Getty Images

Ballon d'Or 2017 Weltfußballerwahl live im TV, im Livestream und Liveticker

Der Ballon d'Or im Livestream und im Liveticker
Von Eurosport

07/12/2017 um 19:39

Heute wird in Paris zum 62. Mal der Ballon d'Or verliehen. Die Veranstaltung wird in Deutschland nicht live im TV übertragen. Sky bietet einen kostenlosen Livestream auf skysport.de an. Zudem gibt es einen Liveticker bei Eurosport.de. Neben den Superstars Lionel Messi und Cristiano Ronaldo gehören u.a. auch Toni Kroos, Mats Hummels, Robert Lewandowski und Pierre-Emerick Aubameyang zu den Top 30.

Der Ballon d‘Or 2017 wird am Donnerstag, 7. Dezember, verliehen. Zum mittlerweile 62. Mal wird die von der französischen Fußball-Fachzeitschrift France Football vergebene Auszeichnung den besten Spieler des Jahres küren.

Der Ballon d'Or live im TV

Die Verleihung des Ballon d'Or wird in Deutschland nicht live im TV übertragen. Sky überträgt im Anschluss an die Veranstaltung eine Zusammenfassung im Free-TV auf Sky Sport News HD.

Video - Ballon d'Or: Messi - noch Fragen?

00:53

Der Ballon d'Or im Livestream

Die Verleihung im Liveticker

Ballon d'Or - Weltfußballer?

Die Auszeichnung mit dem Ballon d'Or und die Wahl zum Weltfußballer der FIFA sind zwei paar Stiefel. Das bedeutet: In einem Jahr gibt es die Chance auf zwei Titel für die besten Fußballer der Welt. Im Zeitraum von 2010 bis 2015 kam es mit dem "FIFA Ballon d’Or" zwar zur Zusammenlegung der beiden Auszeichnungen, aber seit dem letzten Jahr werden beide Titel wieder getrennt verliehen. Die Auszeichnung der Fußball-Fachzeitschrift France Football gilt dabei als prestigeträchtiger.

Als Favoriten gehen auch 2017 wieder Cristiano Ronaldo und Lionel Messi ins Rennen. Direkt dahinter rangiert PSG-Mann Neymar. Was zeichnet den Stürmer, mal abgesehen von seinem Rekord-Transfer und seinen Treffern, eigentlich aus? Wir haben den Check gemacht!

Video - Ballon d'Or 2017: Neymar lachender Dritter?

01:01

Ablauf der Verleihung

Die Gala findet um 19:45 Uhr auf dem Eiffelturm statt und wird dieses Jahr vom ehemaligen französischen Nationalspieler David Ginola moderiert. In Paris wird dann der Fußballer verkündet, den die Sportjournalisten zum Sieger gewählt haben.

Gewinner schon geleakt?

Ein Schuhblog könnte den diesjährigen Sieger schon verraten haben. Bildern auf Instagram zu Folge, heißt der Titelträger wieder Cristiano Ronaldo:

Präsentiert wird eine Sonderanfertigung von Nike für den fünfmaligen! Gewinner des Ballon d’Ors. Eingestickt in die Schuhsohle sind neben dem “CR7”-Logo die Jahreszahlen seiner Auszeichnungen, einschließlich 2017. Die Echtheit der Bilder lässt sich allerdings nicht bestätigen.

Die Kandidaten auf den Titel

Mit Pierre-Emerick Aubameyang, Mats Hummels und Robert Lewandowski sind drei Spieler aus der Bundesliga unter den Top 30; dazu kommen die Ex-Wolfsburger Kevin De Bruyne und Edin Dzeko sowie Toni Kroos (früher FC Bayern München und Bayer Leverkusen).

Sollte Cristiano Ronaldo zum fünften Mal nach 2008, 2013, 2014 und 2016 die Auszeichnung erhalten, würde er mit dem bisherigen Ballon-d'Or-Spitzenreiter Lionel Messi (2009, 2010, 2011, 2012 und 2015 gleichziehen.

Bereits um 15:00 Uhr wurden nach und nach die Plätze Nr. 30 - 4 vergeben. Bei der Gala auf dem Eiffelturm werden dann die Plätze Eins bis Drei preisgegeben.

Hier die Rangliste im Überblick:

29 (geteilt): Philippe Coutinho, Dries Mertens
28: Edin Dzeko
27: Mats Hummels
26: Jan Oblak
25: Karim Benzema
24: Radamel Falcao
23: Sadio Mané
21 (geteilt): Leonardo Bonucci, Pierre-Emerick Aubameyang
20: David De Gea
19: Eden Hazard
18: Antoine Griezmann
17: Toni Kroos
16: Marcelo
15: Paulo Dybala
14: Kevin De Bruyne
13: Luis Suarez
12: Isco
11: Edinson Cavani
10: Harry Kane
9: Robert Lewandowski
8: N'Golo Kanté
7: Kylian Mbappé
6: Sergio Ramos
5: Luka Modric
4: Gianluigi Buffon

Wer soll gewinnen?

Sieben auf einen Streich - Ronaldo mit großen Plänen

Video - Ballon d'Or 2017: Darum ist Ronaldo der Beste

00:56
0
0