• 2. Halbzeit
  • RB Leipzig
  • SC Freiburg
  • Demme
    90'
  • AbrashiStenzel
    80'
  • PoulsenBurke
    78'
  • Kübler
    75'
  • SabitzerKaiser
    70'
  • Haberer
    68'
  • KeitaIlsanker
    56'
  • Keita
    51'
  • Halbzeit
  • RB Leipzig
  • SC Freiburg
  • SchusterHöfler
    45'
  • GuédéPetersen
    45'
  • 1. Halbzeit
  • RB Leipzig
  • SC Freiburg
  • Werner
    42'
  • Poulsen
    36'
  • Keita
    27'
Spielbeginn

LIVE
RB Leipzig - SC Freiburg
Bundesliga - 15 April 2017

Bundesliga - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen RB Leipzig und SC Freiburg LIVE bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 15 April 2017 um 15:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Ralph Hasenhüttl oder Christian Streich? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen RB Leipzig und SC Freiburg? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu RB Leipzig und SC Freiburg. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Beendet 

Das soll es zunächst gewesen sein aus Leipzig. Heute Abend könnt ihr im Liveticker auf eurosport.de natürlich das Topspiel zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Bayern verfolgen, Anpfiff ist dort um 18.30 Uhr. Für heute verabschiedet sich Celine Jäntsch und wünscht euch einen schönen Samstagabend.

Beendet 

Der SC Freiburg konnte spielerisch nicht viel dagegen setzen, behält aber zunächst den sechsten Tabellenplatz und kann weiterhin von der Europa League träumen.

Beendet 

Der Leipziger Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet, allein kurz nach der Pause keimte bei den Freiburgern ein wenig Offensivdrang auf. Doch Keitas Tor zum 3:0 sorgte für die frühe Vorentscheidung.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+2 

Schluss in Leipzig. RB schlägt Freiburg mit 4:0 und hat die Champions League weiterhin fest im Blick.

90.+1 

Bei seinem Treffer wurde Demme am Kopf getroffen und muss behandelt werden.

  • Diego Demme
    TorDiego DemmeRB LeipzigTOOOR für RB Leipzig. Forsberg spielt Kaiser auf der rechten Seite frei, der eine schöne Flanke in den Strafraum schlägt, wo Werner den Ball per Kopf querlegt und Demme, ebenfalls per Kopf, aus kurzer Distanz zum 4:0 trifft.
    In diesem SpielTore1aufs Tor2Fouls against2Freistöße2
90.

TOOOR für RB Leipzig. Forsberg spielt Kaiser auf der rechten Seite frei, der eine schöne Flanke in den Strafraum schlägt, wo Werner den Ball per Kopf querlegt und Demme, ebenfalls per Kopf, aus kurzer Distanz zum 4:0 trifft.

89. 

Das Spiel plätschert nun dahin in den Schlussminuten. Viel Nachspielzeit sollte es eigentlich nicht geben.

86. 

Bei einem Rückpass gerät Schwolow durch das Leipziger Pressing unter Druck, fast gelingt es Werner, dem Freiburger Torhüter den Ball vom Fuß zu spitzeln.

84. 

Die Zeit rennt den Freiburgern davon, drei Tore werden sie gegen Leipzig wohl nicht mehr aufholen können.

81. 

Stenzel fügt sich direkt mit einem Freistoß ein. Sein Schuss aus 30 Metern kann Gulacsi im Nachfassen jedoch festhalten.

  • Pascal Stenzel
    AusgewechseltAmir AbrashiSC FreiburgStenzel kommt für Abrashi.
    In diesem SpielFouls2
  • Pascal Stenzel
    EingewechseltPascal StenzelSC Freiburg
80. 

Stenzel kommt für Abrashi.

79. 

Plötzlich zappelt der Ball im Netz der Leipziger, doch Petersen soll bei der Vorlage von Niederlechner im Abseits gestanden haben. Wohl eine Fehlentscheidung des Assistenten. Bitter für Freiburg.

  • Oliver Burke
    AusgewechseltYussuf PoulsenRB LeipzigBurke kommt für Torschütze Poulsen.
    In diesem SpielTore1Vorlagen1aufs Tor1Fouls against1
  • Oliver Burke
    EingewechseltOliver BurkeRB Leipzig
78. 

Burke kommt für Torschütze Poulsen.

76. 

Den anschließenden Freistoß aus 23 Metern halblinker Position setzt Forsberg deutlich über das Tor.

