Imago

Liveticker: Pressekonferenz des FC Bayern München mit Carlo Ancelotti vor Bundesliga-Spiel in Mainz

Ancelotti vor "schwierigem" Spiel in Mainz: "Boateng ist fit und hat keine Probleme"
Von Eurosport

01/12/2016 um 14:15

Der FC Bayern München gastiert zum Auftakt des 13. Bundesliga-Spieltags am Freitagabend (20:30 Uhr im Liveticker) beim 1. FSV Mainz 05 und will dabei - zumindest vorübergehend - die Tabellenführung von RB Leipzig zurückerobern. Vor dem Spiel stellte sich Trainer Carlo Ancelotti auf der Pressekonferenz am Donnerstag den Fragen der Journalisten. Die PK zum Nachlesen.

+++ Ancelotti über die Aufstellung +++

"Die Aufstellung ist immer schwierig, wenn man so viele verschiedene Möglichkeiten hat. Wir haben viele Optionen. Ich weiß noch nicht genau, wer spielen wird."

+++ Ancelotti über den ersten Platz in der Bundesliga +++

"Wichtig ist, dass wir am Ende der Saison ganz vorne stehen. Aber natürlich wollen wir sobald als möglich wieder die Tabellenspitze übernehmen."

+++ Ancelotti über Vidals Verletzung +++

"Das ist doch normal, dass Spieler zu Länderspielen abreisen. Was ich aber nicht verstehe, ist, dass Vidal auch noch im zweiten Spiel für Chile zum Einsatz gekommen ist. Vidal ist noch leicht angeschlagen und wir müssen noch abwarten, ob er morgen spielen kann. Die Situation ärgert mich schon ein bisschen."

+++ Ancelotti über den Clásico +++

"Ich weiß noch nicht, ob ich das Spiel sehen werde. Das kommt auf das Ergebnis morgen an."

+++ Ancelotti über Mainz' Stärken +++

"Mainz spielt mit hoher Intensität, sie stehen defensiv gut und haben viele schnelle Spieler. Wir müssen hochkonzentriert sein."

+++ Ancelotti über die Verteidigung +++

"Boateng hat keine Probleme und sehr gut trainiert. Er ist fit für morgen. Javi Martínez ist auch okay."

+++ Ancelotti über Robben-Verlängerung +++

"Der Klub muss mit Robben sprechen. Sie haben schon mit Ribery gesprochen, worüber ich glücklich bin. Robben ist ein wichtiger Spieler für die Mannschaft und den Verein. Es ist jedoch Aufgabe des Vereins mit ihm zu sprechen. Ich habe dem Verein meine Meinung zu Robben mitgeteilt."

+++ Ancelotti über Uli Hoeneß +++

"Ich habe nach dem Spiel gegen Leverkusen mit Uli gesprochen. Er war sehr zufrieden. In den nächsten Tagen werden wir unsere Zusammenarbeit dann richtig starten. Jede Person weiß, dass Uli Hoeneß für den FC Bayern ist."

+++ Ancelotti über die Konkurrenzsituation zu Leipzig +++

"Leipzig ist eine sehr gute Mannschaft, die gut in die Saison gestartet ist. Ich bin sicher, dass sie bis zum Ende der Saison ein großer Gegner für uns sein werden."

+++ Ancelotti über Philipp Lahm als Sportdirektor +++

"Ich hoffe, dass ich ihn auch noch nächstes Jahr trainieren kann. Lahm kann Spieler und auch Sportdirektor sein. Ich hoffe aber, dass er im nächsten Jahr noch Spieler ist."

+++ Ancelotti über die jüngsten Positionswechsel zwischen Kimmich und Lahm +++

"Ich bin mit beiden sehr zufrieden, beide können beide Positionen spielen. Ich weiß noch nicht, wer auf welcher Position spielen wird. Das werden wir morgen entscheiden."

+++ Ancelotti über die Chance, wieder Tabellenführer zu werden +++

"Wir haben eine große Möglichkeit, an die Tabellenspitze zu kommen. Das wissen wir. Mainz spielt jedoch mit hoher Intensität und wir hatten in den letzten Jahren immer Probleme mit Mainz. Es ist aber eine gute Möglichkeit."

+++ Ancelotti über die freie Trainingswoche +++

"Wir haben die Woche gut trainiert. Das war wichtig, um uns zu verbessern und unser System weiter einzustudieren."

+++ Ancelotti über die Verletzten +++

"Holger Badstuber ist krank und hat gestern nicht trainiert. Dazu fehlen Green und Coman. Auch Alonso ist angeschlagen. Im Training musste ich Vidal und Alonso beobachten, weil sie zuletzt leicht verletzt waren."

+++ Ancelotti über seine Erwartungen an das Spiel in Mainz +++

"Wir haben diese Woche gut trainiert. Ich erwarte, dass wir in Mainz mit viel Konzentration und gutem Spirit spielen. Hier gibt es immer Druck, deswegen wird es kein einfaches Spiel."

+++ Gleich geht's los +++

Der Presseraum an der Säbener Straße ist bereits gut gefüllt. Ancelotti ist jedoch noch nicht da und lässt die Journalisten noch ein bisschen warten.

+++ Robben vor Startelf-Comeback? +++

Arjen Robben konnte nach seinen Oberschenkelproblemen gegen Bayer Leverkusen wieder für 25 Minuten mitwirken. Ob es nun bereits wieder für die erste Elf reicht oder der Niederländer erneut auf der Ersatzbank Platz nehmen muss, könnte Ancelotti heute beantworten.

+++ Angstgegner Mainz? +++

Mit dem FSV tut sich der FC Bayern fast schon traditionell schwer. Das letzte Aufeinandertreffen im März konnte Mainz in der Allianz Arena gar mit 2:1 für sich entscheiden.

+++ Brennpunkt FC Bayern +++

Der deutsche Rekordmeister war am vergangenen Montag auch Thema bei "kicker.TV - Der Talk". Zu Gast bei Moderator Marco Hagemann waren dabei Stefan Effenberg, Erik Maijer, Günter Klein und Frank Linkesch. Hier könnt Ihr euch die komplette Sendung nochmal anschauen:

Video - "kicker.tv - Der Talk": Die komplette Sendung zum "Brennpunkt FC Bayern"

54:05

+++ 12:30 Uhr geht’s los +++

Video - Hoeneß will Sportdirektor schon 2017 - wird's Lahm?

01:17
0
0