Beendet
0
0
-
0
0
15:30
20.08.17
Schwarzwald-Stadion
Bundesliga • 1. Spieltag
  • 2. Halbzeit
  • SC Freiburg
  • Eintracht Frankfurt
  • GacinovicHrgota
    87'
  • Faletteda Costa
    83'
  • Fernandes
    79'
  • NiederlechnerTerrazzino
    78'
  • KamadaBoateng
    67'
  • KleindienstPetersen
    58'
  • Lienhart
    54'
  • Falette
    49'
Spielbeginn

LIVE
SC Freiburg - Eintracht Frankfurt
Bundesliga - 20 August 2017

Bundesliga - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen SC Freiburg und Eintracht Frankfurt LIVE bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 20 August 2017 um 15:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Christian Streich oder Niko Kovac? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen SC Freiburg und Eintracht Frankfurt? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu SC Freiburg und Eintracht Frankfurt. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
17:35 

Das war's von der Partie zwischen dem SC Freiburg und Eintracht Frankfurt auf eurosport.de. Tobias Forstner verabschiedet sich und wünscht einen schönen Abend! Weiter geht es schon jetzt mit einem Londoner Derby. Viel Spaß!

Beendet 

Es blieb dabei auch im zweiten Durchgang dabei: Die Eintracht war zielstrebiger im vorderen Drittel. Zudem hatte sie mehr Spielanteile als im ersten Abschnitt, jedoch nur noch halb so viele Torschüsse. Frankfurt gab sich mit dem Remis nicht zufrieden und spielte auch in der Schlussphase munter nach vorne. Aufgrund der mangelhaften Chancenverwertung reichte es allerdings lediglich für einen Punkt.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+2 

Das war's! Freiburg und Frankfurt trennen sich torlos.

90. 

Schiedsrichter Manuel Gräfe legt zwei Minuten Nachspielzeit drauf.

  • Branimir Hrgota
    AusgewechseltMijat GacinovicEintracht FrankfurtLetzter Wechsel bei den Gästen: Hrgota kommt für Gacinovic.
    Dans ce matchaußerhalb2
  • Branimir Hrgota
    EingewechseltBranimir HrgotaEintracht Frankfurt
88. 

Letzter Wechsel bei den Gästen: Hrgota kommt für Gacinovic.

85. 

Erster Torschuss von Boateng. Der 30-jährige schießt allerdings drüber.

  • Danny da Costa
    AusgewechseltSimon FaletteEintracht FrankfurtSGE-Trainer Niko Kovac tauscht: Falette wird durch da Costa ersetzt.
    Dans ce matchGelbe Karten1Fouls2außerhalb2Freistöße1
  • Danny da Costa
    EingewechseltDanny da CostaEintracht Frankfurt
83. 

SGE-Trainer Niko Kovac tauscht: Falette wird durch da Costa ersetzt.

81. 

Petersen, der noch kurz zuvor wegen einer Platzwunde am rechten Auge getackert wurde, zieht von der Strafraumkante halbhoch ab. Fernandes fälscht den Ball ab, welcher nur knapp am kurzen Pfosten vorbeifliegt!

  • Gelson Fernandes
    Gelbe KarteGelson FernandesEintracht FrankfurtGelbe Karte für Fernandes wegen Trikotziehens.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls5
79. 

Gelbe Karte für Fernandes wegen Trikotziehens.

  • Marco Terrazzino
    AusgewechseltFlorian NiederlechnerSC FreiburgZweiter Tausch auf Freiburger Seite: Rückkehrer Terrazzino kommt für Niederlechner.
    Dans ce matchFouls1Fouls against3außerhalb1Abseits2
  • Marco Terrazzino
    EingewechseltMarco TerrazzinoSC Freiburg
78. 

Zweiter Tausch auf Freiburger Seite: Rückkehrer Terrazzino kommt für Niederlechner.

77. 

Eckball für den Sportclub: Schuster spielt flach nach innen und findet Niederlechner, der weit drüberhaut.

75. 

Frantz schlägt einen langen Ball in die Spitze Richtung Petersen. Hasebe passt auf und fängt ihn ab.

73. 

Chander spielt von rechts flach in die Box. Boateng kann die Kugel nicht kontrollieren. Lienhart reagiert schneller als Haller und klärt.

71. 

