AFP

Transfer-Check: Borussia Dortmund wohl an Alexandre Lacazette von Olympique Lyon interessiert

Transfer-Check: BVB wohl an Lacazette aus Frankreich dran

06/03/2017 um 18:11

Borussia Dortmund soll an Alexandre Lacazette von Olympique Lyon interessiert sein. Das berichtet der französische Sender "TF1" in der Sendung "Telefoot". Wenn BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang die Schwarz-Gelben im Sommer verlassen sollte, wollen die Borussen gewappnet sein. Lacazette sprach in der jüngsten Vergangenheit selbst immer wieder von dem Wunsch, zu einem großen Top-Klub zu wechseln.

Olympique Lyon will Top-Stürmer Alexandre Lacazette keine Steine in den Weg legen, falls es zu einem BVB-Wechsel kommen sollte.

Trainer Bruno Génésio erklärte:

"Aktuell ist er in Lyon, aber am Ende der Saison werden wir sehen. Es wird wohl schwierig, ihn zu halten."

Die Lyon-Verantwortlichen haben sich anscheinend damit abgefunden, dass Lacazette im Sommer gehen könnte. Alles hängt davon ab, wie sich BVB-Stürmer Aubameyang entscheiden wird.

Bleibt er bei Borussia Dortmund oder wechselt "Auba" vielleicht doch zu Real Madrid? Kommt es zu einem Wechsel, würde Dortmund die Aubameyang-Einnahmen direkt mit 60-Millionen-Einkauf Lacazette verrechnen.

Arsenal, Atlético und ManCity ebenfalls dran

Alexandre Lacazette

Alexandre Lacazette AFP

Lyon-Präsident Jean-Michel Aulas meinte:

"Schon immer wollte Alex für einen großen Klub spielen. Und Lyon hat nichts dagegen einzuwenden. Wir sind einverstanden."

Zwar besitzt Lacazette bei OIympique Lyon noch einen Vertrag bis 2019, doch der Angreifer kündigte bereits an, dass "jetzt der richtige Zeitpunkt" für eine neue Herausforderung gekommen ist.

Neben Dortmund sollen auch Arsenal, Atlético Madrid und Manchester City an Lacazette (23 Liga-Spiele, 22 Tore) interessiert sein. Zuletzt soll auch der FC Barcelona seine Fühler ausgestreckt haben.

Transfer-Check: Lacazette ist mit 1,75 Meter zwölf Zentimeter kleiner als Aubameyang. Der 25-Jährige besitzt einen starken rechten Fuß. Vor dem Tor sucht er fast immer den sofortigen Abschluss. Seine aktuelle Trefferquote in der Ligue 1 kann sich sehen lassen. Aber Lacazette ist ein komplett anderer Spielertyp als Aubameyang, zumal er nicht so schnell ist. Dennoch würde eine Wechsel durchaus Sinn machen.

Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 30 Prozent

Video - Stöger scherzt über Poldi-Wechsel: "Er wird sich den Geldbeutel voll machen"

00:39
0
0