• 2. Halbzeit
  • Borussia Dortmund
  • SC Freiburg
  • Guerreiro
    90'
  • DembéléRode
    80'
  • Söyüncü
    76'
  • GötzeGuerreiro
    71'
  • Papastathopoulos
    70'
  • PhilippNiederlechner
    67'
  • Höfler
    65'
  • MorPulisic
    64'
  • Günter
    62'
  • Philipp
    60'
  • GuldeNiedermeier
    54'
  • PetersenHaberer
    54'
  • Piszczek
    53'
  • 1. Halbzeit
  • Borussia Dortmund
  • SC Freiburg
  • Aubameyang
    45'
  • Dembélé
    38'
Spielbeginn

LIVE
Borussia Dortmund - SC Freiburg
Bundesliga - 23 September 2016

Bundesliga - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Borussia Dortmund und SC Freiburg LIVE bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 23 September 2016 um 20:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Thomas Tuchel oder Christian Streich? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen Borussia Dortmund und SC Freiburg? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu Borussia Dortmund und SC Freiburg. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
90. 

Ende! Dortmund siegt am Ende verdient mit 3:1 gegen den SC Freiburg und übernimmt vorerst den tabellarischen Platz an der Sonne. Das war´s aus dem Signal-Iduna-Park, ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und bleiben Sie sportlich!

  • Raphaël Guerreiro
  • TOOOR für Borussia Dortmund! Guerreiro wird super von Castro in Szene gesetzt und verwandelt den Matchball aus zehn Meter leicht links versetzt im Strafraum zur Entscheidung!
  • Tor
  • Raphaël Guerreiro
  • Borussia Dortmund
90. 

TOOOR für Borussia Dortmund! Guerreiro wird super von Castro in Szene gesetzt und verwandelt den Matchball aus zehn Meter leicht links versetzt im Strafraum zur Entscheidung!

90. 

Die Nachspielzeit beträgt vier Minuten. Gelingt einer Mannschaft noch ein Torerfolg?

86. 

Niedermaier in letzter Sekunde! Pulisic flankt von rechts auf den startenden Aubameyang, doch der Ex-Stuttgarter rettet gerade so noch vor dem dritten Einschlag. Dortmund will die Entscheidung!

81. 

Die Schlussphase läuft und die Partie ist nach wie vor spannend. Schaffen die Dortmunder den dritten Treffer und damit die Entscheidung oder gelingt dem SC Freiburg der Lucky Punch für einen überraschenden Punktgewinn im Signal-Iduna-Park? Es bleibt spannend!

  • Sebastian Rode
  • Sebastian RodeBorussia DortmundOusmane DembéléBorussia Dortmund
  • Sebastian Rode
80. 

Wechsel bei Borussia Dortmund: Rode kommt für Dortmunds Besten, Ousmane Démbéle.

  • Caglar Söyüncü
  • Gelb für Söyüncü nach einem taktischen Foul gegen Castro.
  • Gelbe Karte
  • Caglar Söyüncü
  • SC Freiburg
76. 

Gelb für Söyüncü nach einem taktischen Foul gegen Castro.

75. 

Aubameyang mit der nächsten dicken Chance! Nach einem eigentlich ungefährlichen Ball in die Mitte setzt sich der Gabuner klasse gegen Niedermaier durch, doch sein Abschluss fliegt knapp neben dem Gehäuse der Freiburger vorbei. Matchball vergeben!

73. 

Bulut dreht sich stark im Dortmunder Strafraum, zieht sofort ab, doch Bürki klärt zur Ecke, die nichts einbringt. Dennoch - das Spiel hier ist keinesfalls entschieden! Freiburg darf weiter von einem Punktgewinn träumen.

  • Raphaël Guerreiro
  • Raphaël GuerreiroBorussia DortmundMario GötzeBorussia Dortmund
  • Raphaël Guerreiro
71. 

Nächster Wechsel beim BVB: Guerreiro kommt für Götze in die Partie.

  • Sokratis Papastathopoulos
  • Gelbe Karte für Sokratis, der Niederlechner wie ein Ringer zu Boden zerrt.
  • Gelbe Karte
  • Sokratis Papastathopoulos
  • Borussia Dortmund
70. 

Gelbe Karte für Sokratis, der Niederlechner wie ein Ringer zu Boden zerrt.

70. 

