Beendet
0
0
-
0
0
(3 - 4)
18:30
25.10.16
Flyeralarm Arena
DFB Pokal • 2. Runde
Spielbeginn

LIVE
FC Würzburger Kickers - 1860 München
DFB Pokal - 25 Oktober 2016

DFB Pokal - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen FC Würzburger Kickers und TSV 1860 München LIVE bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 25 Oktober 2016 um 18:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Bernd Hollerbach oder Vítor Pereira? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen FC Würzburger Kickers und TSV 1860 München? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu FC Würzburger Kickers und TSV 1860 München. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Beendet 

Wahnsinn! Ist das bitter! Der beste Spieler in diesem Spiel verschießt den letzten Elfmeter. Die Münchner Löwen können feiern - sie ziehen in die nächste Runde ein.

Elfm. 

Daghfous an die Latte! Die Löwen sind weiter!

Elfm. 

Mölders mit dem Tor! 3:4!

Elfm. 

Pisot souverän ins linke Eck! 3:3!

Elfm. 

Stojkovic trifft nur den Pfosten! 2:3!

Elfm. 

Benatelli mit dem Anschlusstreffer! 2:3!

Elfm. 

Wittek trifft wieder mit Glück! Erneut ist der Keeper dran! 1:3!

Elfm. 

Soriano verschießt! 1:2!

Elfm. 

Uduokhai trifft mit Glück! Der Keeper ist dran - doch der Ball ist drin! 1:2!

Elfm. 

Rama trifft ebenfalls! In die Mitte! 1:1!

Elfm. 

Aycicek trifft ins linke Eck! 0:1!

Elfm. 

Die Löwen werden starten in Person von Aycicek.

  • Spielende Verlängerung: 2. Halbzeit
120.+2 

Das war's. Es geht ins Elfmeterschießen!

120.+1 

Es gibt eine Minute Nachspielzeit.

119. 

Aycicek mit einem Schussversuch aus 16 Metern. Der Ball geht aber über das Würzburger Gehäuse.

118. 

Würzburg wirft bei einem Standard nochmals alles nach vorne - die Münchner können aber klären.

116. 

Es geht nun hin und her - von links nach rechts. Die Spieler geben alles. Es sieht aber nach Elfmeterschießen aus.

114. 

Eines muss man beiden Mannschaften lassen - sie sind extrem fit. Der Kampf lässt nicht nach.

112. 

Was für eine Chance! Mugosa hat die Führung auf dem Fuß! Der Angreifer bekommt den Ball in der rechten Strafraumhälfte serviert und zieht per Volleyschuss ab. Siebenhandl mit einer klasse Parade.

111. 

Die Würzburger bleiben auch im zweiten Durchgang das aktivere Team. Wenn es mal Entlastung bei den Löwen gibt, dann über Aycicek.

109. 

Schröck ist zurück auf dem Feld.

108. 

Pressschlag zwischen Wittek und Schröck. Letzterer bleibt am Boden liegen und muss behandelt werden.

  • Verlängerung: 2. Halbzeit
106. 

Die letzten 15 Minuten laufen.

  • Spielende Verlängerung: 1. Halbzeit
105.+1 

Das war's mit der ersten Hälfte der Verlängerung.

104. 

Der beste Goalgetter der Würzburger kommt nun ins Spiel. Soriano ersetzt Königs.

102. 

Benatelli mit einer Freistoßhereingabe aus dem rechten Halbfeld. Zimmermann ist per Faustabwehr zur Stelle und klärt.

100. 

Die Riesengelegenheit! Daghfous mit einer Flanke aus dem linken Halbfeld. Am zweiten Pfosten steigt Rama hoch und köpft das Spielgerät an den Querbalken.

98. 

Die Münchner Löwen kommen zunehmend in Bedrängnis. Hier spielt nur noch der Gastgeber.

96. 

Die Kopfballchance! Schnittige Freistoßhereingabe von Daghfous von der linken Seite. Neumann kommt am ersten Pfosten an die Kugel und scheitert nur knapp.

95. 

