DFB Pokal • 2. Runde
  • 2. Halbzeit
  • Borussia M’gladbach
  • VfB Stuttgart
  • StindlSow
    88'
  • Stindl
    84'
  • TashchySarpei
    80'
  • ÖzcanMaxim
    72'
  • StroblWendt
    70'
  • AsanoGroßkreutz
    68'
  • KramerKorb
    68'
  • Stindl
    62'
  • 1. Halbzeit
  • Borussia M’gladbach
  • VfB Stuttgart
  • Insúa
    39'
  • Johnson
    31'
Spielbeginn

LIVE
Borussia Mönchengladbach - VfB Stuttgart
DFB Pokal - 25 Oktober 2016

DFB Pokal - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Borussia M’gladbach und VfB Stuttgart LIVE bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 25 Oktober 2016 um 20:45 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Dieter Hecking oder Hannes Wolf? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen Borussia M’gladbach und VfB Stuttgart? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu Borussia M’gladbach und VfB Stuttgart. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
22:40 

Das war's von mir. Nikolai Stübner verabschiedet sich von euch für heute Abend. Morgen geht's um 18.30 Uhr wieder weiter mit der 2. Runde im DFB Pokal. Natürlich gibt's alle Spiele im Liveticker auf eurosport.de. Macht's gut, bis dahin und bleibt sportlich!

22:37 

Stuttgart fliegt raus, Gladbach ist am Ende verdient weiter und ist nun im Achtelfinale des DFB-Pokals. Der VfB kann sich nun auf die 2. Bundesliga konzentrieren.

90.+3 

Pünktlich nach 180 Sekunden ist es vorbei. Gladbach zieht in die nächste Runde ein.

90.+2 

Es gibt hier drei Minuten extra, die sind fast vorbei.

87. 

Jetzt, wo die Partie gelaufen ist, wechselt auch Schubert das dritte Mal. Sow kommt für Stindl rein. Der Kapitän gibt seine Binde an Wendt ab.

  • Lars Stindl
    TorLars StindlBorussia M’gladbachTOOOR! Stindl erhöht zum 2:0! Das ist die Entscheidung! Vestergaard spielt aus der Abwehr einen langen Pass nach vorne, Hahn gewinnt den Zweikampf gegen Baumgartl und passt auf Johnson. Der wiederum spielt sofort zu Stindl. Der Kapitän läuft noch einen Meter und zirkelt dann die Kugel aus knapp 16 Metern in die rechte obere Torecke.
84. 

TOOOR! Stindl erhöht zum 2:0! Das ist die Entscheidung! Vestergaard spielt aus der Abwehr einen langen Pass nach vorne, Hahn gewinnt den Zweikampf gegen Baumgartl und passt auf Johnson. Der wiederum spielt sofort zu Stindl. Der Kapitän läuft noch einen Meter und zirkelt dann die Kugel aus knapp 16 Metern in die rechte obere Torecke.

80. 

Letzter Wechsel bei Stuttgart. Tashchy geht runter und, Achttung kein Witz, Hans Sarpei kommt in die Partie. Er ist der Neffe des bekannten Hans Sarpei und heißt eigentlich mit vollem Namen Hans Nunoo Sarpei.

79. 

Jetzt melden sich auch nochmal die Gladbacher Fans und feuern ihre Mannschaft an. Das erste Mal dass hier wirklich Stimmung aufkommt.

78. 

Maxim traut sich mal und schießt aus 18 Metern voll drauf. Sommer lässt den Ball kurz abprallen, hat ihn aber im Nachfassen sicher.

77. 

Viel passiert hier gerade nicht. Stuttgart investiert nicht in die Offensive und Gladbach schaut sich ein wenig an, was die Schwaben so unternehmen.

72. 

Auch die Stuttgarter wechseln zum zweiten Mal. Özcan geht, Maxim kommt.

70. 

Es geht hier weiter mit den Wechseln. Jetzt geht Strobl bei Gladbach, für ihn kommt Wendt.

68. 

Und auch die Gladbacher haben gewechselt. Korb kommt für den angeschlagenen Kramer. Hoffentlich hat der Weltmeister von 2014 keine ernste Verletzung. Gute Besserung von uns!

