Beendet
0
0
-
1
0
18:30
25.10.16
DDV-Stadion
DFB-Pokal • 2. Runde
Spielbeginn

LIVE
Dynamo Dresden - DSC Arminia Bielefeld
DFB-Pokal - 25 Oktober 2016

DFB-Pokal - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Dynamo Dresden und DSC Arminia Bielefeld LIVE bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 25 Oktober 2016 um 18:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Uwe Neuhaus oder Jeff Saibene? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen Dynamo Dresden und DSC Arminia Bielefeld? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu Dynamo Dresden und DSC Arminia Bielefeld. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
20:28 

Das war's von der Partie zwischen Dynamo Dresden und Arminia Bielefeld auf eurosport.de. Tobias Forstner verabschiedet sich und wünscht einen schönen Abend! Weiter geht es schon jetzt mit weiteren Partien des DFB-Pokals. Viel Spaß!

Beendet 

Dynamo war auch im zweiten Durchgang das spielbestimmende Team, nutzte die Chancen aber erneut nicht effektiv. Bielefeld verteidigte leidenschaftlich, mit viel Disziplin und lauerte auf Konter, welche super ausgespielt wurden und letztendlich für das Weiterkommen maßgeblich waren.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+4 

Das war's! Bielefeld gewinnt in Dresden mit 1:0 und zieht in die dritte Runde ein!

90.+2 

Erneut gibt es wilde Protest im Arminia-Strafraum. Die Hausherren fordern einen Handelfmeter, doch der Schiedsrichter entscheidet zu Recht nicht auf Elfmeter.

90. 

Der Unparteiische legt vier Minuten Nachspielzeit drauf.

89. 

Gogia flankt von rechts butterweich nach innen, wo Kutschke aufs lange Eck köpft. Hesl ist bereits geschlagen, doch Salger macht sich lang und klärt kurz vor der Linie per Kopf!

88. 

Kutschke kommt im Strafraum nach einem Kontakt mit Börner zu Fall. Der Schiedsrichter zeigt nicht auf den Punkt und zeigt Kutschke wegen Meckerns die Gelbe Karte. Glück für Arminia! Das war eine strittige Entscheidung des Referees.

86. 

Berko setzt sich in der linken Sechzehnerhälfte toll durch und zieht aus spitzem Winkel hoch ab. Das Runde wird vom Gegner abgefälscht und landet im Toraus. Der Unparteiische hat dies jedoch nicht gesehen und entscheidet zu Unrecht auf Abstoß.

84. 

Zweiter Wechsel bei Bielefeld: Für Junglas kommt Holota in die Partie.

81. 

Aluminim! Innenverteidiger Börner rückt auf und taucht plötzlich mutterseelenallein im gegnerischen Sechzehner auf. Prietl passt von rechts, kurz vor der Grundlinie flach nach innen, wo Börner die Kugel wuchtig an den linken Pfosten hämmert!

79. 

Die Ostwestfalen wechseln ebenfalls: Torschütze Hemlein muss runter. Der ehemalige Unterhachinger Voglsammer ist neu im Spiel.

77. 

Positionsgetreuer Wechsel beim Gastgeber: Stefaniak wird durch Berko ersetzt.

74. 

Dynamo-Linksaußen Berko macht sich bereit. Den Hausherren läuft die Zeit davon.

72. 

Dynamo wird offensiver, Bielefeld lauert auf Konter. Die Arminen-Führung kam aus dem Nichts.

69. 

Erster Wechsel bei den Dresdnern: Kutschke verstärkt die Offensive, Aosman muss runter.

66. 

TOOOR für Arminina Bielefeld! Nach einem abgewehrtem Stefaniak-Eckball geht es bei den Gästen ganz schnell. Dynamo sichert hinten nicht ab und lässt Hemlein, der von Junglas bedient wird und von der Mittellinie startet, alleine auf Schwäbe zulaufen. Der 25-Jährige schließt eiskalt ab und schiebt links unten zum 1:0 ein!