Pisot mit einer Flanke von der rechten Seite. In der Mitte findet der Außenverteidiger aber keinen Abnehmer.

93. 

Würzburg gehören die ersten Minuten der Verlängerung. Sie geben den Ton an und machen Druck.

  • Verlängerung: 1. Halbzeit
91. 

Es geht weiter mit den ersten 15 Minuten der Verlängerung. Würzburg stößt an und spielt von links nach rechts.

Verl. 

Die zweite Halbzeit war etwas knackiger als der erste Durchgang. Doch auch in den zweiten 45 Minuten blieben Chancen und spielerische Akzente Mangelware. Kämpfersch hingegen ging es hoch her. Insgesamt ist es bisher ein verdientes Unentschieden - nun ruft die Verlängerung.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+5 

Der Schiedsrichter pfeift ab. Es geht in die Verlängerung.

90.+3 

Auf der Gegenseite hat Mölders die dicke Chance. Er kommt aus 16 Metern frei zum Abschluss - Siebenhadl hält den Ball fest. Da war viel mehr drin.

90.+3 

Daghfous will Zimmermann mit einem Schuss aus ganz spitzem Winkel überraschen. Der Keeper ist aber auf dem Posten.

90.+2 

Mölders pusht hier die eigenen Anhänger. Die Löwen kommen mit einer Ecke - Siebenhandl fängt das Ding aber ab.

90. 

Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

88. 

Adlung bekommt nach einem Foul am Mittelkreis die Gelbe Karte gezeigt.

87. 

Lang ist hier nicht mehr zu gehen - es schreit nach Verlängerung in diesem Pokal-Duell.

85. 

Aycicek mit einer Ecke von der rechten Seite. In der Mitte kommt Lacazette zum Kopfball. Zu ungefährlich.

84. 

Der nächste Wechsel bei Würzburg. Rama kommt für Weihrauch ins Spiel.

82. 

Diaz hält Aycicek fest und sieht für dieses taktische Vergehen die Gelbe Karte.

81. 

Es sind noch knapp zehn Minuten auf der Uhr. Die Löwen werden etwas stärker in dieser Schlussphase.

79. 

Hui - ganz enge Geschichte. Aycicek zieht in die rechte Strafraumhälfte ein und wird dann per Grätsche zu Fall gebracht. Klar, er will den Strafstoß und wartet auf das Tackling - insgesamt muss es aber trotzdem den Pfiff geben. Dieser bleibt jedoch aus. Glück für Würzburg.

77. 

Die Würzburger wechseln. Kurzweg macht Platz für Müller. Offensive für Defensive.

75. 

Gute Chance! Daghfous wieder mit einer guten Hereingabe von der linken Seite. In der Mitte passt Mauersberger auf und klärt in allerhöchster Not.

72. 

Wittek versucht es direkt, schießt den Ball aber in die Mauer.

71. 

Vielleicht jetzt mal eine gute Chance per ruhendem Ball. Das sind knapp 28 Meter - zentrale Position.

69. 

Mölders mit einem weiten Pass in die Spitze. Mugosa läuft an, erreicht den Ball allerdings nicht.

67. 

Bei Andrade geht es nicht mehr weiter. Er muss verletzungsbedingt vom Feld gehen. Aycicek kommt für den Offensivspieler.

65. 

Daghfous mit einer Flanke von der linken Seite. Die Löwen klären am zweiten Pfosten zur Ecke.

65. 

Der Offensivmann schleppt sich wieder auf das Feld, läuft aber nicht wirklich rund.

64. 

Andrade muss nach einem Schlag auf das Knie behandelt werden.

62. 

Kaum ein paar lobende Worte gefasst, läuft es spielerisch plötzlich doch nicht mehr so rund. Es läuft wieder vermehrt auf lange Bälle hinaus.

60. 

Eine knappe Stunde ist absolviert. Dicke Chancen gab es im zweiten Durchgang zwar noch nicht, aber wir befinden uns auf einem guten Weg.

58. 

Die Löwen lassen sich zunehmend tiefer in die eigene Hälfte drängen. Die Hausherren erhöhen die Schlagzahl.

