Beendet
1
0
-
0
0
(4 - 1)
20:45
25.10.16
Commerzbank-Arena
DFB Pokal • 2. Runde
  • Verlängerung: 2. Halbzeit
  • Eintracht Frankfurt
  • FC Ingolstadt 04
  • LeckieSuttner
    120'
  • Verlängerung: 1. Halbzeit
  • Eintracht Frankfurt
  • FC Ingolstadt 04
  • Groß
    101'
  • 2. Halbzeit
  • Eintracht Frankfurt
  • FC Ingolstadt 04
  • TarashajChandler
    90'
  • Fabián
    88'
  • LexKittel
    81'
  • Fabián
    80'
  • Leckie
    76'
  • TawathaOczipka
    69'
  • GacinovicFabián
    64'
  • LezcanoHartmann
    58'
  • Lex
    48'
  • 1. Halbzeit
  • Eintracht Frankfurt
  • FC Ingolstadt 04
  • Gacinovic
    29'
Spielbeginn

LIVE
Eintracht Frankfurt - FC Ingolstadt
DFB Pokal - 25 Oktober 2016

DFB Pokal - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und FC Ingolstadt 04 LIVE bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 25 Oktober 2016 um 20:45 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Niko Kovac oder Maik Walpurgis? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen Eintracht Frankfurt und FC Ingolstadt 04? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu Eintracht Frankfurt und FC Ingolstadt 04. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Beendet 

Das war es von meiner Seite. Tim Neuenfeldt bedankt sich für Euer Interesse und wünscht noch einen schönen Abend. Morgen geht es ab 18:30 Uhr mit dem zweiten teil der 2. Runde im DFB-Pokal weiter. Wir freuen uns schon auf Euch. Bleibt uns treu!

Beendet 

Über weite Strecken war es ein ganz schwaches Pokalspiel. Die Atmosphäre mit den fehlenden Fans tat ihr Übriges und so war es für den neutralen Zuschauer schwere Kost. Erst in den letzten zehn Minuten der Verlängerung kam Tempo ins Spiel. Im Elfmeterschießen war Frankfurt dann eine Klasse souveräner und sicherte sich so den Einzug in die nächste Runde.

ES 

4:1 Hasebe macht alles klar. Rechts unten schiebt der Japaner ein und so ist das Ding durch. Frankfurt zieht in die nächste Runde ein.

ES 

3:1 Was machen denn die FCI-Spieler? Auch Hartmann nimmt nur einen Schritt Anlauf und haut die Kugel ebenfalls weit über das Tor.

ES 

3:1 Mascarell macht es für Frankfurt besser und lupft die Kugel ganz frech in Panenka-Manier in die Mitte.

ES 

2:1 Bregerie wählt einen kurzen Anlauf und haut die Kugel trotzdem weit über den linken Winkel

ES 

2:1 Oczipka verlädt Hansen und schiebt die Kugel links oben ein.

ES 

1:1 Cohen macht das nicht schlechter, entscheidet sich auch für die Mitte und gleicht aus.

ES 

1:0 Huszti macht den Anfang und trifft ganz souverän mit Vollspann mitten rein ins Tor.

ES 

Die Frage vor welchen "Fans" man heute schießt, erübrigt sich natürlich auch, denn hinter beiden Toren sind keine Zuschauer vorhanden.Ausgelost wird das Tor natürlich dennoch.

ES 

Es ist übrigens heute bereits das vierte Elfmeterschießen. Leverkusen, Würzburg und Freiburg haben hier den Kürzeren gezogen. Lotte, 1860 und Sandhausen durften jubeln.

ES 

Kauczinski hat mit Suttner extra noch einen Mann für das Elfmeterschießen eingewechselt. Der Österreicher wird also sicher antreten.

  • Spielende Verlängerung: 2. Halbzeit
120. 

Wir haben es geschafft. Nach 120 Minuten ohne Tore werden wir nun mit einem Elfmeterschießen belohnt.

118. 

Die letzten zehn Minuten sind die besten der Partie. Ingolstadt kontert über Groß, Cohen, Kittel und Hartmann. Letzterer steht letztlich aber knapp im Abseits.

