Beendet
0
0
-
0
0
20:30
01.12.17
Schwarzwald-Stadion
  • 2. Halbzeit
  • SC Freiburg
  • Hamburger SV
  • ArpSchipplock
    90'
  • WoodHahn
    87'
  • Jung
    84'
  • RavetKleindienst
    79'
  • Höfler
    73'
  • TerrazzinoKath
    70'
  • HuntWalace
    70'
  • Wood
    62'
  • Diekmeier
    56'
  • 1. Halbzeit
  • SC Freiburg
  • Hamburger SV
  • Stenzel
    33'
Spielbeginn

LIVE
SC Freiburg - HSV
Bundesliga - 1 Dezember 2017

Bundesliga - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen SC Freiburg und Hamburger SV LIVE bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 1 Dezember 2017 um 20:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Christian Streich oder Markus Gisdol? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen SC Freiburg und Hamburger SV? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu SC Freiburg und Hamburger SV. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Ende. 

Gleich um 22.45 Uhr gibt's im Fernsehen bei auf Eurosport den Kicker.tv-Talk. Und morgen geht's bei uns mit Livetickern und Highlights der Bundesliga weiter. Damit verabschiede ich mich von Euch und wünsche noch einen schönen Abend.

Ende.  

Für den Hamburger SV ist es nach fünf Auswärtspleiten in Folge wieder einmal ein Punkt in der Fremde. Im Abstiegskampf wird aber beiden Teams dieser Punkt nicht so wirklich weiterhelfen.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.  

Schluss. Ein torloses Remis zwischen dem SC Freiburg und dem Hamburger SV kommt hier am Ende heraus.

  • Sven Schipplock
    AusgewechseltJann-Fiete ArpHamburger SVLetzter Wechsel für den HSV: Arp muss das Feld verlassen, für ihn kommt Schipplock.
    In diesem SpielFouls3außerhalb1Abseits1
  • Sven Schipplock
    EingewechseltSven SchipplockHamburger SV
90.+2 

Letzter Wechsel für den HSV: Arp muss das Feld verlassen, für ihn kommt Schipplock.

90.  

Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. 

Ein Kopfball von Schuster landet in den Armen von Mathenia.

  • André Hahn
    AusgewechseltBobby WoodHamburger SVAuch der HSV nimmt den nächsten Wechsel vor und bringt Hahn für den glücklosen Wood.
    In diesem Spielaufs Tor1Abgeblockte Schüsse1Gelbe Karten1Fouls3
  • André Hahn
    EingewechseltAndré HahnHamburger SV
87.  

Auch der HSV nimmt den nächsten Wechsel vor und bringt Hahn für den glücklosen Wood.

  • Gideon Jung
    Gelbe KarteGideon JungHamburger SVJung checkt Kath auf dem linken Flügel um und erhält die Gelbe Karte.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1Fouls against2außerhalb1
84.  

Jung checkt Kath auf dem linken Flügel um und erhält die Gelbe Karte.

82. 

Der HSV kämpft nun mehr und mehr um diesen Punkt. Bezeichnend: Gleich drei Spieler gehen nahe der Eckfahne auf Kath drauf und klären zum Einwurf.

81. 

Diekmeier mit einer langen Flanken, die Kostic an der Grundlinie noch erlaufen und zumindest eine Ecke herausholen kann. Die kann Papadopoulos anschließend per Kopf nehmen, allerdings neben das Tor.

  • Tim Kleindienst
    AusgewechseltYoric RavetSC FreiburgStreich bringt noch einmal einen neuen Impuls für die Offensive und wechselt Kleindienst für den fleißigen Ravet ein.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1Fouls1außerhalb2Abseits1
  • Tim Kleindienst
    EingewechseltTim KleindienstSC Freiburg
79.  

Streich bringt noch einmal einen neuen Impuls für die Offensive und wechselt Kleindienst für den fleißigen Ravet ein.

77.  

Es riecht stark nach Remis im Schwarzwald-Stadion – oder kann hier noch eine Mannschaft den Lucky Punch herausholen?