68. 

Zunächst wechseln aber die Schwaben. Asano geht runter, Großkreutz ist nun auf dem Platz.

68. 

Kramer hält sich derzeit den Rücken und wird deshalb wohl gleich ausgewechselt.

 
Patrick Hermann (li.) im Zweikampf mit Takuma Asano (re.)
62. 

Stindl sieht nach einem taktischen Foul zurecht die Gelbe Karte. Perl liegt hier komplett richtig.

59. 

Im Luftduell bekommt Zimmermann von Stindl den Ellbogen ab. Keine Absicht und einfach nur unglücklich. Der Stuttgarter lässt sich nun erstmal behandeln.

56. 

Das Spiel nimmt an Fahrt auf. Nun tankt sich Özcan durch die Gladbacher Hintermannschaft. Aus 16 Metern schießt er, wird allerdings geblockt, sodass Sommer den Ball ganz locker aufnehmen kann.

55. 

Ich will es nicht beschwören, aber im Fußball gibt es so eine Lehre. Wenn man selbst die Chancen bei eigener Überlegenheit nicht macht, dann...

53. 

Und wieder verzweifelt Hahn an Langerak. Ähnliche Situation wie zuvor, bloß dieses Mal spielt Herrmann den Ball auf Hahn, der dann alleine aber ein wenig nach links versetzt vor Langerak auftaucht. Hahn muss seinen schwächeren linken Fuß nehmen, Langerak bleibt lange stehen und klärt zur Ecke. Die bleibt ungefährlich.

52. 

Und schon wieder hätte die Borussia hier treffen können. Herrmann setzt sich auf der rechten Seite durch und spielt den Ball dann zurück in die Mitte. Am Elfmeterpunkt kommt Johnson an den Ball und zieht sofort ab. Die Kugel fliegt aber weit über das Tor.

49. 

Riesige Chance für die Gladbacher! Johnson wird in der gegnerischen Hälfte geschickt und schüttelt alle Abwehrspieler ab. Vor Langerak legt der Amerikaner quer auf Hahn, der die Kugel eigentlich nur noch im leeren Tor unterbringen muss. Hahn rutscht aber irgendwie aus, der Schuss ist auf zumindest zu schwach. Langerak hechtet auf die Linie und begräbt noch vor der Linie den Ball unter sich.

  • 2. Halbzeit
46. 

Es geht weiter, der zweite Durchgang hat begonnen.

Hz. 

In den ersten 20 Minuten hatte Gladbach mehr Ballbesitz, aber überhaupt kein Raumgewinn geschweige denn eine Chance. Danach trauten sich die Stuttgarter etwas mehr zu, griffen früher an und hatten folglich mehr Ball und auch gute Möglichkeiten. Mitten hinein in diese Phase spielten die Gladbacher aber einen perfekten Konter, der zum 1:0 führte. Danach erspielte sich die Borussia weitere Möglichkeiten und verdienten den Führungstreffer im Nachgang. Gleich geht's weiter mit dem zweiten Durchgang.

  • Spielende 1. Halbzeit
45. 

Pünktlich nach 45 Minuten pfeift Schiedsrichter Perl zur Halbzeit. In 15 Minuten geht's weiter.

43. 

Hier ist gleich Halbzeit. Die Borussia verdient sich die Führung nachträglich.

40. 

Herrmann chippt einen Ball von der rechten Seite in den Strafraum. Am zweiten Pfosten steht Hahn frei, nimmt die Kugel an und wird dann aber noch im letzten Moment von Sunjic entscheidend gestört. Danach kann der Ball geklärt werden.

39. 

Die Stuttgarter sind im Vorwärtsgang, dann erobert Elvedi die Kugel und es geht ganz schnell. Herrmann flitzt den linken Flügel entlang nach vorne und bringt dann die Hereingabe auf Höhe des Strafraums. Der Pass ist allerdings zu ungenau. Der Angriff wird deshalb ungefährlich.

36. 