  • Lukas Kübler
    Gelbe KarteLukas KüblerSC FreiburgWerner entwischt Kübler auf der linken Seite, der sich nur mit einem Foul zu helfen weiß. Gelb für den jungen Abwehrspieler.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1Fouls against2außerhalb1
75. 

Werner entwischt Kübler auf der linken Seite, der sich nur mit einem Foul zu helfen weiß. Gelb für den jungen Abwehrspieler.

75. 

Die Gastgeber überlassen den Freiburgern nun mehr und mehr den Ball, große Torgefahr konnten die Breisgauer bislang allerdings noch nicht kreieren.

72. 

Schöner Versuch von Haberer, der sich am linken Strafraumeck gegen Upamecano durchsetzen kann und dann mit rechts zum Schlenzer ansetzt. Der Ball geht jedoch rechts am Kasten von RB vorbei.

  • Dominik Kaiser
    AusgewechseltMarcel SabitzerRB LeipzigSabitzer muss tatsächlich runter, für ihn kommt Kaiser.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1Fouls1Fouls against2
  • Dominik Kaiser
    EingewechseltDominik KaiserRB Leipzig
70. 

Sabitzer muss tatsächlich runter, für ihn kommt Kaiser.

70. 

Ignjovski setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch und spielt dann nach links in den Strafraum zu Petersen. In der Mitte steht jedoch kein Freiburger, sodass es keine Gefahr für das Tor von Gulacsi gibt.

69. 

Sabitzer muss an der Seitenlinie behandelt werden. Leipzig also vorerst nur zu zehnt.

  • Janik Haberer
    Gelbe KarteJanik HabererSC FreiburgHaberer holt Sabitzer rüde von den Beinen und sieht zurecht Gelb.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1Gelbe Karten1Fouls1Fouls against1
68. 

Haberer holt Sabitzer rüde von den Beinen und sieht zurecht Gelb.

65. 

Die Partie scheint vorentschieden, auch das Publikum ist begeistert und feuert sein Team lautstark an.

63. 

Leipzig hat nun ein wenig Tempo rausgenommen, wirkt aber nach wie vor gefährlich und gedanklich immer einen Schritt schneller als der SCF.

60. 

41.446 Zuschauer haben heute den Weg in die Red-Bull-Arena gefunden.

59. 

Freistoß im Mittelfeld für Leipzig. Forsberg schlägt eine Flanke in den Strafraum, doch Freiburgs Abwehr hat aufgepasst und kann klären.

  • Stefan Ilsanker
    AusgewechseltNaby KeitaRB LeipzigTorschütze Keita darf Feierabend machen. Für ihn kommt Ilsanker.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Gelbe Karten1Fouls3
  • Stefan Ilsanker
    EingewechseltStefan IlsankerRB Leipzig
56. 

Torschütze Keita darf Feierabend machen. Für ihn kommt Ilsanker.

54. 

Upamecano schubst Niederlechner am linken Strafraumeck. Der anschließende Freistoß bringt nichts ein.

53. 

Es war bereits Keitas viertes Tor im vierten Spiel hintereinander. Die Leipziger haben die Champions League weiterhin vor Augen. Was kann Freiburg nun dagegen setzen?

  • Naby Keita
    TorNaby KeitaRB LeipzigTOOOR für RB Leipzig. Keita setzt sich gleich gegen zwei Gegenspieler durch und dribbelt bis an den Strafraumrand, wo er zu Poulsen durchstecken will. Kempf blockt den Versuch zunächst ab, doch Keita hat aufgepasst und trifft aus 16 Metern ins rechte obere Eck zum 3:0 für RB.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Gelbe Karten1Fouls3
51.

TOOOR für RB Leipzig. Keita setzt sich gleich gegen zwei Gegenspieler durch und dribbelt bis an den Strafraumrand, wo er zu Poulsen durchstecken will. Kempf blockt den Versuch zunächst ab, doch Keita hat aufgepasst und trifft aus 16 Metern ins rechte obere Eck zum 3:0 für RB.

50. 

Nun kehrt Demme wieder zurück.

49. 

Demme bleibt nach einem Zweikampf liegen und muss behandelt werden.

47. 

Petersen gleich mit dem ersten Versuch. Sein Schuss aus 12 Metern rechter Position geht jedoch deutlich über das Tor.