74.  

Hamburg kann zumindest für ein wenig Entlastung sorgen und selber mal den Ball in seinen Reihen halten. Allerdings steht Freiburg auch defensiv heute sehr gut geordnet und lässt kaum Räume.

  • Walace
    AusgewechseltAaron HuntHamburger SVUnd auch der HSV wechselt: Walace kommt für Hunt, der über das Spiel so gar nicht erfreut scheint und erst einmal auf der Ersatzbank irgendwelche Gegenstände umtritt.
    In diesem Spielaufs Tor1Fouls2Fouls against1Freistöße3
  • Walace
    EingewechseltWalaceHamburger SV
70.  

Und auch der HSV wechselt: Walace kommt für Hunt, der über das Spiel so gar nicht erfreut scheint und erst einmal auf der Ersatzbank irgendwelche Gegenstände umtritt.

  • Florian Kath
    AusgewechseltMarco TerrazzinoSC FreiburgFreiburg wechselt zum ersten Mal und bringt Kath für Terrazzino.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse3Fouls1außerhalb1
  • Florian Kath
    EingewechseltFlorian KathSC Freiburg
70. 

Freiburg wechselt zum ersten Mal und bringt Kath für Terrazzino.

68.  

Wieder kann Günter links ohne Bedrängnis durchlaufen. Dieses Mal legt er am Sechzehner zurück auf Höfler, der zentral am Sechzehner ebenfalls völlig alleine gelassen wurde, aber den Ball nicht richtig trifft und das Tor verfehlt.

67.  

Während Freiburg zumindest offensiv bemüht bleibt, kommt vom HSV in dieser Beziehung momentan gar nichts mehr.

65.  

Allerdings sendet der Sportclub ein Lebenszeichen, Günter kommt über links und spielt im Zentrum Petersen an. Aus der Bewegung kann der Stürmer den Ball allerdings nicht sauber auf das Tor bringen und verfehlt es knapp.

63.  

Viele Fehler, Nickligkeiten und Ungenauigkeiten derzeit im Spiel, eine Zweikampfquote von nur 50 Prozent auf beiden Seiten. Die Partie stockt aktuell ein wenig.

  • Bobby Wood
    Gelbe KarteBobby WoodHamburger SVWood holt sich die nächste Gelbe Karte ab.
    In diesem Spielaufs Tor1Abgeblockte Schüsse1Gelbe Karten1Fouls2
62. 

Wood holt sich die nächste Gelbe Karte ab.

58. 

Hunt mit einem Standard aus dem rechten Halbfeld – allerdings ins Niemandsland auf die linke Seite. Das Spiel droht etwas an Unterhaltungswert einzubüßen.

  • Dennis Diekmeier
    Gelbe KarteDennis DiekmeierHamburger SVGelbe Karte für Diekmeier nach Grätsche an Söyüncü.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1Freistöße2
56. 

Gelbe Karte für Diekmeier nach Grätsche an Söyüncü.

53.  

Ravet läuft zur Eckfahne und feiert bereits ausgiebig seinen Treffer – doch sein Tor zählt nicht, er stand bei seinem Abschluss aus kurzer Distanz knapp im Abseits.

52.  

Kostic wird über links geschickt, hat Platz und läuft in den Sechzehner ein. Dort schlägt der Serbe am Ende jedoch einen Haken zu viel und sein angedachter Pass in den Rückraum kommt nicht optimal an. Am Ende kann Sakai aus der zweiten Reihe noch abziehen, Schwolow ist jedoch auf dem Posten.

50.  

Sakai verliert den Ball fahrlässig am eigenen Sechzehner, Ravet erhält die Kugel, schickt Haberer im Sechzehner, doch dessen Abschluss kann per Grätsche von Papadopoulos noch zur Ecke geklärt werden.

48.  

Kostic wird links nicht angegriffen, kann den Ball zum mitgelaufenen Santos weiterleiten, doch dessen Flanke findet keinen Abnehmer.

46.  

