AFP

SV Werder Bremen: Ousman Manneh soll verlängern - Beraterin bremst Verhandlungen

Werder will mit gefeierten Manneh verlängern

19/10/2016 um 15:40

Werders Ousman Manneh ist nach seinem Siegtreffer gegen Bayer Leverkusen am vergangenen Wochenende derzeit der gefragteste Mann in Bremen. Der neue Trainer Alexander Nouri hatte den Stürmer aus der zweiten Mannschaft mit nach oben geholt. Jetzt soll der Senkrechtstarter (Vertrag bis 2018) verlängern. Manager Frank Baumann sagte ganz klar gegenüber der "BILD": "Wir wollen Ousman länger binden."

Es kommt einem vor wie im Märchen. Stürmer Ousman Manneh flüchtete erst 2014 aus Gambia und landete in Deutschland. Nachdem er in der zweiten Mannschaft von Werder Anschluss gefunden hatte, nahm ihn Alexander Nouri mit nach oben zu den Profis.

Euphorie um Manneh

Dort schlug der 19-Jährige in vier Spielen jetzt voll ein und zeigte vor allem zuletzt gegen Bayer Leverkusen (eine Vorlage, ein Tor) eine beachtliche Leistung. Bremens Manager Frank Baumann will daher bereits jetzt mit Manneh verlängern:

"Wir wollen Ousman länger binden. Darüber habe ich bereits mit seinem Berater gesprochen. Anfang September habe ich das erste Signal gegeben, dass wir verlängern wollen. Wir werden in den nächsten Wochen die Verhandlungen aufnehmen."

Bislang soll der Gambier 10.000 Euro im Monat verdienen. Mit dem neuen Vertrag geht wohl auch eine saftige Gehaltserhöhung einher. Spielt Manneh in den nächsten Spielen weiter so gut, werden seine Dienste für Werder immer teurer. Bei Baumann ist daher Eile geboten. Der Manager gibt selbstkritisch zu:

"Wir hätten schon verlängern können. Jetzt hat Ousman bessere Karten. Aber die hat er sich verdient."

Die Zukunft gehört Manneh. Das gilt vor allem für die Zeit, in der Routinier Claudio Pizarro und Max Kruse noch verletzt fehlen. Seit der Amtsübernahme von Nouri ist der junge Stürmer erste Wahl und stand in allen vier Spielen in der Startelf. Selbst glauben kann Manneh das alles selbst nicht:

"Ich denke mir oft: Was ist in den letzten Wochen passiert? Wie kommt es, dass ich so regelmäßig spiele. Ich bin dem Trainer so dankbar, dass ich zum Einsatz komme."

Video - Ousman Manneh: Sein Weg vom Flüchtling zum Bundesliga-Star

01:18

Manneh-Beraterin Petra Babucke weiß auch um die momentan rosige Situation ihres Schützlings und tritt gerade deshalb auf die Bremse. Sie sieht für Manneh wohl die Möglichkeit, noch mehr in den Verhandlungen herauszuschlagen. Gegenüber "BILD" erklärte sie:

"Es spricht nicht viel gegen eine Vertragsverlängerung. Aber in den letzten Wochen hat sich viel getan. Ich habe im Moment keine Eile."

Für Baumann dürfte die vorsichtige Zurückhaltung nicht überraschen. Sein Ziel Manneh bei Werder zu halten wird er trotzdem fest im Visier behalten, schließlich könnte er die Zukunft von Werder sein.

Video - Allofs über das Hecking-Aus beim VfL Wolfsburg

01:17
0
0