56. 

Die Partie ist schon jetzt deutlich intensiver als noch im ersten Durchgang. Es wird ansehnlicher.

54. 

Perdedaj geht nun vom Feld. Stojkovic ersetzt den Gelbsünder.

52. 

Daghfous ist absoluter Aktivposten bei den Hausherren. Jetzt bringt er eine Flanke von der linken Seite. Zimmermann pflückt sich den Ball aus der Luft.

51. 

Perdedaj mit einem Foul gegen Daghfous - und er bekommt eine klare Ansage vom Referee. Ein Foul noch und du fliegst.

50. 

Benatelli setzt sich gut auf dem linken Flügel durch und übergibt die Kugel an Daghfous. Der Offensivmann läuft sich dann aber fest.

48. 

Adlung sucht Mugosa im Sturmzentrum - der Ball ist aber etwas zu ungenau und so nicht zu erreichen für den Angreifer.

46. 

Daghfous begrüßt die Löwen im zweiten Durchgang mit einem Schuss aus 25 Metern. Zimmermann hält problemlos.

46. 

Die Münchner Löwen wechseln. Andrade ersetzt Karger zu Beginn des zweiten Durchgangs.

  • 2. Halbzeit
46. 

Die Kugel rollt. Der zweite Durchgang beginnt.

Hz. 

Es ist bisher ein ganz schwaches Pokalspiel zwischen Würzburg und München. Beide Mannschaften agierten fast ausschließlich mit hohen und weiten Bällen - absolut ohne Durchschlagskraft. Im zweiten Durchgang kann es spielerisch also nur besser werden.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+1 

Dann geht es in die Kabinen. Halbzeit.

45.+1 

Es gibt eine Minute Nachspielzeit.

45. 

Perdedaj mit dem taktischen Foul gegen Daghfous. Er sieht den Gelben Karton.

44. 

Aufregung! Daghfous geht nach einem Zweikampf in der linken Strafraumhälfte zu Boden. Er fordert Elfmeter. Doch Schmidt bleibt gelassen und gibt keinen Strafstoß. Richtige Entscheidung.

42. 

Weihrauch mit einer guten Ecke von der rechten Seite. Am Elfmeterpunkt kommt Pisot frei zum Kopfball - setzt das Spielgerät aber über die Querlatte.

40. 

Noch knappe fünf Minuten bis zur Pause. Die beiden Trainer werden sich einiges notiert haben - das könnte laut werden in den Kabinen. Es läuft bei beiden Mannschaften mehr als schleppend.

38. 

Ein richtiger Pokalfight ist das bis hierhin allerdings noch überhaupt nicht. Die kurze Drangphase der Würzburger ist bereits beendet. Beide Teams suchen ihr Heil in hohen, weiten Bällen.

36. 

Würzburg ist nun das überlegene Team, macht das Spiel - wird aber ausschließlich bei Standards gefährlich.

34. 

Daghfous mit einem starken Freistoß! Er zieht aus 30 Metern direkt ab - Zimmermann ist im rechten Eck und klärt per Faustabwehr.

33. 

Daghfous mit einer Ecke von der rechten Seite. Am ersten Pfosten kommt Schröck an die Kugel, kann den Ball aber nicht auf das Tor bringen.

32. 

Daghfous mit einem satten Schuss aus 25 Metern. Zimmermann ist auf dem Posten und hält sicher.

30. 

Riesenchance für Würzburg! Nach einer Flanke aus dem linken Halbfeld ist Schoppenhauer frei am Fünfmeterraum. Der Innenverteidiger streckt sich und kommt mit dem Fuß an den Ball - setzt das Ding aber haarscharf über den Kasten.

29. 

Neuhaus verliert auf der rechten Seite den Ball und zieht danach das taktische Foul. Das hat die Gelbe Karte zur Folge.

27. 

Adlung versucht es aus der Distanz. Sein Schuss aus 25 Metern geht aber deutlich rechts am Tor vorbei.

26. 