Stuttgart agiert hier wenig geschockt, spielt immer noch gut mit. Die Schwaben haben nun einen Freistoß auf der rechten Seite. Johnson köpft die Hereingabe von Özcan allerdings aus der Gefahrenzone.

33. 

Das spiegelt natürlich nicht den Spielverlauf wider. Der VfB hat sich gerade in den letzten Minuten mehr getraut, ist besser in die Partie gekommen und hatte auch die einzigen Chancen. Aber die Klasse hat Gladbach mittlerweile einfach.

  • Fabian Johnson
    TorFabian JohnsonBorussia M’gladbachTOOOR! Gladbach geht durch Johnson in Führung - 1:0! Asano verliert auf der rechten Seite den Ball, Dahoud holt sich die Kugel und spielt sie zu Herrmann. Der Flügelflitzer sprintet die rechte Seite entlang und spielt auf Höhe der Mittellinie einen Ball in die Spitze zu Hahn. Der wird von Baumgartl verfolgt, schirmt den Ball ab und spielt mit der Hacke auf den nachgerückten Johnson. Der Linksaußen hat nun freie Fahrt, sprintet in den Strafraum und schiebt am herauseilenden Langerak vorbei ins Tor! Klasse ausgekontert!
31. 

TOOOR! Gladbach geht durch Johnson in Führung - 1:0! Asano verliert auf der rechten Seite den Ball, Dahoud holt sich die Kugel und spielt sie zu Herrmann. Der Flügelflitzer sprintet die rechte Seite entlang und spielt auf Höhe der Mittellinie einen Ball in die Spitze zu Hahn. Der wird von Baumgartl verfolgt, schirmt den Ball ab und spielt mit der Hacke auf den nachgerückten Johnson. Der Linksaußen hat nun freie Fahrt, sprintet in den Strafraum und schiebt am herauseilenden Langerak vorbei ins Tor! Klasse ausgekontert!

30. 

Nächste kleinere Chance für den VfB. Nach einem Eckball von der rechten Seite springt Tashchy hoch und erwischt den Ball mit dem Kopf. Die Kugel geht allerdings weit über das Tor.

27. 

Nach einer Flanke von der linken Seite kommt Asano am zweiten Pfosten an den Ball, lässt Herrmann aussteigen und schießt. Der Ball wird dann von Jantschke zur Ecke geblockt. Die ist allerdings ungefährlich.

26. 

Auffällig in den letzten Minuten ist aber, dass die Stuttgarter nun öfter an den Ball kommen und immer mehr Selbstvertrauen bekommen.

22. 

Beide Mannschaften sind noch nicht so in der Partie angekommen. Chancen sind immernoch Mangelware, so macht das hier auch für die Zuschauer wenig Spaß.

19. 

Die erste Möglichkeit für die Stuttgarter. Hermann verliert den Ball im Aufbauspiel, Özcan schnappt sich die Kugel und zieht von links an der Strafraumgrenze ab. Der Schuss wird geblockt und fliegt zu Asano, der den Ball auf der Außen bekommt und die Kugel in die Mitte bringen will. Sommer schmeißt sich allerdings in die Flugbahn und fängt den Ball sicher.

18. 

Özcan versucht nun mal den Ball auf Mane durchzustecken. Der Pass ist aber viel zu fest, Torhüter Sommer läuft den Pass ab und nimmt die Kugel auf.

14. 

Das fehlt vor allem an der Schnelligkeit, die im Gladbacher Mittelfeld fehlt. Im Aufbauspiel haben die Innenverteidiger zu wenig Möglichkeiten.

12. 

Das Stadion ist übrigens nicht ganz ausverkauft. Es sind doch noch einige freie Blöcke zu sehen und auch die Stimmung hat sich derzeit dem fußballerischen Niveau angepasst. Noch fehlen die Chancen.

9. 

Nun der erste Pass in die Tiefe auf die rechte Seite zu Herrmann. Der Rechtsaußen bekommt die Kugel noch vor der Auslinie und will die Flanke bringen. Insua blockt die Hereingabe zur Ecke, die verpufft und ist ungefährlich.

8. 

