Getty Images

BVB: Pierre-Emerick Aubameyang offenbar beim FC Liverpool mit Jürgen Klopp ein Thema

Klopp lockt: Aubameyang offenbar Thema in Liverpool

18/06/2017 um 16:49

Seit Samstag ist Pierre-Emerick Aubameyang 28 Jahre alt, als Geburtstagsgeschenk könnte sich die Reihe der Interessenten wieder erweitert haben - um den FC Liverpool. Wie "Le Parisen" berichtet, ist der Klub bereit, 70 Millionen Euro für den BVB-Angreifer zu zahlen. Mit Paris Saint-Germain und Tianjin Quanjian (China) haben sich zwei mögliche Optionen für Aubameyang wohl zerschlagen.

Laut des Berichts hat Liverpool mit Ex-Dortmund-Trainer Jürgen Klopp nun beste Chancen auf eine Verpflichtung; daneben soll Aubameyangs Ex-Verein AC Milan im Rennen sein.

Liverpools Offensive ist mit Philippe Coutinho, Sadio Mané und Roberto Firmino ambitioniert besetzt, allerdings treten die "Reds" in der Champions-League-Qualifikation an - und würden eine Verstärkung vom Kaliber des Bundesliga-Torschützenkönigs (31 Tore) gut vertragen.

In Dortmund arbeitete Aubameyang von 2013 bis 2015 mit Klopp zusammen. Re-Union auf der Insel?

Video - Deine Leidenschaft ist unser Antrieb: Die Bundesliga kommt zu Eurosport

00:30
0
0
Quoten präsentiert von Tipico