Mittlerweile ist wieder etwas der Dampf raus aus der Partie. Der BVB bekommt aktuell wieder nicht die PS auf die Straße und Freiburg lauert auf eine mögliche Konterchance um das Ergebnis zu egalisieren.

  • Florian Niederlechner
  • Florian NiederlechnerSC FreiburgMaximilian PhilippSC Freiburg
  • Florian Niederlechner
67. 

Wechsel beim SC Freiburg: der Torschütze Philip geht runter, für ihn kommt Florian Niederlechner. Stürmer für Stürmer.

  • Nicolas Höfler
  • Gelb für Nicolas Höfler nach einem taktischen Foul im Mittelfeld an Castro.
  • Gelbe Karte
  • Nicolas Höfler
  • SC Freiburg
65. 

Gelb für Nicolas Höfler nach einem taktischen Foul im Mittelfeld an Castro.

  • Christian Pulisic
  • Christian PulisicBorussia DortmundEmre MorBorussia Dortmund
  • Christian Pulisic
64. 

Wechsel bei Borussia Dortmund: Der junge Emre Mor verlässt den Platz und für ihn kommt Christian Pulisic.

  • Christian Günter
  • Gelbe Karte für Günter nach zu hartem Einsteigen gegen Démbéle.
  • Gelbe Karte
  • Christian Günter
  • SC Freiburg
62. 

Gelbe Karte für Günter nach zu hartem Einsteigen gegen Démbéle.

  • Maximilian Philipp
  • TOOOR für den SC Freiburg! Der eingewechselte Haberer steckt den Ball nach einem langen Abschlag von Schwolow klasse auf Maximilian Phillip durch, der vor Bürki cool bleibt und verkürzt! Freiburg ist wieder im Spiel!
  • Tor
  • Maximilian Philipp
  • SC Freiburg
60. 

TOOOR für den SC Freiburg! Der eingewechselte Haberer steckt den Ball nach einem langen Abschlag von Schwolow klasse auf Maximilian Phillip durch, der vor Bürki cool bleibt und verkürzt! Freiburg ist wieder im Spiel!

56. 

Das Tor nimmt natürlich jetzt erstmal die Würze aus dem Spiel. Der BVB diktiert das Geschehen ganz klar, scheint sich aber dennoch nicht zufrieden zu geben, sondern ist auf weitere Tore aus. Es bleibt abzuwarten, in welche Ergebnissphären sich das Spiel noch entwickelt.

  • Lukasz Piszczek
  • TOOOR für Borussia Dortmund! Piszczek spielt Castro den Ball in die Tiefe, der im Strafraum auf Aubameyang quer legen will, doch ein Freiburger Abwehrbein verhindert gerade noch das sichere Tor. Den Abpraller verwertet der mitgelaufene Piszczek zum 2:0!
  • Tor
  • Lukasz Piszczek
  • Borussia Dortmund
53. 

TOOOR für Borussia Dortmund! Piszczek spielt Castro den Ball in die Tiefe, der im Strafraum auf Aubameyang quer legen will, doch ein Freiburger Abwehrbein verhindert gerade noch das sichere Tor. Den Abpraller verwertet der mitgelaufene Piszczek zum 2:0!

50. 

Der BVB drückt hier zu Beginn gleich mächtig auf´s Gas und will eine frühzeitige Entscheidung. Da ist vielleicht schon die bevorstehende Champions-League-Partie gegen Real Madrid im Hinterkopf.

47. 

Démbéle mit der ersten Duftmarke! Der Franzose hat zur zweiten Hälfte mal kurz die Seite gewechselt, macht eben mal Christian Günter frisch, zieht ab, doch Schwolow reißt gerade noch so die Fäuste hoch.

  • 2. Halbzeit
46. 

Weiter geht´s im Signal-Iduna-Park! Die Kugel rollt wieder!

45. 

Pause in Dortmund! Der BVB führt etwas glücklich hier mit 1:0. Die Freiburger spielen bislang sehr passabel mit und hatten selbst Chancen auf ein Tor. Trotz allem ist die Führung nicht unverdient, die mal wieder Aubameyang besorgte. Trotzdem dürfte das Spiel in Halbzeit zwei noch interessant werden!

