SID

Gelb für Gruß an Chapecoense: Der Torjubel von Edinson Cavani sorgt für Diskussionen

Gelb für Gruß an Chapecoense: Cavanis Torjubel sorgt für Diskussionen
Von SID

01/12/2016 um 13:35

In Frankreich sorgt eine Gelbe Karte für Grundsatz-Diskussionen. Beim Spiel Paris St. Germain gegen Angers hatte der Uruguayer Edinson Cavani per Elfmeter sein 100. Tor für den Meister erzielt. Er zog sein Trikot aus, es erschien ein weißes Shirt, auf dem geschrieben stand: "ACF Fuerza" (Kraft dem Verein Chapecoense). Dessen fast gesamtes Team war bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen.

Der Schiedsrichter zeigte dem Torschützen regelkonform die Gelbe Karte wegen Trikot-Ausziehens. Nun fordern Funktionäre, Journalisten und Fans ein Überdenken dieser rigorosen Regel, die eingeführt wurde, um politische oder religiöse Propaganda zu verhindern.

Video - AF Chapecoense: Die Tragödie auf dem Weg zum größten Erfolg der Klubgeschichte

01:19
0
0