Getty Images

FC Bayern gegen Mainz 05: Thomas Müller erstmals Kapitän

Bayern-Aufstellung gegen Mainz: Müller erstmals Kapitän - Ancelotti verzichtet auf Youngster

22/04/2017 um 14:49Aktualisiert 22/04/2017 um 14:50

Der FC Bayern München tritt gegen den 1. FSV Mainz 05 ohne Philipp Lahm und Manuel Neuer an - also trägt Thomas Müller die Spielführerbinde. Insgesamt wechselt Carlo Ancelotti nach dem kräfteraubenden Spiel bei Real Madrid (2:4 n.V.) für die Bundesliga-Partie allerdings nur viermal durch - und lässt seine Youngster Joshua Kimmich, Renato Sanches und Kingsley Coman erneut außen vor.

Wie reagiert der FC Bayern München und vor allem Trainer Carlo Ancelotti auf die bittere Niederlage in der Champions League bei Real Madrid?

Am 30. Spieltag der Bundesliga trifft der FC Bayern München "nur" auf vier Positionen verändert an. Zweimal gezwungenermaßen: Für die verletzten bzw. angeschlagenen Manuel Neuer (Fußbruch) und Jérôme Boateng (muskuläre Probleme) spielen Sven Ulreich und Juan Bernat von Beginn an.

Kein Platz für Kimmich, Sanches und Coman

Zudem spielt Rafinha statt Philipp Lahm (zunächst auf der Bank) rechts hinten und Thomas Müller im Mittelfeld als offensivere Variante zu Xabi Alonso (Bank) - was Müller erstmals zu Beginn eines Pflichtspiels zum Bayern-Kapitän macht.

Entgegen seiner Ankündigung, dass Joshua Kimmich (21), Renato Sanches (19) und Kingsley Coman (20) die Zukunft des Vereins seien, gehören sie gegen Mainz erneut nicht zur Startelf. Die drei Youngster sitzen ebenso auf der Bank wie der zuletzt enttäuschende Douglas Costa. Ersatztorhüter ist Tom Starke.

So spielen die Bayern (4-2-3-1): Ulreich - Rafinha, Hummels, Alaba, Bernat - Thiago, Vidal - Robben, Müller, Ribéry - Lewandowski

Und so spielt der 1. FSV Mainz 05:

Video - #SotipptderBoss: Bayern locker, BVB lässt Punkte liegen

02:43
0
0
Quoten präsentiert von Tipico