Imago

3 Dinge, die bei Bayern-Augsburg auffielen: Rostiger Sanches, Green-Premieren und keine Zwergenwitze

3 Dinge, die auffielen: Rostiger Goldjunge, Green-Premieren und bitte keine Zwergenwitze

27/10/2016 um 07:54

Ein durchrotierter FC Bayern München versprüht beim 3:1 über den FC Augsburg in der 2. Runde des DFB-Pokals wenig Glanz - daran kann auch "Golden Boy" Renato Sanches erneut nichts ändern. Julian Green gelingt immerhin Historisches - und Philipp Lahm gibt den Papa. Was uns beim Achtelfinaleinzug der Bayern auffiel.

Aus der Allianz Arena berichtet Florian Bogner

Rostiger Goldjunge

Große Ehre für Renato Sanches unter der Woche: Von der italienischen “Tuttosport” wurde er zum besten Nachwuchsspieler der Welt gewählt, “Golden Boy Award” nennt sich das Ganze und wurde auch schon Spielern wie Wayne Rooney (2004), Lionel Messi (2005), Paul Pogba (2013) oder Mario Götze (2011) zuteil.

Zu weiche Pässe, falsche Laufwege, Dribblings ins Aus - was er auch anfasste, es wollte nicht so recht klappen. Bemüht häufte Sanches zwar über 100 Ballaktionen an, erwies sich aber erneut als ungewohnt zweikampfschwach (unter 40 Prozent gewonnene Duelle) und im Offensivspiel nicht wirklich zielgerichtet - nur acht Zuspiele ins Angriffsdrittel, bloß eine Torschussbeteiligung.

"In der ersten Halbzeit haben wir sehr gut gespielt. Alle haben gut gespielt. Wir hatten die Partie unter Kontrolle."

Carlos Kritik: "Das Spiel war bis zum Ende offen, wir konnten es nicht zumachen."

Green-Premieren

Julian Greens Wille, sich beim FC Bayern durchzusetzen, ist schon bemerkenswert. Von Pep Guardiola 2013 im kalten Moskauer Winter erstmals im Profi-Bereich eingesetzt, brachte es der Miesbacher mit amerikanischen Wurzeln seither zu mehr Länderspielen für die USA (8) als weitere Partien für Bayern (2).

"Ich habe einen tollen Kader. Die Spieler sind fit, und ich möchte, dass alle motiviert sind", sagte Ancelotti. Also Green. Im vierten Spiel für den FCB, dem ersten in der Allianz Arena, glückte ihm am Mittwochabend - statt des geschonten Robert Lewandowski als Mittelstürmer aufgeboten - gleich sein erstes Tor: Nach toller Flanke von Thomas Müller schraubte Green seine ganzen 1,72 Meter in die Höhe und köpfte platziert links unten zum 2:0 ein (41.).

Zuvor hatten seine Ballkontakte stets ein Raunen begleitet, Green wirkte ein wenig abgeschnitten von den anderen Außerirdischen um ihn herum. Sein Tor, übrigens das erste eines Amerikaners für den FC Bayern (remember Landon Donovan – 7 Einsätze/0 Tore), gab ihm zumindest ein wenig mehr Sicherheit; richtig auffällig wurde er danach aber nicht mehr.

Seine Statistiken am Ende entsprechend farblos: ein Torschuss, 31 Ballaktionen, 22 Pässe - das war’s.

Keine Zwergenwitze, bitte

Sie war nicht besonders groß, die Startelf des FC Bayern: 1,79 Meter im Schnitt, um genau zu sein, und auch nur beschönigt durch die drei Kanten Manuel Neuer (1,93 Meter), Jérôme Boateng (1,92) und Mats Hummels (1,91).

Stattdessen bot Ancelotti mit Philipp Lahm (1,70), Juan Bernat (1,70), Green (1,72), Thiago (1,74), Joshua Kimmich (1,76), Renato Sanches (1,76) und Kingsley Coman (1,78) gleich sieben Spieler unter Durchschnitt auf, was sich aber nicht unbedingt negativ auf Luftzweikämpfe auswirkte (siehe Greens Kopfballtor).

Papa Schlumpf war derweil Lahm, weil mit 32 der älteste der doch recht jungen Bayern-Startelf (24,8 Jahre im Durchschnitt). Und der Kapitän ging gleich mal voran: Sein Tor nebst neckischem Foppens des Gegenspielers Philipp Max (2.) riss selbst Lewandowski und Arjen Robben von der Bayern-Bank, ungläublig jubelten die beiden Superstars ihrem Kapitän zu.

Lahm meinte:

"Wir waren vor allem in der ersten Halbzeit die klar bessere Mannschaft und haben es souverän gemacht. Das Spiel hatten wir mit dem 2:0 absolut im Griff, haben dann aber wieder nachgelassen. Das darf uns nicht passieren, da müssen wir in Zukunft besser agieren."

Übrigens steht der Weltmeister bereits bei zwei Saisontoren. Sein Rekord steht bei vier (2008/09). Da geht noch was.

Video - Tuchel springt Bayer-Trainer Schmidt zur Seite

00:41
0
0