SID

Transfer-Check: Pep Guardiola will BVB-Passmaschine Weigl zu Manchester City holen

Transfer-Check: Guardiola heiß auf Weigl

Gestern um 09:07

Dass Pep Guardiola von Dortmunds Passmaschine Julian Weigl angetan ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Nun berichtet die "Bild", dass Manchester City dem BVB im Sommer ein Angebot für den 21 Jahren alten Nationalspieler vorbereiten will. Eine Quelle für die angebliche Offerte wird allerdings nicht genannt. Eurosport macht den Transfer-Check.

Pep Guardiola wusste es. Schon lange bevor Joachim Löw ihn das erste Mal eingeladen hatte. Julian Weigl wird einmal das Trikot mit dem Adler auf der Brust tragen, Nationalspieler sein.

"Er ist sehr wichtig für Dortmund, ohne ihn würde es für Dortmund anders aussehen. Genauso wie Joshua Kimmich wird er auch irgendwann Nationalmannschaft spielen", prophezeite der Spanier im Oktober letzten Jahres, damals noch als Bayern-Trainer, und schwärmte:

"Ich bin von ihm begeistert."

Seitdem wird darüber berichtet, dass der Katalane unbedingt mit dem Nationalspieler arbeiten wolle. So ist das angebliche Interesse der Citizens auch nicht neu.

Ähnliche Meldungen geisterten schon diverse Male durch die Medienlandschaft - vornehmlich durch die nicht immer seriös arbeitende englische.

Im Fall dieser Meldung fehlt aber selbst eine der berüchtigten Quellen von der Insel. Auch die Höhe des vermeintlichen Angebots wird nicht genannt.

Eurosport-Check: Dass Guardiola von Weigl überzeugt ist und den Dortmunder sicherlich auch gerne in seinem Kader begrüßen würde, ist keine Überraschung. Allerdings gibt es da auch noch den BVB. Der arbeitet fieberhaft daran, den ohnehin bis 2019 laufenden Vertrag des Mittelfeldmannes vorzeitig zu verlängern und hat nach derzeitigem Kenntnisstand auch beste Karten dies erfolgreich zu tun.

Dass die Citizens selbst bei einer Verlängerung das nötige Kleingeld hätten, um Weigl loszueisen ist klar, dennoch wird der Nationalspieler aller Voraussicht nach auch in der kommenden Saison Schwarz-Gelb tragen.

Transfer-Wahrscheinlichkeit: 10 Prozent

Video - Mit Klopps "Wonderkid" Woodburn: Die Supertalente des Weltfußballs

01:14
0
0