Getty Images

Carlo Ancelotti vom FC Bayern München: "Noch mehr Selbstvertrauen als vor Real"

Ancelotti trotzig: "Noch mehr Selbstvertrauen als vor Real"

21/04/2017 um 13:42Aktualisiert 21/04/2017 um 16:27

Drei Tage nach dem bitteren Champions-League-Aus gegen Real Madrid spricht Bayern-Trainer Carlo Ancelotti über den mentalen Zustand seines Teams. Darüber hinaus gibt der Italiener Einblicke in seine Kaderplanung. Vor allem Joshua Kimmich dürfte sich über die Aussagen des Coaches freuen. Zudem erklärt Ancelotti, wie es den angeschlagenen Profis Mats Hummels, Javi Martínez und Jérôme Boateng geht.

Carlo Ancelotti über ...

... die Kaderplanung:

"Wir haben auch nächste Saison einen tollen Kader. Es wir hier keine Revolution geben. Natürlich gibt es keinen 100-Prozent-Ersatz für Alonso und Lahm. Ich plane vor allem mit Joshua Kimmich auf der Position des Rechtsverteidigers."

... die Verpflichtung eines Lewandowski-Backups:

"Wir haben über die nächste Saison noch nicht viel gesprochen. Außerdem finde ich, dass Thomas Müller Robert gut im Sturm-Zentrum ersetzt hat."

... die Bayern-Youngster und deren Zukunft:

"Wir haben tolle junge Spieler. Coman, Kimmich, Sanches - wir bauen in der Zukunft auf sie. Aber: Die erfahrenen Spieler haben dieses Jahr sehr gut gespielt und waren wichtig. Die Leistungen von Robben, Lahm, Alonso und Co. waren in der ganzen Saison sehr gut."

... die Verletzten:

"Hummels ist fit, Boateng und Martínez bekommen eine Pause. Morgen spielt die bestmögliche Elf, alle anderen Spieler sind fit. Wir wollen eine Reaktion zeigen."

... die Verletzung von Manuel Neuer und die Bayern-Defensive:

"Manuel wird nächste Saison wieder einsatzbereit sein. Bis dahin steht Sven Ulreich im Tor, wir vertrauen ihm. Ansonsten wird sich in unserer Defensive in der nächsten Saison wenig ändern."

... den Anschlag auf den BVB-Bus:

"Es gibt leider viele Verrückte auf dieser Welt. Es ist für uns alle eine schwierige Situation, besonders für den BVB. Wir können nur hoffen, dass so was im Sport nicht mehr passiert. Denn der Sport soll schön sein!

... die Champions-League-Auslosung:

"Wir müssen an die Meisterschaft und an den Pokal denken. Die Champions League ist für uns vorbei. Unser Fokus liegt auf den anderen Wettbewerben. Wir müssen so schnell wie möglich die Meisterschaft holen."

... die Leistung von Schiedsrichter Kassai im Viertelfinal-Rückspiel gegen Real:

"Wir akzeptieren das Ergebnis. Natürlich hat jeder gesehen, dass das gesamte Schiedsrichter-Gespann Fehler gemacht hat. Nicht nur Kassai, sondern auch die Linienrichter und der 4. Offizielle. Wir waren trotzdem sehr nah dran. In der Champions League geht es um Details, diese sind entscheidend."

... die Auswechslungen im Real-Spiel:

"Wir haben über das Real-Spiel viel gesprochen. Meine Auswechslungen waren nicht verkehrt. Ich wollte einen Systemwechsel vornehmen, u.a. mit der Einwechslung von Thomas Müller. Natürlich muss man abwägen, ob Vidal auf dem Platz bleiben soll oder geschützt werden muss."

... die mentalen Fähigkeiten seines Teams:

"Ich war gespannt, wie die Spieler nach dem Aus gegen Real im Training reagieren. Wir haben noch mehr Selbstvertrauen als vor dem Spiel gegen Real. Meine Spieler sind mental gefestigt."

0
0
Quoten präsentiert von Tipico