116. 

Leckie wird mit einem Fallrückzieher am Mann zurück gepfiffen. das ist richtig von Osmers, Vier Minuten bleiben noch.

114. 

Mit einmal ist hier Schwung im Spiel. Kittel dribbelt von rechts ins Zentrum, schließt aus 30 Metern mit links ab, verfehlt dabei den Kasten aber deutlich.

112. 

Plötzlich ist dann doch etwas los. Huszti findet mit einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld Seferovic, dessen Kopfball aus zehn Metern an die Latte klatscht.

110. 

Was für eine Szene. Cohen köpft die Kugel in den Lauf von Leckie. Dieser umkurvt Hradecky, kommt dann aber etwas ins Stolpern und schiebt die Kugel am leeren Tor vorbei.

109. 

Momentan steht die Eintracht wieder hinten drin. Ingolstadt hat den Ball. Von einem Anlaufen kann aber keine Rede sein.

  • Verlängerung: 2. Halbzeit
106. 

Und auf geht es in die letzten 15 Minuten.

  • Spielende Verlängerung: 1. Halbzeit
105. 

Die erste Halbzeit der Verlängerung ist um. 15 Minuten müssen wir noch abwarten, bis es definitiv den ersten Torschrei geben wird.

102. 

Groß kommt einen Schritt zu spät und holt sich die nächste Gelbe Karte ab.

100. 

Gehässig gesagt können beide Mannschaften froh sein, dass nur so wenige Zuschauer in der Arena sind. So sind die Pfiffe, die immer wieder aufkommen, kaum zu vernehmen.

98. 

Beide Teams verweigern nach wie vor schlichtweg die Offensive. Es passiert schlichtweg gar nichts.

96. 

Die Eintracht stellt sich nun hinten rein und lässt Ingolstadt machen. Die wollen aber gar nicht so wirklich und so vergeht weiterhin Minute um Minute, ohne dass es wirklich Chancen gibt.

93. 

Levels flankt auf Kittel. Dieser legt mit der Brust für Groß ab, doch dessen Rechtsschuss geht deutlich am linken Pfosten vorbei.

  • Verlängerung: 1. Halbzeit
91. 

Es geht in die Verlängerung. Der Ball rollt in Frankfurt.

Vl. 

Ingolstadt hat nun natürlich den Vorteil mit einem Mann mehr in die Verlängerung zu gehen. Doch ehrlich gesagt kann ich mir momentan kaum vorstellen, dass dadurch wesentlich mehr passiert als in den 90 Minuten bisher.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+2 

So, nun ist es soweit. Auch nach 90 Minuten steht es 0:0. Es geht in die Verlängerung.

90.+1 

Chandler ersetzt Tarashaj. Das ist sicherlich schon ein Vorgriff auf die Verlängerung.

90. 

120 Sekunden bleiben den Teams noch, um einen Lucky Punch zu setzen.

88. 

Nun passiert doch noch etwas. Fabian geht mit gestrecktem Bein in Jung hinein und muss so per Ampelkarte das Feld vorzeitig verlassen.

86. 

Es wirkt, als wären in diesem Freundschaftsspiel beide mit dem 0:0 wegen ihrer schweren Beine zufrieden. Doch halt, es ist ja DFB.Pokal. Das muss man sich manchmal selbst ins Gedächtnis rufen, so wenig wie hier los ist.

84. 

Kittel startet erstmals auf rechts durch. Der Querpass ist für Leckie gedacht, doch Abraham steht richtig.

82. 

Vielleicht kann es ein Frankfurter für Ingolstadt richten. Kittel ersetzt Lex auf der rechten Seite der Gäste.

80. 

Ingolstadt kontert gut über Levels. Auch der Querpass auf Hartmann ist gut, doch dessen Abschluss aus 13 Metern ist nur als kläglich zu bezeichnen.

78. 

Jung trifft Abraham und sieht gelb. Die Teams können wirklich von Glück reden, dass heute hier nicht beide Mannschaften ausscheiden können.

76. 

