Imago

Dreierpack von Aubameyang: BVB siegt ungefährdet gegen Rielasingen-Arlen

Dreierpack von Aubameyang: BVB siegt ungefährdet gegen Rielasingen-Arlen

12/08/2017 um 17:25Aktualisiert 12/08/2017 um 18:24

Borussia Dortmund hat die Querelen um das streikende Supertalent Ousmane Dembélé für 90 Minuten beiseite geschoben und sich für den Auftakt der Bundesliga in Form gebracht. Der Titelverteidiger gewann mühelos in der 1. Runde des DFB-Pokals mit 4:0 (2:0) beim südbadischen Verbandsligisten 1. FC Rielasingen-Arlen.

So lief die Partie:

Dortmund drückte von Beginn an, während Rielasingen-Arlen mit einer Fünfer- und einer Viererkette verteidigte und die Räume engmachte. Nach 12 Minuten knackte der BVB zum ersten Mal die Defensive des Sechstligisten, Marc Bartra schoss das 1:0.

Nach dem Gegentor änderte sich an der Spielanlage beider Mannschaften nichts, deshalb dauerte es bis zur 41. Minute, bis Pierre-Emerick Aubameyang durch einen Elfmeter das zweite Dortmund-Tor markierte. Rielasingen-Arlens Torhüter Dennis Klose hatte vorher Dortmunds Neuzugang Maximilian Philipp von den Beinen geholt.

Auch im zweiten Durchgang blieb Dortmund spielbestimmend, auch wenn sich Rielasingen-Arlen mehr in die Offensive traut. Das ermöglichte Räume und die nutzte Aubameyang in der 55. Minute und lupfte das 3:0 über Torhüter Klose. In der 80. Minute sorgte Aubameyang mit seinem dritten Treffer für den Schlusspunkt.

Die Stimmen:

Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund): "Ich freue mich über diesen Sieg. Wir haben genau das gemacht, was wir uns vorgenommen hatten und was wir machen mussten, um eine Runde weiter zu kommen. Es war sicherlich kein Top-Spiel von uns, aber im Großen und Ganzen können wir zufrieden sein."

Maximilian Phillip (Borussia Dortmund): "Es war etwas ungewohnt, im schwarzgelben Trikot hier in dieses Stadion einzulaufen, aber ich freue mich, wieder hier zu sein. Die Zuschauer haben freundlich reagiert, anscheinend habe ich einen positiven Eindruck hier hinterlassen, das freut mich natürlich. Ich denke, wir haben ein ordentliches Spiel gemacht. Wichtig ist nur, dass wir eine Runde weiter sind."

Jan-Niklas Beste (Borussia Dortmund): "Ich fand es soweit ganz gut. Natürlich gibt's immer Luft nach oben. Ich versuche viel von den Jungs zu lernen, auf und neben dem Platz. Ich versuche mich immer weiter zu entwickeln."

Peter Bosz (Trainer Borussia Dortmund): "Wir haben versucht, das Tempo hochzuhalten. Wir haben 4:0 gewonnen und keine neuen Verletzten. Das ist wichtig."

Das fiel auf: Sicherheit geht vor

Der FC Rielasingen-Arlen spielte gegen Dortmund sehr defensiv. Verteidigte mit einer Fünferkette und einer weiteren Viererkette davor. Klar, solange die Null steht, ist man noch im Pokal. Doch auch als der Sechstligist mit drei und am Ende mit vier Toren hinten lag, wurde die defensive Grundordnung beibehalten, um nicht komplett abgeschossen zu werden.

Der Tweet des Spiels:

Er ist DER Toptorjäger der Dortmunder. Das ist nichts Neues. Schaut man sich jedoch die letzten sechs Spiele von Aubameyang an, wird klar, wie stark er ist. Der Nationalspieler Gabuns schoss acht Tore in den vergangenen sechs Spielen. Insgesamt traf Aubameyang jetzt schon 124 Mal für den BVB, ist jetzt der beste ausländische Torschütze des BVB.

Die Statistik: 16

In den vergangenen 16 Pokal-Auswärtspartien ging der BVB stets als Sieger vom Platz. Das ist laufender Vereinsrekord und kann in dieser Saison noch weiter ausgebaut werden.


#TGIM - Die Bundesliga live im Eurosport Player – jetzt für 29,99 Euro

Ab August übertragen wir 45 Bundesligaspiele der Saison 2017/18 live im Eurosport Player. Dazu zählen alle Spiele am Freitagabend, die fünf Partien am Sonntagmittag (13:30 Uhr), fünf Montagabendspiele um 20:30 Uhr sowie der Supercup zwischen Borussia Dortmund und Bayern München und vier Relegationsspiele (Bundesliga/2. Bundesliga und 2. Bundesliga/3. Liga).

Video - BVB startet in neue Zeitrechnung: "Super Kader, super Spieler"

01:06
0
0
Quoten präsentiert von Tipico