Es geht weiter. Freiburg eröffnet den 2. Durchgang. Beide Mannschaften kehren unverändert aus der Kabine zurück auf das Feld.

HZ. 
  • Spielende 1. Halbzeit
45. 

Halbzeit. Ohne Tore geht es zwischen dem SC Freiburg und dem Hamburger SV in die Kabine.

42. 

Gefährlicher Rückpass von Haberer, den Arp im Rücken der Abwehr erlaufen will – allerdings ist Schwolow aufmerksam und kann den Ball vor dem jungen Stürmer wegschlagen.

40.  

Der nächste Abschluss kommt von Stenzel aus gut 22 Metern. Der Ball geht knapp an der Querlatte vorbei.

39.  

Flanke über links, einmal mehr legt Petersen mit dem Rücken zum Tor gut für den besser positionierten Haberer ab – dessen Schuss geht jedoch am Tor vorbei.

38.  

Hamburg hat sich deutlich zurückgenommen in Sachen Angriffspressing, derzeit ist der HSV vor allem tief in der eigenen Hälfte gefordert. Freiburg bleibt tonangebend.

34. 

... Hunt legt flach zurück in den Rückraum, wo Kostic abzieht, aber Haberer lenkt mit seinem Bein den Ball noch zur Ecke,

  • Pascal Stenzel
    Gelbe KartePascal StenzelSC FreiburgGelb für Stenzel nach Foul an Kostic nahe der Grundlinie. Gute Standardmöglichkeit für den HSV ...
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls against1
33. 

Gelb für Stenzel nach Foul an Kostic nahe der Grundlinie. Gute Standardmöglichkeit für den HSV ...

31. 

Ein langer Ball von Keeper Schwolow, Petersen verlängert per Kopf auf den durchlaufenden Ravet, doch Papadopoulos kann einmal mehr per Grätsche im richtigen Moment klären. Ein wiederkehrendes Muster im Spiel des Sportclubs, der sich hier variabler in seinem Angriffsspiel zeigt.

28.  

Freiburg dominiert das Spielgeschehen derzeit. Ein Standard von Schuster segelt über rechts gefährlich an den Fünfer, dort kann der HSV allerdings klären.

22.  

Hohes Tempo und hohe Intensität auf beiden Seiten. Leichte Vorteile allerdings für den Sportclub, der sich vor allem mit brauchbaren langen Bällen bislang gut aus dem Pressing der Gäste befreien kann. Auch spielerisch zeigt Freiburg durchaus gute Ansätze mit einigen klugen Pässen in freie Räume im Angriffsdrittel.

19.  

Auf der Gegenseite die beste Szene der Gäste. Kostic startet links bis zur Grundlinie durch und legt den Ball in den Rücken der Abwehr. Dort kommt Hunt an den Ball, sein zentraler Schuss aus elf Metern kann von Schwolow allerdings per Fuß pariert werden.

17. 

Klasse Spielzug der Freiburger. Günter mit einem großartigen Antritt aus dem Mittelfeld bis an den Sechzehner, spielt dort einen Doppelpass und hebelt so die komplette Abwehr des HSV aus. Allerdings ist der Winkel bei seinem Abschluss aus linker Position zu spitz, der Ball geht ans Außennetz.

14.  

Vor allem die Standards sorgen in den ersten Minuten für Aufregung im kalten Schwarzwald-Stadion. Ansonsten viel Kampf auf dem Feld, beispielsweise zieht Hunt gegen Höfler ein Foul im Mittelfeld und muss sich paar deutliche Worte des Schiedsrichters anhören.

11.  

Und auch die Ecke führt kurz zu Schnappatmung unter den SC-Anhängern: Der Ball findet Petersen am kurzen Pfosten, der allerdings nur das Außennetz trifft.

10. 

Gute Phase des Sportclubs. Erst wird ein Abschluss von Ravet zur Ecke geklärt, dann kann der HSV die anschließende Ecke nicht konsequent verteidigen und kurz darauf versucht es Petersen mit einem Distanzschuss, den Mathenia mit einer sehenswerten Parade noch über die Querlatte lenken kann.

