SID

Douglas Costa wechselt angeblich vom FC Bayern München zu Juventus Turin

Angeblich fix! Costa wechselt zu Juventus

20/06/2017 um 09:09

Douglas Costa wechselt angeblich vom FC Bayern München zu Juventus Turin. Laut "Bild" sollen sich beide Vereine auf einen Transfer geeinigt haben, der Mittelfeldspieler müsse sich mit Juve nur noch aufs Gehalt verständigen. Costa, der sich in seinem zweiten Jahr beim Rekordmeister die meiste Zeit mit der Reservistenrolle begnügen musste, soll angeblich 40 Millionen Euro Ablöse kosten.

Nach den Wechseln von Arturo Vidal und Kingsley Coman zu Bayern sowie Medhi Benatia nach Turin wäre Costa bereits der vierte Spieler, der in jüngster Vergangenheit zwischen beiden Vereinen transferiert wird.

"Seine Ankunft in Turin wird von Fans und Insidern gern gesehen, weil er leicht in die Juve-Formation passen kann", sagt unser italienischer Eurosport-Kollege Davide Bighiani und führt aus:

"Mario Mandzukic spielte eine fantastische Saison auf dem Flügel, aber das ist ja nicht seine bevorzugte Position. Deshalb braucht Turin sicher einen hochwertigen Akteur für diese Rolle. "

Wie "Bild" berichtet, soll Juve-Sportdirektor Guiseppe Marotta der "Gazzetta dello Sport" verraten haben, dass Einigung bestünde: "Wir haben die Erlaubnis der Bayern bekommen, uns mit seinem Berater zu treffen, auch die Bereitschaft des Spielers ist da."

Bighiani weiter:

"Costa ist schnell und hungrig, er könnte wirklich passen. Er ist nicht derjenige, der Juventus die Champions League gewinnen wird, aber bestimmt einer von zwei bis drei Spielern, der das Level anheben kann - auch wenn er nicht in der Startelf steht. "

Mit einer Jahresgage von neun Millionen Euro soll Costa bei der "Alten Dame" zum Spitzenverdiener avancieren und unter anderem Klub-Legende Gianluigi Buffon oder Nationalspieler Sami Khedira hinter sich lassen.

Video - Diese Stars könnten Ronaldo bei Real ersetzen

01:44
0
0
Quoten präsentiert von Tipico