SID

St. Pauli verpasst Anschluss an die Spitze

St. Pauli verpasst Anschluss an die Spitze
Von SID

13/10/2017 um 20:35Aktualisiert 14/10/2017 um 00:16

Der 1. FC Kaiserslautern bleibt in der 2. Bundesliga unter Neu-Trainer Jeff Strasser ungeschlagen, verharrt allerdings auf dem vorletzten Tabellenplatz. Beim FC St. Pauli erkämpften die Lauterer ein 1:1. Die Hamburger verpassten den Sprung auf den dritten Rang. Sami Allagui erzielte die Führung für Pauli (62.), ehe Sebastian Andersson für die Gäste ausglich (77.).

Nachdem Sami Allagui vor 29.546 Zuschauern die einzige Großchance der ersten Halbzeit (38.) liegen gelassen hatte, machte er den Fauxpas in der zweiten Hälfte wieder gut und verwandelte einen Abpraller per Direktschuss zur Führung der Gastgeber (62.).

Nach seinem Hattrick am vergangenen Spieltag brachte der Schwede Sebastian Andersson die Gäste per Kopfballtor nach einer Ecke (77.) zurück ins Spiel.

"Wir haben sehr wenig zugelassen und waren dann eine Sekunde nicht aufmerksam", sagte Torschütze Allagui bei Sky. Drei Punkte wären verdient gewesen, aber "dieses Mal hatte Kaiserslautern das letzte Quäntchen Glück, das wir die letzten Spiele hatten", ergänzte der dienstälteste Hamburger.

0
0