8. 

Guter Angriff der Hausherren. Einen langen Ball aus der eigenen Hälfte verlängert Petersen zentral clever per Kopf in den Lauf von Ravet. Der ist halbrechts durch, doch seinen Querpass kann ein HSV-Akteur noch zur Ecke grätschen.

6.  

Terrazzino kommt im Mittelfeld zu spät gegen Mavraj und steigt diesem auf den Fuß. Die ersten Minuten sind hier durchaus umkämpft, gerade im Zentrum.

4.  

Arp nimmt Söyüncü an der Grundlinie die Kugel ab, anschließend wird sein Versuch, den Ball in die Mitte zu bringen, jedoch geblockt. Die anschließende Ecke wird lang auf den zweiten Pfosten gespielt. Dort lauert Kostic, aber Haberer ist eher am Ball und kann klären.

2. 

Und sofort wird klar: Der HSV läuft hier von Beginn an forsch jedem Ball hinterher – eine ähnlich aggressive Herangehensweise wie vergangene Woche beim 3:0-Erfolg gegen Hoffenheim.

  • 1. Halbzeit
1.  

Der Ball rollt. Der HSV eröffnet diese Partie. Freiburg in den roten Trikots, der HSV ganz in Weiß.

20:29 

Beide Mannschaften laufen ins ausverkaufte Stadion ein – gleich kann es losgehen. Es ist übrigens bitterkalt im Schwarzwald-Stadion, Temperaturen um den Nullpunkt.

20:25 

Schiedsrichter der Partie wird Benjamin Brand (Unterspiesheim) sein. Bemerkenswert: Sowohl der HSV (drei Spiele) als auch der SC Freiburg (zwei Spiele) haben unter diesem Unparteiischen jede Partie bislang verloren.

20:22 

Noch einmal die Erinnerung: Wer lieber auf Bewegbilder steht, dem sei schnell noch der Eurosport-Player ans Herz gelegt. Eurosport ist ab 20:30 Uhr - wie bei allen Freitagsspielen - im Livestream im Eurosport Player und im TV auf Eurosport 2 HD Xtra (via HD+) live dabei. 

20:17 

Beim HSV nimmt Gisdol keine Änderung vor. Es laufen dieselben elf Akteure wie beim Sieg gegen die TSG Hoffenheim auf. Mathenia - Diekmeier , Papadopoulos , Mavraj , Douglas Santos - Jung , Sakai - Hunt , Wood , Kostic - Arp

20:15 

In der Startelf des SC Freiburg nimmt Streich zwei Änderungen vor. Söyüncü und Ravet spielen für Kempf (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Kapustka. Die Aufstellung: Schwolow - Koch , Schuster , Söyüncü - P. Stenzel , Günter - Höfler - Haberer - Ravet , Terrazzino - Petersen

20:12 

"Sie werden gegen uns wie gegen Hoffenheim draufgehen, von hinten heraus wahrscheinlich viel mit langen Bällen spielen, ihr Hauptaugenmerk auf das Pressing und Balleroberungen legen, um dann schnell umzuschalten", meinte Streich im Vorfeld zum Gegner Hamburg. "Es wird ein ganz schwieriges Spiel. Wir müssen auf den Platz gehen, ganz viel gut machen und noch einen Tick stabiler sein."

20:11 

Beim Sportclub wollte Trainer Christian Streich vergangene Woche nach dem wichtigen Erfolg gegen Mainz noch von keinem "Befreiungsschlag" sprechen. Streich sah lediglich ein "Momentum" nach fünf sieglosen Spielen, an dem gegen den HSV nun weitergearbeitet werden soll. "Wir müssen uns weiter verbessern und am Freitag noch mal besser spielen als gegen Mainz, um gegen Hamburg gewinnen zu können", lautete sein Anspruch an die Begegnung gegen den HSV. Dem Trainer fehlt allerdings Abwehrspieler Marc-Oliver Kempf, der einen Muskelfaserriss im Oberschenkel erlitt.