64. 

Wieder Testroet: Der Ex-Armine zirkelt aus rund 20 Metern Richtung Winkel, doch der Ball fliegt rechts vorbei. Hesl musste nicht eingreifen.

62. 

Testroet wird in der linken Strafraumhälfte bedient, verdribbelt sich allerdings. Bielelfeld verteidigt diszipliniert.

59. 

Nach einem Doppelpass mit Hauptman nimmt Testroet kurz vor der Box Fahrt auf, wird aber fair vom Ball getrennt. Bisher ist es noch nicht der Abend des Dynamo-Stürmers.

56. 

Eckball für Dynamo: Stefaniak befördert den ruhenden Ball von links an die Sechzehnermarkeriung, wo allerdings nur ein Armine wartet. Ein schwacher Versuch des Bald-Wolfsburgers.

54. 

Gelbe Karte für Görlitz wegen eines Foulspiels im Mittelfeld an Gogia.

52. 

Schütz auf Klos, der zwei Meter vor dem Strafraum aber kein Durchkommen findet. Torchancen der Ostwestfalen sind weiterhin Mangelware.

49. 

Die Stimmung im Stadion ist klasse. Vom Geschehen auf dem Rasen kann man das bisher aber noch nicht behaupten.

  • 2. Halbzeit
46. 

Weiter geht's! Der zweite Durchgang läuft mit unverändertem Personal.

Hz. 

Die Arminen legten munter los, nach der kurzen Anfangsoffensive waren sie aber hauptsächlich mit der Defensivarbeit beschäftigt. Dynamo-Stürmer Pascal Testroet hatte vier gute Chancen, scheiterte gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber jedoch entweder am starken Keeper Hesl oder an der eigenen Präzision im Abschluss. Im zweiten Durchgang ist noch alles offen.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+2 

Das war's! Mit 0:0 geht es in die Halbzeitpause.

45.+1 

Hauptmann versucht aus zentraler Position in den Sechzehner einzudringen, bleibt aber an der Strafraumkante hängen. Die Kugel landet bei Testroet, der mit viel Schnitt flach abzieht und den rechten Pfosten trifft!

43. 

Bei den Hausherren fehlt es an Kreativität. Zudem agieren sie im vorderen Drittel zu ungenau. Auf Bielefelder Seite gibt es weiterhin kaum Offensiv-Szenen.

40. 

Teixeira wird links in Szene gesetzt und dringt in den Strafraum ein. Er schafft es aber nicht Testroet zu bedienen. Dresdens Nummer acht braucht zu lange und verliert die Kugel.

38. 

Gogia läuft vom linken Flügel nach innen und zieht aus der Ferne ab. Dieser Schuss war zu unpräzise und stellt kein Problem für Hesl da.

35. 

Gelbe Karte für Teixeira wegen eines rüden Foulspiels an Klos.

34. 

Teixeira such Tesroet im Zentrum, erreicht ihn aber nicht. Sein Flanke von links landet beim Gegner.

31. 

Hemlein flankt von rechts in die Mitte, Hartherz in Richtung Tor köpft. Der 23-Jährige bekommt allerdings nicht genügend Druck hinter den Ball und verfehlt sein Ziel deutlich.

28. 

Der Gastgeber ist am Drücker. Nach gutem Beginn kam von den Arminen offensiv nicht mehr allzu viel.

Florian Ballas und Fabian Klos im Kopfballduell
25. 

Dynamo-Schlussmann Schwäbe hat sich am Fuß weh getan, da er unglücklich am Pfosten hängen blieb. Er beißt allerdings auf die Zähne und spielt weiter.

22. 

Gelbe Karte für Klos aufgrund eines taktischen Foulspiels gegen Gogia.

21. 