Jetzt murren sogar die wenigen Zuschauer hier. Es ist weiterhin ein Spiel auf ganz schwachem Niveau.

74. 

Christiansen hat es erwischt. Mit starken Schmerzen wälzt er sich am Boden, kann nach kurzer Unterbrechung dann aber doch weiter spielen.

71. 

Lex versucht sich aus der Distanz, doch sein versuch aus 25 Metern fliegt deutlich über den Querbalken.

69. 

Der nächste Frankfurter Wechsel. Positionsgetreu ersetzt Oczipka Tawatha links hinten.

67. 

Und weiter plätschert das Spiel so vor sich hin. Wir befinden uns regulär schon im letzten Spielviertel und weiterhin ist Defensive Trumpf auf beiden Seiten.

64. 

Kovac reagiert und bringt einen zweiten Stürmer. Fabian kommt für Gacinovic.

62. 

Wer löst die Fesseln hier zuerst. Beide Teams scheinen nach wie vor, mit voller Wucht auf eine Verlängerung zuzusteuern.

59. 

Hartmann ersetzt Lezcano in der Sturmspitze.

58. 

Lezcano hat es am Oberschenkel erwischt. Das sieht nach dem Ende des Paraguayers für heute aus.

56. 

Zufällig fällt Tarashaj ein abgefälschter Ball vor die Füße. Aus 14 Metern nimmt ihn der Youngster direkt, haut ihn aber weit über das Tor.

54. 

Der einzige Vorteil der leeren Ränge ist natürlich, dass man heute mehrere Anweisungen direkt hören kann. "Höher stören", ruft Kovac immer wieder hinein.

52. 

Ingolstadt kommt hellwach aus der Kabine. Wieder ist Lex durch. Den Abschluss mit links fängt Hradecky jedoch problemlos ab.

50. 

Hasebe und Lezcano reiben sich weiterhin auf. Ein Spielfluss kommt auch nach dem Seitenwechsel noch nicht zustande.

Makoto Hasebe (li.) und Dario Lezcano (re.)
47. 

Direkt ist Lex auf rechts durchgebrochen, verzögert dann aber unnötig und spielt als Krönung Leckie die Kugel auch noch in den Rücken.

  • 2. Halbzeit
46. 

Weiter geht es in Frankfurt. Der zweite Durchgang läuft.

Hz. 

Machen wir es kurz, dem Spiel fehlt bislang alles. Stimmung, Tempo, Torchancen, Tore. Die beste Nachricht des Tages ist, dass es nicht beim 0:0 bleiben kann heute. Wir freuen uns auf eine Steigerung nach dem Seitenwechsel.

  • Spielende 1. Halbzeit
45. 

Ganz pünktlich geht es in die Halbzeit. Es steht 0:0 zwischen der Eintracht und Ingolstadt.

43. 

Osmers zieht sich den Unmut der wenigen Zuschauer zu, in dem er bereits die dritte 50:50-Entscheidung in Folge für die Gäste fällt. Letztlich ist aber nichts größeres passiert.

41. 

Der FCI hat den Zugang für dieses Spiel gefunden. Immer wieder kontern die Gäste im Ansatz gut, doch der letzte Pass kommt noch nicht an.

38. 

Leckie erobert den Ball, treibt ihn weit über das Feld und bedient dann Lezcano auf rechts. Dieser versucht den Haken Richtung Zentrum, kommt dabei aber ins Stolpern und verliert die Kugel.

36. 

Tarashaj gelingt es endlich einmal, Tempo aufzunehmen. Das Zuspiel auf Seferovic ist dann aber wieder viel zu ungenau.

34. 

Frankfurt scheint schon etwas zu verzweifeln. Zu gut organisiert steht die zuletzt löchrige Ingolstadt-Defensive heute.

31. 

In Ballnähe schafft es Ingolstadt momentan immer, Überzahl zu erzielen. Dadurch tut sich die Eintracht wahnsinnig schwer.

29. 

Auf der Gegenseite sieht Gacinovic für ein taktisches Foul gegen Lezcano die erste Gelbe Karte der Partie.

28. 