Auffällig ist, dass die Gladbacher mit einer Dreierkette bei eigenem Ballbesitz spielt. Haben die Stuttgarter den Ball, lässt sich Strobl fallen und die Borussia agiert mit einer Viererkette.

5. 

Der VfB steht hier aber gut, deshalb geht es auch so weiter bislang.

3. 

Die Gladbacher haben in den ersten Minuten länger den Ball, suchen nicht mit der Brechstange den Weg nach vorne und brechen oft ab, wenn keine Anspielstationen frei sind.

2. 

Gladbach spielt komplett in weiß im ersten Durchgang von links nach rechts. Die Stuttgarter treten in roten Trikots an.

  • 1. Halbzeit
1. 

Die Partie hat begonnen, der Ball rollt. Gladbach stößt an.

20:43 

Die Stimmung hier ist super, hoffen wir, dass die Partie genauso wird.

20:42 

Nun geht's schon los. Die Mannschaften laufen aus dem Tunnel in das gut gefüllte Stadion ein.

20:41 

Schubert erwartet ein schweres Spiel, gestern auf der Pressekonferenz: „Morgen Abend zählt nur das Weiterkommen. Wir müssen Geduld haben und nicht zu viel Risiko gehen.“

20:40 

VfB-Trainer Wolf gibt seine Marschroute vor: "Wir wollen ein gutes Spiel machen, alles reinlegen und versuchen, Gladbach standzuhalten."

20:39 

Das Spiel wird im Borussia-Park stattfinden. Insgesamt 54.057 Zuschauer finden dort Platz, ziemlich wahrscheinlich wird das Aufeinandertreffen beider Mannschaften ausverkauft sein.

20:37 

Das machen die Schwaben derzeit auch einigermaßen gut. Die Mannschaft von Trainer Wolf steht mit 19 Punkten aus zehn Spielen auf dem vierten Rang, hat aber schon sechs Punkte Rückstand auf die Eintracht aus Braunschweig, die an der Tabellenspitze steht.

20:35 

Gladbachs Sportdirektor Max Eberl warnt vor dem VfB: "Für mich ist der VfB ein gefühlter Erstligist, der gerade dabei ist, seinen Betriebsunfall zu reparieren."

20:33 

Die Fohlen müssen auf das Offensivtrio Raffael, Hazard und Traore verzichten. Raffael ist im Aufbautraining nach einem Muskelfaserriss. Traore zog sich im Abschlusstraining vor dem Bundesligaspiel gegen Bayern eine Oberschenkelzerrung zu, Hazard plagt eine Knieprellung und -reizung.

20:30 

Schiedsrichter der Partie ist Günter Perl. Der 46-Jährige aus Pullach ist Groß- und Außenhandelskaufmann, pfeift seit 2005 in der Bundesliga.

20:27 

Die Stuttgarter müssen auf Daniel Ginczek (Aufbautraining) und Simon Terodde verzichten. Der derzeit beste Stürmer ist wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel in Stuttgart geblieben.

20:24 

Die Stuttgarter wollen mit dieser Elf die nächsten Rund erreichen:

Langerak – Insua, Sunjic, Baumgartl, Klein – Gentner, Zimmermann – Tashchy, Özcan, Mane – Asano

20:21 

Wie sich das Mittelfeld genau formieren wird ist offen. Jedoch wird wohl Strobl und Kramer die Doppelsechs bilden, Dahoud wird als Achter agieren. Bei Stindl ist es möglich dass er als hängende Spitze agiert. Unstrittig sollten Johnson und Herrmann auf den Außen sein.

20:18 

Die Borussia unter Trainer Schubert wird heute mit diesen Spielern in die Partie gehen:

Sommer – Elvedi, Jantschke, Vestergaard – Strobl, Kramer – Johnson, Dahoud, Stindl, Herrmann – Hahn

20:15 

Pokal-Zeit! Heute zählt's. Alles oder NIchts. Damit herzlich willkommen zum Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem VfB Stuttgart. Nikolai Stübner begrüßt euch zum Knaller am Dienstag in der 2. Runde. Anpfiff ist um 20.45 Uhr, alle Informationen gibt's natürlich vorher.

0 Kommentare