Gogia flankt von links in die Mitte, wo Testroet unbedrängt in die Luft steigt, mit seinem Kopfball aber deutlich vorbeinickt. Dynamo wird mit zunehmender Spieldauer immer besser.

18. 

Stefaniak hebt das Runde aus dem Mittelfeld gefühlvoll in die linke Sechzehnerhälfte, wo Testroet viel Raum hat, jedoch erneut den Kürzeren gegen Hesl zieht! Sein Schuss war wieder zu unplatziert.

16. 

Stefaniak bedient Ballas, der per Kopf im Strafraum verlängert. Hartmann lauert am langen Pfosten, verpasst allerdings.

14. 

Junglas setzt sich auf der rechten Außenbahn durch und setzt zur Flanke an. Diese wird allerdings geblockt und die Chance verpufft.

11. 

Hemlein spielt von rechts, kurz vor der Grundlinie, flach nach innen, trifft den Ball aber nicht richtig. Er landet sicher in den Armen von Schwäbe.

8. 

Ballas schlägt einen diagonalen Pass nach rechts, der jedoch zu ungenau ist und Kreuzer nicht erreicht.

5. 

Was für eine Chance! Hauptmann flankt von rechts ins Zentrum, wo Börner sich verschätzt und Testroet die Kugel annimmt. Er hat nur noch Hesl vor sich, scheitert mit seinem Flachschuss allerdings am parierenden DSC-Keeper!

4. 

Eckball für die Gäste: Die Hereingabe von links ist jedoch viel zu unplatziert und landet beim Gegner.

  • 1. Halbzeit
1. 

Die Kugel rollt! Bielefeld spielt von links nach rechts. Schiedsrichter der Partie ist Dr. Robert Kampka.

18:27 

In wenigen Minuten geht es los. Die Mannschaften starten folgendermaßen:

18:25 

Zwar sieht Dynmao-Coach Uwe Neuhaus sein Team als "leichten Favorit", unterschätzt den Tabellensiebzehnten aber keinesfalls: "Bei einem Trainerwechsel weiß man nie, woran man ist. Weder taktisch noch personell", sagte der 56-Jährige im Vorfeld der Partie. Personell stellt er nach der Nullnummer in Heidenheim dreimal um: Müller, Lambertz und Kutschke werden durch Kreuzer, Hauptmann und Testroet ersetzt.

18:20 

Nach der Klatsche gegen Düsseldorf wurde Trainer Rüdiger Rehm beurlaubt. Der bisherige Co-/U19-Coach Carsten Rump übernimmt heute die Leitung und verändert die Startelf im Vergleich zu vergangenen Freitag auf vier Positionen: Junglas, Schütz, Hemlein sowie Görlitz starten für Cacutalua, Lang, Voglsammer und Putaro, die sich allesamt auf der Bank wiederfinden.

18:10 

Die Arminen verpatzten die Generalprobe am vergangen Wochenende deutlich. Mit 0:4 mussten sie sich gegen Fortuna Düsseldorf geschlagen geben. Nach zehn Ligaspielen sind die Ostwestfalen noch sieglos (fünf Niederlagen, fünf Remis). Das reicht lediglich für den vorletzten Rang. Dresden hingegen holten beim Überraschungsteam aus Heidenheim (0:0) einen Punkt und findet sich mit 13 Zählern im Tabellenmittelfeld wieder.

18:05 

Beide Zweitligisten hatten große Probleme die erste Runde zu überstehen. Bielefeld setzte sich gegen Regionalligist RW Essen mit 7:6 nach Elfmeterschießen durch. Mit dem gleichen Ergebnis bezwang Dynamo etwas überraschend Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig.

18:00 

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der zweiten Runde des DFB-Pokals auf eurosport.de. Tobias Forstner begleitet euch durch die Partie zwischen Dynamo Dresden und Arminia Bielefeld. Um 18:30 Uhr geht es los, bis dahin erfahrt ihr hier Wissenswertes zum Spiel.

0 Kommentare