SID

Einschnitt beim ÖFB: Junuzovic hört auf, Kritik von Harnik

Einschnitt: Junuzovic beendet National-Karriere
Von SID

13/10/2017 um 12:41Aktualisiert 13/10/2017 um 13:43

Nach 55 Länderspielen binnen elf Jahren hat Werder Bremens Mittelfeldspieler Zlatko Junuzovic einen Schlussstrich unter seiner Karriere in der österreichischen Nationalmannschaft gezogen. "Für mich ist der richtige Zeitpunkt gekommen, dieses Kapitel zu beenden", erklärte der 30-Jährige. Junuzovic, der seit 2012 beim SV Werder unter Vertrag steht, erzielte sieben Töre für das Nationalteam.

Sportlicher Höhepunkt war die Teilnahme an der Europameisterschafts-Endrunde 2016 in Frankreich.

Teamkollege Martin Harnik will zwar weitermachen, hat aber den österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) nach der Trennung von Nationaltrainer Marcel Koller und Sportdirektor Willi Ruttensteiner scharf kritisiert. "Da kommen sehr schwierige Zeiten auf uns zu. Was sich neben dem Sportlichen abspielt, ist traurig," sagte der Torjäger von Hannover 96 bei Sky Sport Austria.

Nach diesem Highlight verpasste Österreich aber die Teilnahme für die Weltmeisterschaft 2018. Harnik befürchtet, dass sich die Talfahrt fortsetzt: "Das erinnert an alte Zeiten, als der ÖFB eine sehr kleine Rolle in Europas Fußball gespielt hat."

0
0