  • Nicolas Höfler
    AusgewechseltJulian SchusterSC FreiburgUnd für Schuster kommt Höfler.
    In diesem SpielFouls2Fouls against1Freistöße2
  • Nicolas Höfler
    EingewechseltNicolas HöflerSC Freiburg
45. 

Und für Schuster kommt Höfler.

  • Nils Petersen
    AusgewechseltKarim GuédéSC FreiburgChristian Streich wechselt zweimal aus. Für Guedé kommt Petersen.
    In diesem SpielFouls3Fouls against2
  • Nils Petersen
    EingewechseltNils PetersenSC Freiburg
45. 

Christian Streich wechselt zweimal aus. Für Guedé kommt Petersen.

  • 2. Halbzeit
45. 

Weiter geht's in Leipzig.

Hz. 

RB Leipzig führt nach der ersten Hälfte verdient dank der Tore von Poulsen und Werner. Die Gastgeber waren von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft und haben den Freiburgern kaum Zeit für einen geordneten Spielaufbau gelassen.

  • Spielende 1. Halbzeit
45. 

Halbzeit in Leipzig.

44. 

Mit einer 2:0-Führung können die Leipziger zufrieden in die Halbzeit gehen.

  • Timo Werner
    TorTimo WernerRB LeipzigTOOOR für RB Leipzig. Nach Balleroberung im Mittelfeld geht es ganz schnell bei Leipzig, Poulsen spielt einen perfekt getimten Pass in die Schnittstelle zwischen den beiden Freiburger Innenverteidigern und Werner kann alleine auf Schwolow zulaufen und den Ball aus 15 Metern mit rechts links am Torhüter vorbeischieben.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Abgeblockte Schüsse1
42. 

TOOOR für RB Leipzig. Nach Balleroberung im Mittelfeld geht es ganz schnell bei Leipzig, Poulsen spielt einen perfekt getimten Pass in die Schnittstelle zwischen den beiden Freiburger Innenverteidigern und Werner kann alleine auf Schwolow zulaufen und den Ball aus 15 Metern mit rechts links am Torhüter vorbeischieben.

41. 

Haberer zieht aus 18 Metern zentraler Position ab, sein Schuss geht jedoch weit über das Tor.

40. 

Nach einem Fehlpass von Freiburg spielt Sabitzer den Ball sehenswert per Hacke zu Poulsen weiter, der schließlich für Forsberg durchstecken will. Doch Kübler hat aufgepasst und kann den Ball kurz vor dem Sechzehner klären.

38. 

Die Führung für die Gastgeber geht völlig in Ordnung, Leipzig war bisher das deutlich aktivere Team und hatte bereits einige gute Möglichkeiten. Von Freiburg muss nun offensiv mehr kommen.

  • Yussuf Poulsen
    TorYussuf PoulsenRB LeipzigTOOOR für RB Leipzig. Forsberg lupft eine Freistoßflanke aus dem Mittelfeld in den Strafraum, wo Poulsen sich am zweiten Pfosten im Kopfballduell gegen Söyüncü durchsetzen kann und aus 6 Metern zur Führung für RB trifft.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1
36. 

TOOOR für RB Leipzig. Forsberg lupft eine Freistoßflanke aus dem Mittelfeld in den Strafraum, wo Poulsen sich am zweiten Pfosten im Kopfballduell gegen Söyüncü durchsetzen kann und aus 6 Metern zur Führung für RB trifft.

32. 

Nun herrscht Aufregung, nachdem Söyüncü Keita im Strafraum von den Beinen geholt haben soll. Schiedsrichter Gräfe entscheidet sofort auf weiterspielen und zeigt an, der Freiburger habe den Ball gespielt.

29. 

Fehler von Gulacsi, der am Strafraumrand klären will, den Ball jedoch Niederlechner vor die Füße legt. Der Freiburger will aus 16 Metern ins leere Tor einschieben, trifft jedoch den Ball nicht richtig und vergibt diese sehr gute Möglichkeit.

27. 

Werner dringt mit Tempo in den Strafraum ein und schließt aus 15 Metern mit rechts ab. Im letzten Moment wirft sich Söyüncü in den Schuss und kann zur Ecke abwehren.

  • Naby Keita
    Gelbe KarteNaby KeitaRB LeipzigKeita foult Guedé und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls3Fouls against2Freistöße1
27. 

Keita foult Guedé und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.

25. 

