Imago

FC Bayern - PSV Eindhoven live im TV und Livestream - Champions League

FC Bayern vs. Eindhoven live im TV und im Liveticker
Von Eurosport

29/11/2016 um 12:49

FC Bayern - PSV Eindhoven live im TV, Livestream und im Liveticker: Das Spiel der Champions League wird live im TV und als Livestream im Internet übertragen. Sky überträgt auf Sky Sport 1 / HD, das ZDF im Free-TV. Man kann das Spiel auch am Computer, Tablet oder Smartphone über SkyGo verfolgen. Eurosport.de bietet zur Partie einen Liveticker an.

Der FC Bayern München tritt am 3. Spieltag der Champions League nahezu in Bestbesetzung gegen die PSV Eindhoven an.

Angreifer Robert Lewandowski ist für Kingsley Coman zurück in der Startelf – die einzige Änderung, die Trainer Carlo Ancelotti im Vergleich zum 2:2 bei Eintracht Frankfurt am Samstag vornimmt.

Zurück im Kader sind wieder Douglas Costa und Javi Martínez – für den angeschlagenen Arturo Vidal hat es nicht für eine Kadernominierung gereicht. Auch Holger Badstuber muss sich mit einem Comeback gedulden.

Immerhin: Im Training der Bayern hatte zuletzt nur Franck Ribéry (Muskelfaserriss) gefehlt; Spieler wie Martínez oder Costa stehen vor ihrem Comeback für die Bayern.

Der FC Bayern München hat in der Champions League zuletzt 13 Heimspiele in Folge gewonnen – Rekord. Zudem hat der deutsche Rekordmeister nie ein Europacup-Heimspiel gegen eine niederländische Mannschaft verloren.

Immerhin: Im Training der Bayern hatte zuletzt nur Franck Ribéry (Muskelfaserriss) gefehlt; Spieler wie Martínez oder Costa stehen vor ihrem Comeback für die Bayern.

So spielt der FC Bayern:

So spielt Eindhoven:

Die Fakten zum Spiel

  • Noch nie konnte ein niederländischer Club beim FC Bayern München gewinnen (alle Wettbewerbe).
  • Das letzte Aufeinandertreffen von Bayern München und PSV Eindhoven war 1999/00 in der Gruppenphase (1. Runde) der Champions League. Beide gewannen ihre Heimspiele jeweils 2:1.
  • Der einzige Sieg der PSV in Deutschland datiert aus dem Dezember 1977 gegen Eintracht Braunschweig im UEFA Cup (2:1). Seitdem haben sie in Deutschland drei Mal unentschieden gespielt und zehn Mal verloren.
  • Bayern München hat die letzten 13 Champions-League-Heimspiele gewonnen. Die letzte Niederlage war die 4:0-Klatsche im April 2014 im Halbfinale gegen den FC Barcelona. Es ist die längste Heim-Siegesserie in der Geschichte des Wettbewerbs.
  • Der PSV hat nur eine der letzten 14 Auswärtspartien in der Champions League gewonnen. Ein 1:0-Sieg gegen ZSKA Moskau im November 2007.
  • Die Bayern haben in den letzten 21 Gruppenspielen der Champions League kein einziges Mal unentschieden gespielt (17 Siege, 4 Niederlagen).
  • Bayern München hat in dieser Saison im letzten Drittel des Platzes 78,5 % der Pässe an den Mann gebracht. Der beste Wert in der Königsklasse.
  • Eindhoven hat seit 2003/04 alle vier Elfmeter in der Champions League verschossen (ohne Elfmeterschießen) - inklusive zwei Elfer in dieser Saison.
  • Joshua Kimmich erzielte in dieser Königsklasse mit zwei Torabschlüssen zwei Tore.
  • Luuk de Jong war an fünf der letzten sechs Champions-League-Treffer der PSV beteiligt (drei Tore, zwei Vorlagen). Auch in dieser Saison war er an beiden Toren der Niederländer direkt involviert (ein Tor und ein Assist gegen FK Rostow).
  • Carlo Ancelotti hat nur eins von vier Champions-League-Spielen gegen PSV Eindhoven gewonnen - alle als Trainer vom AC Milan. 2004/05 warf er Eindhoven im Halbfinale nur aufgrund der Auswärtstore raus.
  • PSV-Trainer Phillip Cocu spielte zwei Mal in der Champions League selbst gegen Bayern München. 1998/99 verlor er mit dem FC Barcelona beide Partien in der Gruppenphase.

Keine einfache Gruppe für den FC Bayern dieses Jahr in der Champions League. Das Team von Carlo Ancelotti trifft unter anderem mit Atlético Madrid auf das Team, welches die Münchner in der vergangenen Spielzeit im Halbfinale aus dem Wettbewerb warf. Der holländische Meister PSV Eindhoven ist ebenfalls kein leichter Gegner.

Aufgepasst Bayern! Am Mittwoch wird es für den Rekordmeister in der Champions League ernst. Die Münchner treffen am dritten Spieltag der Gruppenphase auf den PSV Eindhoven. Eindhoven schlug sich am ersten Spieltag gegen den Vorjahresfinalisten Atlético Madrid wacker und bewies, dass es keine Laufkundschaft ist.

ZDF im Free-TV mit von der Partie

Sky Sport 4 überträgt Bayern im Einzelspiel

Ab 20:45 Uhr beginnt bei Sky Sport 1 die Konferenz mit allen acht Spielen, die am Mittwochabend stattfinden, darunter das Duell der beiden anderen Gruppengegner der Bayern FK Rostow und Atlético Madrid. In der Konferenz wird also oft zwischen den einzelnen Stadien hin- und hergeschaltet, aus der Allianz Arena berichtet dabei Klaus Veltman.

Livestream bei SkyGo - Liveticker bei Eurosport.de

Als Livestream zu sehen ist das Spiel über Sky Go. Kunden des Pay-TV-Senders können sich am Computer die Partie anschauen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, das Spiel über die Sky-Go-App auch über ein Tablet oder das Smartphone zu verfolgen.

Neben der TV-Übertragung und dem Livestream könnt Ihr das Spiel auch bequem im Eurosport-Liveticker verfolgen. Dort halten wir Euch auf dem Laufenden und versorgen Euch mit aktuellen Infos, Bildern und Stimmen.

Der FC Bayern in der Champions League 2016/17 - alle Gruppenphasen-Spiele:

13. September 2016: FC Bayern München - FK Rostow 5:0

28. September 2016: Atlético Madrid - FC Bayern München 1:0

19. Oktober 2016: FC Bayern München - PSV Eindhoven

1. November 2016: PSV Eindhoven - FC Bayern München

23. November 2016: FK Rostow - FC Bayern München

6. Dezember 2016: FC Bayern München - Atlético Madrid

Video - FC Bayern: Coman wackelt, schlägt Guardiola zu?

01:07
0
0