Eurosport

Der FC Bayern München gewinnt durch ein Tor von Müller nach Traumpass von Thiago gegen Gladbach

Geniestreich von Müller und Thiago: Bayern setzt sich weiter ab

19/03/2017 um 23:20

Der FC Bayern München hat seinen Vorsprung an der Spitze der Bundesliga weiter ausgebaut. Das Team von Trainer Carlo Ancelotti gewann bei Borussia Mönchengladbach mit 1:0 (0:0) und liegt nun bereits 13 Punkte vor dem ersten Verfolger RB Leipzig. Thomas Müller gelang in der 63. Minuten in seinem 250. Bundesligaspiel nach Traumpass von Thiago das goldene Tor des Tages.

So lief das Spiel:

Die erste Halbzeit in Mönchengladbach ist schnell zusammengefasst. Die Bayern traten extrem dominant auf, ließen Ball und Gegner glänzend laufen, verpassten es über weite Strecken aber komplett, die Überlegenheit in Torchancen umzumünzen. Einzige Ausnahme war Arjen Robben, der mit einer tollen Einzelaktion das linke Kreuzeck mit einem statten Linksschuss aus 25 Metern erschüttern ließ. Den Abpraller köpfte Robert Lewandowski aus sieben Metern auf das Gladbacher Tor, doch Yann Sommer parierte mit einem tollen Reflex riesig (43.). Die Elf von Dieter Hecking wehrte sich nach Kräften, fand offensiv allerdings nicht statt.

Das Bild änderte sich zunächst auch nach dem Seitenwechsel nicht, ehe Thiago mit einem genialen Pass die Abwehrreihe der Gastgeber aushebelte, in dem er den Ball auf den eingelaufenen Thomas Müller lupfte. Dieser nahm die Kugel etwas hölzern an, blieb dann aber sechs Meter vor Sommer eiskalt und netzte mit links das Tor des Tages ein.

Was folgte war ein egoistischer Robert Lewandowski, der gleich zweimal den besser postierten Robben ignorierte und den Niederländer so zum Kochen brachte. Das bekamen Renato Sanches und Carlo Ancelotti zu spüren, die beim Abklatschen eine schwungvolle Rechte des Flügelstürmers wegstecken mussten, was wiederum die Bayern-Bank erheiterte.

In der Schlussphase fasste Gladbach noch einmal Mut, warf alles nach vorne und setzte die Münchener unter Druck, doch eine hochprozentige Ausgleichschance blieb der Elf von Dieter Hecking verwehrt.

Auf eine verlängerte Länderspielpause dürfen sich beim FCB die Spanier Xabi Alonso und Javi Martinez freuen, denn beide sahen für unnötige Aktionen die fünfte Gelbe Karte und fehlen dem Rekordmeister so gegen Augsburg.

Die Stimmen:

Carlo Ancelotti (Trainer Bayern München): "In der ersten Halbzeit haben wir gut gespielt und gute Chancen gehabt. Mit der Leistung war ich zufrieden, allerdings war die zweite Halbzeit schwieriger. Die Borussia hat besser gespielt, hatte gute Konter und einige Chancen. Das habe ich nicht erwartet, weil sie erst am Donnerstagabend gespielt haben."

Thomas Müller (Bayern München): "Ein 13 Punkte-Polster vor Leipzig ist schön. In der ersten Halbzeit haben wir richtig Gas gegeben, sind aber nur mit einem 0:0 in die Pause gegangen. Ob man bei dem Tor von einem typischen Müller in dieser Saison sprechen kann, weiß ich nicht, denn diesmal habe ich ja getroffen. Es war schön, dass sich alle mit mir gefreut haben."

Dieter Hecking (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Dass es unter dem Strich ein verdienter Sieg der Bayern ist, muss man nicht herausheben. In der ersten Halbzeit haben wir es zu sehr aufs Verteidigen angelegt. Das Problem ist gewesen, dass wir bei den Kontern nicht zum Abschluss gekommen sind und wir zu viele Bälle verloren haben. Trotzdem muss ich sagen: Tolle Moral, toller Charakter. Was mich enttäuscht, ist, dass der Ertrag in Form eines Punktes nicht da ist."

Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach): "Als der Schiedsrichter mich gefragt hat, habe ich natürlich gesagt, dass er mich nicht berührt hat. Es war aber keine Schwalbe sondern ich bin einfach aus dem Gleichgewicht gekommen."

Tweet zum Spiel:

Das fiel auf: Fairplay von Hofmann

In der 67. Minute spielte sich eine bemerkenswerte Szene ab. Gladbachs Jonas Hofmann nahm einen Freistoßpfiff von Schiedsrichter Tobias Stieler zu seinen Ungunsten zurück, da Thiago ihn zuvor nicht berührt wurde.

Die Statistik: 250

Thomas Müller lief zum 250. Mal in der Bundesliga für den FC Bayern auf.

Video - #SotipptderBoss: Leipzig nur Remis, gnadenlose Bayern

02:28
0
0