:17.2 drückt.

14:06 

Paul di Resta verkürzt seinen Rückstand von 4,9 auf 3,8 Sekunden. Bleibt aber Letzter.

14:06

Hamilton legt weiter zu, und zwar auf 1:17.5. So schnell war er an diesem Wochenende noch nicht. Rechtzeitig zum Quali kommt er in Fahrt.

14:04 

Paul di Resta (Williams) beginnt mit 1:22.3. Momentan eineinhalb Sekunden hinter dem Vorletzten. Aber alles andere wäre auch eine Überraschung gewesen.

14:04

Aber die Ferraris können noch schneller: Räikkönen 1:17.4, Vettel 1:17.7.

14:03

Hamilton legt mal eine Zeit von 1:17.9 vor. Da geht noch mehr, aber das war ja auch nur der allererste Run.

14:00 

Paul di Resta geht schon auf die Strecke. Lewis Hamilton auch, alle mit Supersoft.

13:59 

Los geht's mit Q1! 18 Minuten lang mit allen 20 Fahrern. Und wir haben 57 Grad Asphalttemperatur im Moment. Nochmal um sieben mehr als heute Mittag und um 17 (!) mehr als zu Beginn von FT3. Das kann auf das Kräfteverhältnis natürlich auch eine Auswirkung haben.

13:58 

Im hart umkämpften Mittelfeld sehen Im hart umkämpften Mittelfeld gibt es zwei Kandidaten, die heute um den siebten Platz mitmischen könnten: Fernando Alonso (McLaren) und Nico Hülkenberg (Renault). DFie beiden waren in den bisherigen Trainings sehr stark unterwegs.

13:56 

Im Kampf um die Pole ist Sebastian Vettel (Ferrari) nach seiner tollen FT3-Bestzeit Favorit. Die beiden Ferraris lagen heute Morgen vorne. Dritter war Valtteri Bottas (Mercedes); Lewis Hamilton bekam keine saubere Runde hin. Red Bull konnte an die Freitagsbestzeit nicht mehr anknüpfen. Insofern wird wohl doch nichts aus dem erhofften Dreikampf.

13:53 

di Resta fährt normalerweise in der DTM und arbeitet im Formel-1-Paddock als Experte für das britische Pay-TV. Er ist offizieller Reservefahrer des Williams-Teams. Und Claire Williams gesteht ihm ein, dass er "nervös" sein wird nach so langer Formel-1-Pause. Andere Experten sagen, alles andere als der letzte Platz wäre eine Riesensensation.

13:53 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, vom Qualifying zum Grand Prix von Ungarn! Und wir starten mit einer "Breaking News": Felipe Massa (Williams) muss wegen einer Viruserkrankung zusehen, an seiner Stelle bestreitet Paul di Resta zum ersten Mal seit 2013 einen Grand Prix. Das wurde nach FT3 bekannt gegeben.