Getty Images

Cristiano Ronaldo vor Abschied von Real Madrid? Zinédine Zidane kämpft: "Wir brauchen Dich!"

Zidane kämpft um Ronaldo: "Wir brauchen Dich!"

18/06/2017 um 16:37Aktualisiert 18/06/2017 um 17:33

Die Berichte, wonach Cristiano Ronaldo aufgrund seiner Steuer-Affäre einen Abschied von Real Madrid erwäge, haben auch den Trainer des Champions-League-Siegers erreicht. Laut der für gewöhnlich gut informierten "Marca" rief Zinédine Zidane seinen Superstar sogar aus dem Urlaub an und kämpfte um dessen Verbleib: "Cristiano, wir brauchen Dich!" Auch Kapitän Sergio Ramos soll sich gemeldet haben.

Die Anklage wegen Steuerhinterziehung in Höhe von 14,7 Millionen Euro hat Ronaldos kurzfristige Zukunftsplanung offenbar durcheinandergebracht.

Nach "Marca"-Informationen versucht Zidane, den 32-Jährigen durch Wertschätzung zu überzeugen; Ronaldos Mentalität (und natürlich seine Tore) sei für die Madrilenen unverzichtbar.

Allerdings: Falls Ronaldo wirklich gehen wolle, wird Zidane nachgesagt, sich dem Willen des Spielers zu fügen.

Ronaldo spielt. Einmal mehr - aber doch anders als sonst - werden alle Blicke auf ihn gerichtet sein.

Video - Wegen Ronaldo: Basteln Real und United am Deal des Jahres?

01:28
0
0
Quoten präsentiert von Tipico