Nun auch die erste Chance für Freiburg. Nach einer langen Freistoßflanke kommt Frantz im Strafraum an den Ball, kann Gulacsi jedoch nicht überwinden.

23. 

Nach einer Ecke von Forsberg von der rechten Seite kommt Bernardo zum Kopfball, während Schwolow zunächst daneben greift. Schließlich kann Freiburg jedoch klären.

21. 

Eine Flanke von Halstenberg von der linken Seite landet bei Kempf, der klären kann.

17. 

Nach einem Zusammenstoß mit Haberer bleibt Bernardo zunächst liegen und muss behandelt werden, kann jedoch weiterspielen.

17. 

Die Statistik belegt die bisherige Überlegenheit der Gastgeber. Knapp 70% Ballbesitz verbucht das Team von Hasenhüttl in der Anfangsphase.

15. 

Nach einem Freistoß für die Gäste in der Hälfte der Leipziger läuft der Konter für RB. Werner treibt den Ball mit Tempo über die linke Seite und legt den Ball scharf quer vor das Tor. Poulsen verpasst knapp.

13. 

Forsberg schlägt einen Freistoß aus dem Mittelfeld hoch in den Strafraum, wo die Freiburger Abwehr sich nicht einig wird, sodass Bernardo im Fünfmeterraum an den Ball kommt. Allerdings bekommt er im Fallen keinen Druck mehr in seinen Schuss, dieser wird abgeblockt.

11. 

Freiburg ist bislang noch nicht einmal in die Hälfte der Leipziger vorgedrungen.

9. 

Leipzig ist in den ersten Minuten die spielbestimmende Mannschaft, diesmal kann Demme im Strafraum aus halbrechter Position auf das Tor schießen. Schwolow wehrt mit beiden Fäusten ab.

6. 

Erste Chance für RB. Forsberg spielt einen schönen Doppelpass mit Poulsen, der den Ball mit der Brust für den Schweden ablegt. Dieser zieht aus 17 Metern ab, sein Schuss geht jedoch knapp rechts am Tor vorbei.

3. 

Keita erobert den Ball im Mittelfeld und spielt raus auf die linke Seite zu Poulsen, dessen Hereingabe allerdings im Toraus landet.

2. 

Die Gastgeber versuchen Freiburg gleich unter Druck zu setzen und gehen früh drauf.

  • 1. Halbzeit
1. 

Leipzig, in weiß, hat Anstoß und spielt zunächst von rechts nach links.

15:28 

Nun betreten die Mannschaften den Rasen.

15:23 

Gleich geht es los in der Red Bull Arena. Schiedsrichter der Partie ist übrigens Manuel Gräfe aus Berlin.

15:19 

Sollten die beiden Aufsteiger ihre Tabellenpositionen bis zum Ende der Saison beibehalten können, wäre es übrigens ein Novum in der Bundesliga. Noch nie schnitten zwei Aufsteiger in einer Saison derart gut ab.

15:15 

Der SC Freiburg läuft so auf: Schwolow - Kübler, Söyüncü, Kempf, Ignjovski - Schuster, Abrashi - Haberer, Frantz - Guedé, Niederlechner.

15:12 

So ergibt sich folgende Startaufstellung bei Leipzig: Gulacsi - Bernardo, Upamecano, Compper, Halstenberg - Keita, Demme - Sabitzer, Forsberg - Werner, Poulsen.

15:10 

Auch RB-Coach Ralph Hasenhüttl muss im Vergleich zum Sieg gegen Leverkusen umstellen. Orban fällt aufgrund seiner Gelb-Rot-Sperre aus, für ihn beginnt Upamecano. Außerdem rücken Halstenberg und Poulsen für Ilsanker und Burke ins Team.

15:08 

Bei den Gästen aus dem Breisgau muss Trainer Christian Streich auf Spielmacher Grifo verzichten, der mit einem Innenbandriss im Knie vier Wochen ausfällt. Für ihn rückt Guedé in die Startaufstellung.

15:05 

Gastgeber Leipzig möchte seine jüngste Siegesserie ausbauen und den vierten Erfolg hintereinander schaffen, doch auch Mitaufsteiger Freiburg, aktuell Sechster der Liga, konnte zuletzt zwei Siege einfahren.

15:00 

Herzlich willkommen zum 29. Spieltag in der Fußball-Bundesliga und dem Duell zwischen RB Leipzig und dem SC Freiburg. Am Liveticker begleitet euch Celine Jäntsch.