  • Pierre-Emerick Aubameyang
  • TOOOR für Borussia Dortmund! Démbéle setzt sich über links klasse durch, legt den Ball in die Mitte, wo, na klar, Pierre-Emerick Aubameyang wieder richtig steht und den Ball zu seinem fünften Saisontor nur noch einschieben muss! Die Führung für Dortmund!
  • Tor
  • Pierre-Emerick Aubameyang
  • Borussia Dortmund
45. 

TOOOR für Borussia Dortmund! Démbéle setzt sich über links klasse durch, legt den Ball in die Mitte, wo, na klar, Pierre-Emerick Aubameyang wieder richtig steht und den Ball zu seinem fünften Saisontor nur noch einschieben muss! Die Führung für Dortmund!

40. 

Mittlerweile haben sich die Gäste wieder etwas freigeschwommen, da der BVB vor allem in der Offensive nicht mehr so präzise agiert und kein Tempo mehr in die Aktionen bekommt.

  • Ousmane Dembélé
  • Gelb für Démbéle nach einem Foul in der eigenen Hälfte.
  • Gelbe Karte
  • Ousmane Dembélé
  • Borussia Dortmund
38. 

Gelb für Démbéle nach einem Foul in der eigenen Hälfte.

35. 

Na geht doch! Der SC mit dem nächsten Abschluss. Nach einem Ballverlust von Mor in der eigenen Hälfte spielt Grifo Petersen frei, der sofort abzieht, doch Bürki hat den Ball im Nachfassen sicher. Offensives Lebenszeichen der Gäste!

31. 

Freiburg ist im offensiven Bereich mittlerweile komplett abgemeldet. Dortmund presst gut und früh und zwingen die Gäste so frühzeitg zu Fehlern. Nur ein Tor fehlt her noch.

28. 

So langsam kann es einem Angst und Bange werden um die Gäste aus Freiburg. Im Moment rollt ein BVB-Angriff nach dem nächsten auf Schwolow zu. Sechs Eckbälle hatte der Dortmund zudem schon. Mal sehen, wie lange das Defensivnetz der Breisgauer noch hält.

24. 

Innerhalb einer Minute (!) gleich drei Abschlüsse von "Schwarz-Gelb". Erst landet eine Bogenlampe von Mor auf der Latte, dann haut Piszczek einen abgewehrten Eckball aufs Breisgauer Gehäuse und zum Schluss verzieht Schmelzer aus der Distanz.

21. 

Dortmunds Highspeed-Offensive kommt langsam so richtig in´s Rollen. Emre Mor über rechts und Dembele über links macht mittlerweile richtig Dampf und im Moment scheint es nur eine Frage der Zeit, wann der erste Treffer für den BVB fällt.

18. 

Der BVB setzt die erste Duftmarke! Ginter erobert den Ball stark in der eigenen Hälfte, spielt dann sofort dem startenden Aubameyang in den Lauf, der auf Schwolow zuläuft, den Ball über ihn chipt, doch knapp verzieht. Dortmund wird stärker!

15. 

Fazit der Anfangsviertelstunde: Freiburg überrascht mit der taktischen Auslage, aber nun nähert sich der BVB mehr und mehr dem Kasten von Alexander Schwolow. Auffälligster Spieler bei Dortmund: Ousmane Dembélé! Hat ordentlich Tempo über links!

12. 

So allmählich nähert sich der BVB dem letzten Drittel. Eben bringt Dembele von links eine gefährliche Flanke in die Mitte, findet jedoch keinen Abnehmer. Dennoch - die Dortmunder sind noch nicht so richtig auf ihrem heimischen Grün.

9. 

Da müssen sich alle BVB-Spieler samt Fans erstmal schütteln. Die Gäste aus Freiburg spielen hier bislang richtig forsch auf, haben mehr Ballbesitz und bei Dortmund fehlt so ziemlich alles noch. Da herrscht Steigerungsbedarf auf schwarz-gelber Seite!

5. 

Riesenchance für den SC Freiburg! Nach einem Pass in die Tiefe spekuliert die komplette BVB-Abwehr auf Abseits, doch Vicenzo Grifo stand nicht in der verbotenen Zone, läuft alleine auf Bürki zu, doch dann versagen ihm die Nerven - sein Abschluss aus rund 10 Meter wird zur sicheren Beute für den BVB-Torwart.

3. 

Das ist mal ein überraschender Beginn hier! Der SC Freiburg attackiert sehr früh und hatte bereits zwei Abschlüsse und jetzt Eckball Nummer eins, der allerdings nichts einbringt.

  • 1. Halbzeit
1. 