Die Chance! Uduokhai kommt nach einer Ecke von der rechten Seite am zweiten Pfosten zum Kopfball. Siebenhandl steht richtig und fängt das Spielgerät sicher.

25. 

Was ist denn mit Wittek los? Der nächste Freistoß. Dieses Mal aus dem Zentrum. Er schießt den Ball ins Seitenaus.

24. 

Gut kombiniert. Die Hausherren kommen über Schröck in die Gefahrenzone. Ein Doppelpass hebelt die TSV-Abwehr fast vollständig aus. Mauersberger ist es dann am Ende, der Würzburg einen Strich durch die Rechnung macht.

22. 

Die dickste Chance der Partie! Mugosa probiert es mit einem Schuss von der Strafraumkante. Die Kugel geht knapp über das Gehäuse.

21. 

Wittek will einen Freistoß von der linken Seite in die Mitte bringen - trifft die Kugel aber so gar nicht. Der Ball fliegt vier Meter rechts parallel am Strafraum vorbei.

19. 

Jetzt mal ein Abschluss. Schröck mit einem Schussversuch aus 20 Metern - die Kugel wird noch abgefälscht, ist dann aber kein Problem für Zimmermann.

17. 

Beide Teams agieren oft mit langen Bällen. Kombinationsfußball ist hier noch nicht zu erkennen - dementsprechend sieht auch die Chancenfülle aus.

15. 

Eine knappe Viertelstunde ist absolviert. Großes Spektakel bekommen wir noch nicht geboten - die Teams tasten sich ab. Hier will keiner den ersten großen Fehler machen.

13. 

Die Münchner Löwen wachen so langsam auf und geben Kontra. Sie laufen die Würzburger relativ früh an.

11. 

Den anschließenden Freistoß aus aussichtsreicher Position setzt Daghfous in die Mauer.

10. 

Uduokhai legt Königs 20 Meter vor dem Tor und sieht die Gelbe Karte für dieses Tackling.

8. 

Adlung versucht es auf eigene Faust. Der Offensivmann geht ein paar Meter und zieht aus halblinker Position ab - der Ball verfehlt sein Ziel aber sehr deutlich.

7. 

Königs kommt nach einem weiten Ball von der linken Seite im Strafraum per Kopf an die Kugel - kann aber keinen Druck hinter das Spielgerät bringen. Kein Problem für den TSV-Keeper.

6. 

Daghfous mit einer Freistoßhereingabe aus dem rechten Halbfeld. Das Ding ist aber nicht gut getreten und kann an der ersten Linie verteidigt werden.

4. 

Würzburg übernimmt von Beginn an die Initiative. Die Löwen warten zunächst ab, konzentrieren sich auf die Defensive.

2. 

Die erste Offensivaktion gehört den Hausherren. Nach einer Flanke von der linken Seite verpasst Weihrauch am zweiten Pfosten.

  • 1. Halbzeit
1. 

Es ist soweit - die Kugel in Würzburg rollt. Die Gastgeber stoßen an und beginnen von links nach rechts.

18:00 

In einer halben Stunde ist es soweit. Wir nähern uns dem Anstoß - die Spannung steigt!

17:50 

Die Würzburger Kickers starten wie folgt: Siebenhandl - Kurzweg, Neumann, Schoppenhauer, Pisot - Diaz, Schröck, Daghfous, Benatelli, Weihrauch - Königs.

17:40 

Die Aufstellungen flattern herein - wir beginnen mit dem Personal der Gäste aus München: Zimmermann - Mauersberger, Wittek, Perdedaj, Mugosa, Adlung, Mölders, Uduokhai, Karger, Neuhaus, Lacazette.

17:30 

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker bei eurosport.de. Was gibt es Schöneres als englische Wochen?! Viel fällt mir gerade spontan jedenfalls nicht ein. Um 18:30 Uhr rollt in Fußball-Deutschland schon wieder der Ball. Die 2. Runde des DFB-Pokals steht an. Würzburg empfängt 1860 München. Für Euch ist Jan Niestegge am Ball. Viel Spaß!

0 Kommentare