Imago

Bundesliga: Pleiten-Serie beendet! Eintracht Frankfurt punktet gegen Hamburger SV

"Wurden benachteiligt": Ausbleibender Pfiff bringt HSV um Siegchance

18/03/2017 um 23:30Aktualisiert 18/03/2017 um 23:33

Eintracht Frankfurt hat den Schritt aus der Krise verpasst und verliert im Rennen um die Europa-League-Plätze immer mehr an Boden. Nach zuvor fünf Niederlagen in Serie kamen die Hessen auch gegen den abstiegsgefährdeten Hamburger SV nicht über ein torloses Unentschieden hinaus und haben in den acht Partien der Rückrunde gerade einmal sieben Punkte geholt.

So lief das Spiel:

Der HSV setzte Frankfurt mit frühem Angriffspressing unter Druck und zwang die Eintracht immer wieder zum langen Ball. Hatten die Hamburger dann mal selbst den Ball, wurde ebenfalls lang gespielt. Die Folge: ein zweikampfbetontes Spiel ohne Großchancen auf spielerisch mäßigem Niveau.

Die beste Hamburger Gelegenheit in Hälfte eins durfte sich Lewis Holtby auf die Fanhe schreiben, als er Michael Hector im Sechzehner mit einer Körpertäuschung auswackelte und den Ball aus halbrechter Position ans Außennetz schoss (12.).

Nach einem Frankfurter Einwurf in Minute 29 brachte Ante Rebic den Ball von der Grundlinie zügig vors Tor. Branimir Hrgota verschaffte sich im Zentrum Freiraum und drückte den Ball aus der Luft mit der Innnenseite zwei Meter übers Tor.

Auch im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern in der Commerzbank-Arena bei strömendem Regen wenig fußballerische Feinkost. Rebic vergab aus fünf Metern eine gute Kopfballchance und setzte den Ball knapp über den Kasten. Chandler hatte zuvor von der rechten Außenbahn geflankt (51.).

In der 61. Minute hätte es Elfmeter für den HSV geben müssen. David Abraham traf im Duell mit Filip Kostic klar zuerst den Fuß des Serben und spielt danach erst den Ball. Die Pfeife von Schiedsrichter Benjamin Cortus blieb jedoch stumm (61.).

Auf der Gegenseite musste HSV-Torwart René Adler noch einmal eingreifen, als Hector aus dem Getümmel am Fünfmeterraum abschließen konnte. Adler stand jedoch goldrichtig und parierte glänzend (72.). Bis auf einen gefährlichen Freistoß des eingewechselten Michael Gregoritsch (83.). blieb das Spiel ereignisarm und endete leistungsgerecht torlos.

Die Stimmen:

René Adler (Hamburger SV): "Heute wurden wir mit dem nicht gegebenen Elfmeter benachteiligt. Im nächsten Spiel wollen wir wieder drei Punkte holen."

Marc Russ (Eintracht Frankfurt): "Unser Ziel war es, die Null mal wieder zu halten. Wir wussten, dass es ein ekliges Spiel werden könnte. Dazu kamen das Wetter und der tiefe Platz. Bei der Elfmetersituation hatten wir Glück, das muss man zugeben."

Niko Kovac (Trainer Eintracht Frankfurt): "Es war ein sehr intensives Spiel und der Ball war sehr viel in der Luft. Das Ergebnis ist gerecht. Ich kann mit diesem Punkt sehr gut leben. Die Mannschaft hat sich diesen Punkt verdient. Wenn er ihn (den Elfmeter, d. Red.) pfeift, dann können wir uns nicht beklagen. Wir hatten in dieser Saison viel Pech, heute hatten wir vielleicht mal das Glück."

René Adler (Hamburger SV): "In der Elfmeterszene wurden wir heute benachteiligt. Das ist ärgerlich, aber unter dem Strich ist das 0:0 gerecht. Den Punkt nehmen wir gerne mit. Im nächsten Heimspiel wollen wir wieder einen Dreier holen.

... zu Mitspieler Papadopoulos: "Ich mag das, ich mag Papa. Er wirft alles rein ins Spiel und es macht Spaß, mit ihm zu spielen. Es ist ein gutes Zeichen, wenn man sich gegenseitig pusht. Zurzeit retten wir uns gegenseitig den Arsch."

Der Tweet zum Spiel: Bobby "Usain" Wood

Das fiel auf: Foul-Festival am Main

Es war wahrlich kein Leckerbissen, den die Zuschauer in Frankfurt geboten bekamen. Einen Hauptgrund für die zerfahrene Partie stellte die bemerkenswerte Foulstatistik dar. Satte 45 Fouls verbuchten die Statistiker am Ende des Spiels – 20 Mal langten die Frankfurter hin, 25 Mal die Hamburger. Von Spielfluss und fußballerischen Glanzlichtern konnte während der gesamten 90 Minuten keine Rede sein.

Die Statistik: 100

Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos absolvierte gegen Frankfurt sein 100. Spiel in der Bundesliga.

Video - So lief die Auslosung: Bayern gegen Real, BVB gegen Monaco

02:46:39
0
0
Quoten präsentiert von Tipico