Leckie senst Mascarell übel um. Osmers belässt es dennoch bei einer Ermahnung. Die Aktion hätte eine Karte verdient gehabt.

26. 

So ein wenig hat Ingolstadt es geschafft, das Tempo aus dem Spiel zu nehmen. Auch offensiv setzt der Gast durch einen Kopfball von Leckie ein Achtungszeichen. Die Partie ist offen.

24. 

Osmers verfolgt hier bisher eine sehr großzügige Linie, die beide Teams auch annehmen und nicht ausnutzen.

21. 

Kovac beordert Huszti an die Seitenlinie, um Anweisungen auf dem Feld zu verteilen. Der Trainer scheint, nur mäßig zufrieden zu sein.

19. 

Lezcano wird von Abraham klar gehalten. Osmers entscheidet auf Vorteil, doch daraus entsteht nicht. Der Stürmer beschwert sich dementsprechend lautstark.

16. 

Tawatha will seine Chance auf links nutzen. Immer wieder macht der Verteidiger mächtig Dampf auf seiner Seite.

14. 

Frankfurt ist hier dominant aber Ingolstadt deutet durchaus immer wieder die eigene Gefährlichkeit an.

11. 

Starkes Dribbling von Seferovic. Mit dem schwachen rechten Fuß zieht er aus 25 Metern ab. Hansen geht auf Nummer Sicher und faustet den Ball über die Querlatte.

10. 

Die Gäste kontern schnell über Lex und Lezcano, doch Vallejo behält die Übersicht und läuft den Mittelstürmer schließlich ab.

8. 

Eintracht macht richtig Druck hier. Huszti will Tawatha links bedienen, doch Levels geht energisch dazwischen.

6. 

Gacinovic dringt über links in den Strafraum ein. Der Gedanke des Rückpasses ist auch gut, doch die Kugel wird von Matip abgeblockt.

4. 

Nach einer abgewehrten Flanke von Levels holt sich Lezcano die Kugel und zieht aus 25 Metern ab. Noch ist das allerdings ungefährlich.

  • 1. Halbzeit
1. 

Los geht es. Der Ball rollt in Frankfurt.

20:41 

Es ist angerichtet. Angeführt von Schiedsrichter Harm Osmers betreten die beiden Teams die weitestgehend leere Arena.

20:38 

Die Gästefans treiben zwar nicht gerade die Zuschauerzahl nach oben, haben aber zum Ausschluss ihres Kontrahenten eine klare Meinung.

20:35 

Überraschend nicht im Kader steht Alex Meier. Den Torjäger hat es mit einer Zerrung in der Gesäßmuskulatur erwischt.

20:32 

Die offiziellen Aufstellungen beider Teams sind da.

20:27 

"Diejenigen, die das Spiel im Fernsehen anschauen, werden beide Trainer sehr laut hören", sagte Eintracht-Trainer Niko Kovac. "Es wird trostlos, aber wir müssen es akzeptieren."

20:24 

Das ERgebnis dieser Entscheidung ist eine gespenstige Atmosphäre, die diesem Spiel sicherlich nicht gerecht werden wird.

20:20 

Maximal 15000 Besucher sind gestattet, doch zudem ist es nur Anhängern des Gegners sowie Inhaber von Sitzplatz-Dauerkarten auf der Ost-, Haupt- und Gegentribüne Zutritt zu gestatten. Die Nachfrage nach diesen Tickets hält sich aber in Grenzen. Am Tag vor der Partie gab die Eintracht bekannt, dass nur 6127 Eintrittskarten abgesetzt wurden.

20:16 

Die Eintracht steht für stimmungsvolle Heimspiele. Das wird es heute aber wohl nicht geben, denn der DFB hat Frankfurt wegen wiederholter Verfehlungen der Fans bestraft.

20:11 

Hallo und herzlich willkommen zum DFB-Pokal. In der 2. Runde empfängt Eintracht Frankfurt den FC Ingolstadt und Tim Neuenfeldt ist für Euch im Liveticker mit dabei. Bis zum Anpfiff um 20:45 Uhr gibt es hier alles Wissenswerte rund um die Partie. Viel Spaß!

0 Kommentare