Getty Images

Cristiano Ronaldo gewinnt den Ballon d'Or und zieht mit Lionel Messi gleich

Ballon d'Or: Ronaldo zieht mit Messi gleich
Von Eurosport

07/12/2017 um 21:43Aktualisiert 07/12/2017 um 23:36

Cristiano Ronaldo hat wie erwartet den Ballon d'Or für den besten Fußballer des Jahres 2017 gewonnen. Der Real-Star gewann den von der französischen Fachzeitschrift "France Football" bereits zum fünften Mal und zog damit mit seinem Rivalen Lionel Messi vom FC Barcelona gleich. Unter den 30 Nominierten waren auch die beiden deutschen Nationalspieler Toni Kroos und Mats Hummels.

Der 32 Jahre alte Titelverteidiger von Real Madrid gewann die Wahl, die seit 2016 wieder in Eigenregie von der französischen Fachzeitschrift France Football organisiert wird, vor dem Argentinier Lionel Messi und dem Brasilianer Neymar. Stimmberechtigt waren über 100 Journalisten aus aller Welt.

Kroos (Real Madrid) und Hummels (Bayern München) landeten auf den Rängen 17 und 27. Bester Bundesliga-Spieler war der polnische Nationalstürmer Robert Lewandowski (Bayern München) auf Platz neun.

Auch Messi mit fünf Auszeichnungen

Europameister Ronaldo gewann seinen insgesamt fünften Goldenen Ball und zog damit mit dem Argentinier Lionel Messi (FC Barcelona) gleich. Zwischen 2010 und 2015 wurde der Ballon d'Or an den Weltfußballer des Weltverbandes FIFA vergeben. Auch diesen Titel, der inzwischen "The Best" (Der Beste) heißt, hatte Ronaldo Ende Oktober zum fünften Mal gewonnen.

Mit dem Ballon d'Or werden seit 1956 die überragenden Fußballer des Jahres ausgezeichnet. Zunächst konnten nur europäische Spieler gewählt werden, ab 1995 dann alle Fußballer, die bei europäischen Klubs spielten und ab 2007 jeder Profi unabhängig von Liga und Nationalität.

Video - Messi vs. Ronaldo: Jetzt tobt der Kampf der Mega-Gehälter

01:16
0
0