Die SGE gibt sich mit dem Remis nicht zufrieden. Sie spielt weiterhin munter nach vorne.

69. 

Willems schlägt eine Ecke von rechts scharf in die Mitte. Haller verlängert per Kopf, Schuster geht dazwischen, so dass Boateng verpasst.

  • Kevin-Prince Boateng
    AusgewechseltDaichi KamadaEintracht FrankfurtErster Wechsel bei der Eintracht: Kevin-Prince Boateng feiert sein Bundesliga-Comeback und ersetzt Kamada.
    Dans ce matchAbgeblockte Schüsse1Fouls1Fouls against2
  • Kevin-Prince Boateng
    EingewechseltKevin-Prince BoatengEintracht Frankfurt
67. 

Erster Wechsel bei der Eintracht: Kevin-Prince Boateng feiert sein Bundesliga-Comeback und ersetzt Kamada.

64. 

Frankfurt ist am Drücker. Die Gäste kommen aber nicht mehr so häufig zum Abschluss.

61. 

Ecke für Frankfurt: De Guzman befördert den ruhenden Ball von rechts ins Zentrum, erreicht aber keinen Mitspieler.

  • Nils Petersen
    AusgewechseltTim KleindienstSC FreiburgFreiburg wechselt: Petersen kommt für Kleindienst.
    Dans ce matchaufs Tor1Fouls against1Abseits2
  • Nils Petersen
    EingewechseltNils PetersenSC Freiburg
58. 

Freiburg wechselt: Petersen kommt für Kleindienst.

56. 

Der Top-Joker macht sich bereit. Petersen wird wohl gleich in die Partie kommen.

  • Philipp Lienhart
    Gelbe KartePhilipp LienhartSC FreiburgGelbe Karte für Lienhart wegen eines taktischen Foulspiels an de Guzman.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1Fouls against1
54. 

Gelbe Karte für Lienhart wegen eines taktischen Foulspiels an de Guzman.

52. 

Eine hohe Gacinovic-Hereingabe landet bei Chandler, der voll draufhälft. Der Ball wird abgefälscht und landet wieder bei Gacinovic, der aber den Abschluss verpasst.

  • Simon Falette
    Gelbe KarteSimon FaletteEintracht FrankfurtNiederlechner luchst Falette die Kugel ab. Der Abwehrspieler zieht den Freiburger zu Boden und wird mit Gelb bestraft.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1außerhalb1
49. 

Niederlechner luchst Falette die Kugel ab. Der Abwehrspieler zieht den Freiburger zu Boden und wird mit Gelb bestraft.

  • 2. Halbzeit
46. 

Weiter geht's! Der Ball rollt wieder.

Hz. 

Zwar hatte Freiburg deutlich mehr Ballbesitz (65 %) und war durchsetzungsfähiger (Zweikampfquote: 57 %), doch Frankfurt war torgefährlicher und hatte das Chancenplus (10 zu 1). Vor allem Eintracht-Neuzugang Haller konnte überzeugen. Der französische Stürmer gewann 61 % seiner Duelle und absolvierte 13 Sprints. In der 37. Spielminute scheiterte er am Querbalken.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+1 

Das war's! Mit einer Nullnummer geht es in die Halbzeitpause.

45. 

Der Referee legt eine Minute Nachspielzeit drauf.

44. 

Frankfurt startet einen Angriff, doch der Schiedsrichter pfeift ab. Haller stoppte Frantz im Luftduell mit unfairen Mitteln, weswegen Manuel Gräfe zu Recht auf Offensivfoul entschied.

41. 

Hasebe bleibt im eigenen Sechzehner liegen. Nach kurzer Zeit steht er aber wieder und kann weitermachen.

40. 

Die Eintracht geht mittlerweile agressiver in die Zweikämpfe. Bislang halten die Freiburger gut dagegen.

Freiburg - Frankfurt
37. 

Aluminium! Haller wird mit einem lange Ball bedient und tankt sich mit viel Körpereinsatz gegen Schuster und Stenzel durch. Sein wuchtiger Schuss aus rund 15 Metern knallt an die Latte!

35. 

De Guzman packt aus zentraler Position, etwa 18 Meter vor dem Gehäuse, den Schlenzer aus. Schwolow passt auf und pariert.

33. 

Willems läuft die linke Außenbahn entlang und befördert den Ball nach innen. Haller versucht abzuziehen, wird aber in höchster Not gehindert!