Das Spiel Dortmund gegen Freiburg läuft!

20:26 

Die Spieler laufen ein und dann kann´s gleich losgehen im Signal-Iduna-Park!

20:24 

Schiedsrichter der Partie wird Christian Dingert (36) sein. Der Unparteiische aus Lebecksmühle leitet sein 82. Bundesligaspiel. Tobias Christ und Arne Aarnink assistieren an den Seitenlinien.

20:20 

Und der SC Freiburg? Dank zweier Heimsiege gegen die Bundesliga-Dinos Hamburg (1:0) und Gladbach (3:1) steht die Mannschaft von Christian Streich aktuell auf einem grundsoliden neunten Platz und überzeugt vor allem mit ihrem frechen Auftreten. Man darf gespannt, inwieweit der BVB die kecken Breisgauer zur Entfaltung kommen lässt. Fußball spielen können se!

20:15 

Die große Frage des heutigen Abends lautet: Geht dieser wahnsinnige schwarz-gelbe Lauf samt der bestens geölten Tormaschine weiter? Innerhalb einer Woche zerlegte die Tuchel-Elf gleich drei Gegner in ihre Einzelteile (5:1 in Wolfsburg, 6:0 gegen Darmstadt und 6:0 in der Champions-League gegen Legia Warschau). Auffällig: Na klar trifft gerade in dieser Phase auch wieder Dortmunds Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang, doch der BVB präsentiert sich in der Torschützenliste breit aufgestellt. Akteure wie Lukasz Piszczek, Sebastian Rode oder auch Marc Batra waren in den letzten drei Spielen ebenfalls auf der Torschützenliste zu finden. Insgesamt trafen in dieser Saison bereits 14(!) Spieler für die Borussia ins Schwarze. Ein absoluter Top-Wert! Wie sollen die also gestoppt werden?

20:11 

Eine erdrückende Bilanz: Zuhause hat der BVB gegen den SC von 16 Spielen 13 gewonnen, zwei Mal endete das Spiel mit einem Remis und ein einziges Mal und zwar am 21. Oktober 2001 siegten die Breisgauer (Torschütze für Freiburg damals unter anderem: BVB-Legende Sebastian Kehl). Darüber hinaus gewann der BVB alle der letzten zehn Vergleiche. Heute sind die Jungs von Trainer Thomas Tuchel erneut in der klaren Favoritenrolle. Dennoch warnt Tuchel: „Freiburg ist in der Summe ein sehr gefährlicher Gegner!“

20:08 

Die Krankheitsakte beider Teams: Borussia Dortmund muss im heutigen Vergleich gegen Freiburg auf Marc Bartra (Adduktorenzerrung), Marco Reus (Aufbautraining), Sven Bender (Sprunggelenk), Erik Durm (Knie-OP), Neven Subotic (Brust-OP) und wohl auch Andre Schürrle (Bänderdehnung) verzichten.

Die Breisgauer müssen dafür ohne Marc-Oliver Kempf (Reha) auskommen und für Jonas Föhrenbach, Lukas Kübler, Marc Torrejon und Havard Nielsen (alle Trainingsrückstand) kommt die Begegnung zu früh.

20:02 

Die Partie hat schon etwas von David gegen Goliath: Der BVB ist seit 23 Partien im Signal Iduna Park ungeschlagen, traf in den letzten sieben Heimspielen immer mindestens doppelt und kann einen noch bestehenden Heimrekord einstellen: Zwischen dem 3. November 2001 und 15. März 2003 blieb der BVB in 24 aufeinanderfolgenden Begegnungen an der Strobelallee ohne Niederlage. Der Gegner aus Freiburg ist auswärts hingegen noch ohne Punkt (zwei Niederlagen, 1:5 Tore). Scheint eine klare Sache zu werden, oder?

19:57 

Die Aufstellung der Gäste:

19:56 

Hier die Aufstellung der Gastgeber:

19:55 

Hallo und herzlich willkommen zum Auftakt des 5.Spieltages in der Bundesliga. Am heutigen Freitagabend gastiert der kecke Aufsteiger SC Freiburg bei der „Tormaschine“ Borussia Dortmund. Eric Hartmann wird Sie zunächst mit allen wichtigen Informationen und anschließend live vom Spiel mit allen Highlights versorgen. Ich wünsche Ihnen ein spannendes und torreiches Spiel!

0 Kommentare