SID

Oliver Baumann hinterfragt Gnabry-Transfer: "Bremen wäre für ihn nicht schlecht gewesen"

Baumann hinterfragt Gnabry-Transfer: "Bremen wäre für ihn nicht schlecht gewesen"
Von SID

16/07/2017 um 16:12Aktualisiert 16/07/2017 um 16:27

Nach Ansicht von Sportchef Frank Baumann hätte Serge Gnabry ein weiteres Jahr bei Werder Bremen gut getan. "Wir waren überzeugt, dass das Umfeld, das wir in Bremen bieten, Serge auch in der neuen Saison gut zu Gesicht stehen würde. Er hat sich in Bremen gut entwickelt. Er hat hier seinen Rhythmus gefunden. Ein weiteres Jahr in Bremen wäre für ihn nicht schlecht gewesen", sagte Baumann dem SID.

Gnabry wechselte im Sommer zum deutschen Rekordmeister Bayern München und ließ sich sofort für ein Jahr zu Champions-League-Qualifikant 1899 Hoffenheim ausleihen. "Er hat sich entschieden, zu einem Klub zu gehen, der international spielt. Das war für ihn wichtig. Deswegen muss man das akzeptieren und respektieren", sagte Baumann.


#TGIM - Die Bundesliga live im Eurosport Player – jetzt für 29,99 Euro

Ab August übertragen wir 45 Bundesligaspiele der Saison 2017/18 live im Eurosport Player. Dazu zählen alle Spiele am Freitagabend, die fünf Partien am Sonntagmittag (13:30 Uhr), fünf Montagabendspiele um 20:30 Uhr sowie der Supercup zwischen Borussia Dortmund und Bayern München und vier Relegationsspiele (Bundesliga/2. Bundesliga und 2. Bundesliga/3. Liga).

Video - BVB-Tore: So schossen Mor und Schürrle Dortmund zum ersten Bosz-Sieg

02:45
0
0
Quoten präsentiert von Tipico