SID

Gladbach beschenkt “Fan” Buffon mit Adventspaket

Gladbach beschenkt Edelfan Buffon mit Adventspaket
Von Le Buzz

01/12/2016 um 12:49

Gianluigi Buffon bekommt in den nächsten Tagen Post aus Deutschland. Borussia Mönchengladbach schickt Buffon einen Schal und einen Brief von Max Eberl.

Buffon

BuffonLe Buzz

Gianluigi Buffon bekommt in den nächsten Tagen Post aus Deutschland. Der italienische Nationaltorwart darf sich auf ein Geschenk vom Niederrhein freuen.

Die Borussia schickt Buffon, laut der “Gazzetta dello Sport”, einen Schal und einen von Sportdirektor Max Eberl verfassten und ins Italienische übersetzten Brief. Gladbach will mit der Aktion einen seiner ungewöhnlichsten Anhänger ehren und sich gewissermaßen für einen Fauxpas aus dem November 2015 entschuldigen.

Buffon und Borussia Mönchengladbach haben eine besondere Verbindung: Den Namen. Die Towartlegende fasziniert der Vereinsname der “Fohlen” seit Kindheitstagen so sehr, dass er gerne mal für den Verein gespielt hätte – nur “wegen des Namens”:

"“So lang, so schwierig, er hat mich schon gereizt, als ich sechs Jahre alt war. Als kleiner Junge konnte ich ihn nicht aussprechen, eigentlich kann ich es immer noch nicht.”"

Buffon spielte in seiner langen Karriere noch nie außerhalb Italiens. Für ein Engagement bei Gladbach ist es wohl zu spät.

Im November 2015 traf Buffon mit Juventus Turin in der Champions League auf Gladbach (1:1). Nach der Partie im Borussia-Park steuerte der “Fohlen”-Sympahisant auf die Fankurve der Gastgeber zu und wollte seine Handschuhe gegen einen Schal tauschen.

Der durchaus faire Deal wurde ihm damals verweigert. Noch in der gleichen Nacht gelang es aber einigen Ultras, sich im Beisein von Klubvertretern bei Buffon persönlich zu entschuldigen und ihm einen Schal zu übergeben.

Ein Jahr später erweist nun auch der Verein Gigi Buffon seine volle Wertschätzung. Nebenbei konnte die Borussia das Problem der Aussprache in dieser Champions-League-Saison lösen und nannte sich zwischenzeitlich auf Twitter in “A German Team” um.

Bei der Aussprache wird selbst Buffon keine Probleme mehr haben…

Alle Buzz-Themen im Überblick:

0
0