20:09 

Eine Empfehlung noch in eigener Sache: Alle Highlights des Spieltags könnt Ihr am Samstag ab 17:30 Uhr und am Sonntag ab 18:30 Uhr bei "Alle Spiele, alle Tore" im Eurosport Player sehen. Solltet ihr nicht verpassen.

20:07 

Gegen die TSG Hoffenheim funktionierte vor allem eine Art Doppelspitze aus Arp und Bobby Wood, ein Szenario, dass auch gegen Freiburg für Gisdol denkbar wäre, wie er im Vorfeld verriet. Zum Gegner Freiburg meinte er: "Freiburg ist immer ein hart umkämpfter Gegner. Zu Hause in ihrem Stadion ist immer eine besondere Macht und Energie. Sie haben ihre Punkte auch mit einer entsprechend emotional und aggressiven Spielweise geholt. Ich erwarte auch diesmal ein intensives Spiel. Mal schauen, wer sich da am Ende durchsetzt. Ich erwarte ein sehr offenes Spiel."

20:06 

Große Hoffnungen setzen die Hamburger einmal mehr dabei in ihren jungen Shootingstar Jann-Fiete Arp. Dass der 17-Jährige aber überhaupt an diesem Freitagabend mitwirken darf, ist nur einer behördlichen Ausnahmeregelung zu verdanken. Normalerweise dürfen Jugendliche laut Gesetz nach 20.00 Uhr nicht mehr beschäftigt werden, die Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz erteilte jedoch eine Sondergenehmigung. Hamburg atmet auf. Schließlich traf Arp zuletzt in fünf Spielen zweimal und war zumeist auffälligster Akteur der Norddeutschen.

20:04 

Allerdings spricht zumindest die Auswärtsserie gegen den Hamburger SV: Fünf Spiele, fünf Niederlagen lautet die unrühmliche Bilanz. Trainer Markus Gisdol interessierte diese Tatsache im Vorfeld jedoch wenig: "Wir haben in den letzten Wochen vor den Auswärtsspielen immer viel gesprochen. Diesmal ist es vielleicht mal gut, weniger zu reden, sondern einfach abzuliefern. Das muss das Ziel und die Maßgabe für die Partie sein. Das gilt nicht nur für mich, sondern für die gesamte Mannschaft und die einzelnen Spieler: Nicht immer sagen, was wir alles machen wollen, sondern machen."

20:03 

Es liegt ein wenig das Flair eines sogenannten Sechs-Punkte-Spiels in der Luft. Der 15. in der Tabelle, der Hamburger SV (13 Punkte), trifft auf den 16. in der Tabelle, den SC Freiburg (11 Punkte). Ein Dreier ist selbstredend extrem wichtig, um entweder einen unmittelbaren Konkurrenten im Tabellenkeller zu distanzieren oder zu überholen. Beide Teams können zudem mit ein wenig Rückenwind in die Partie gehen: Der HSV gewann in der Vorwoche seine Heimpartie souverän mit 3:0 gegen die TSG Hoffenheim, der SC Freiburg siegte mit 2:1 gegen den FSV Mainz 05. Kann ein Team heute eine kleine Serie starten?

20:00 

Wer lieber auf Bewegbilder steht, dem sei schnell noch der Eurosport-Player ans Herz gelegt. Eurosport ist ab 20:30 Uhr - wie bei allen Freitagsspielen - im Livestream im Eurosport Player und im TV auf Eurosport 2 HD Xtra (via HD+) live dabei. Außerdem gibt es dort ebenfalls alles Wissenswertes, Interviews und eine kompetente Runde mit Eurosport-Experte Matthias Sammer im Vorfeld zur heutigen Begegnung.

20:00 

Thank God it‘s Matchday! Hallo und herzlich willkommen zum 14. Spieltag der Bundesliga. Den Auftakt im Freitagabendspiel macht heute die Begegnung zwischen dem SC Freiburg und dem Hamburger SV. Anstoß ist um 20:30 Uhr. Daniel Brickwedde begleitet das Spiel für Euch im Live-Ticker.