31. 

Weiterhin spielt sich vieles im Mittelfeld ab. Frankfurt macht hinten dicht und lässt nichts anbrennen.

28. 

Das Tempo ist etwas raus. Nach schwungvollen Minuten gibt es momentan kaum Offensivszenen.

25. 

Ecke für die Streich-Truppe: Schuster serviert von links. Niederlechner steigt am höchsten, köpft aber harmlos in die Arme von Hradecky.

22. 

Haller tankt sich durch und bedient de Guzman, der ins Zentrum flankt. Schwolow pflückt die Kugel mühelos vom Himmel.

21. 

Freiburg hat mehr Spielanteile, agiert im vorderen Drittel jedoch zu einfallslos. Zudem sind die Breisgauer zweikampfstärker.

18. 

Niederlechner nimmt rechts Fahrt auf, wird bedient und spielt nach innen auf Kleindienst, der den Ball aus kurzer Distanz über die Linie drückt! Der Videobeweis kommt zum Einsatz - der Treffer zählt nicht! Niederlechner befand sich im Abseits.

17. 

Stenzel bringt Kamada im linken Halbfeld zu Fall. Der nachfolgende Freistoß landet bei Fallete, der aus etwa zwei Metern haarscharf vorbeinickt!

14. 

Frankfurt drückt auf das 1:0. In der Gefahrenzone fehtl es allerdings noch an Präzision.

11. 

Eine Ecke von rechts landet bei Gacinovic, der von der Sechzehnerkante flach abzieht. Der Ball rauscht nur knapp am rechten Pfosten vorbei!

11. 

Nächster Fernschuss der Gäste - wieder ist es ein Neuzugang: Haller scheitert mit seinem Flachschuss jedoch am stark parierenden Schwolow. Das war knapp!

9. 

Falette zieht aus der zweiten Reihe ab, sein Schuss wird allerdings geblockt.

6. 

Langer Ball in die Spitze in Richtung Niederlechner. Dieses Zuspiel war zu ungenau und landet bei Hradecky.

4. 

Beide Mannschaften beginnen flott. Der Sportclub hat etwas mehr Ballaktionen.

  • 1. Halbzeit
1. 

Los geht's! Der erste Durchgang läuft.

15:27 

Die Protagonisten stehen in den Katakomben. Schiedsrichter der Begegnung ist Manuel Gräfe.

15:20 

Im deutschen Fußball-Oberhaus gewann Freiburg letztmals in der Saison 01/02 zum Auftakt. Damals wurde Werder Bremen mit 3:0 bezwungen. Die Bilanz gegen den heutigen Gegner ist ziemlich ausgeglichen (elf Siege, zwölf Niederlagen, drei Remis).

15:16 

Bei den Hausherren starten zwei Neue: Lienhardt, der aus der zweiten Mannschaft von Real Madrid kam, beginnt ebenso wie Kleindienst (Rückkehr nach Leihe vom 1. FC Heidenheim).

15:10 

SGE-Coach Niko Kovac setzt auf seine Neuzugänge. Mit Kamada, Falette, de Guzman, Willems, Fernandes und Haller stehen sechs Sommertransfers in der ersten Elf. Bundesliga-Rückkehrer Kevin-Prince Boateng, der unter der Woche von UD Las Palmas wechselte, nimmt zunächst auf der Bank Platz. Im Vergleich zum DFB-Pokal gibt es drei Veränderungen: Russ, Tawatha und Hrgota werden durch Falette, Willems und de Guzman ersetzt.

15:04 

Beide Teams sind bereits in die neue Saison gestartet. Frankfurt bezwang TuS Erndtebrück in der ersten Runde des DFB-Pokals mit 3:0, Freiburg gewann bei Germania Halberstadt knapp mit 2:1. Die Breisgauer mussten zudem bereits in der Europa-League-Qualifikation ran. Dem 1:0-Heimsieg folgte eine bittere 0:2-Niederlage bei NK Domzale, die gleichbedeutend mit dem Ausscheiden war.

15:00 

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des ersten Bundesliga-Spieltags auf eurosport.de. Tobias Forstner begleitet euch durch die Partie zwischen dem SC Freiburg und Eintracht Frankfurt. Um 15:30 Uhr geht es los, bis dahin erfahrt ihr hier Wissenswertes zum Spiel.

0 Kommentare