AFP

Real Madrid: Eden Hazard gegen Alvaro Morata - plant Zinédine Zidane ein Tauschgeschäft?

Hazard gegen Morata - plant Zidane ein Tauschgeschäft?

13/03/2017 um 08:28

Real Madrid bastelt weiter an seinem Star-Ensemble und soll ein Mega-Tauschgeschäft planen. Wie die spanische Zeitung "Mundo Deportivo" beichtet, hat sich Real-Coach Zinédine Zidane den Chelsea-Star Eden Hazard als Ziel ausgesucht. Für den belgischen Mittelfeldspieler ist der Trainer im Gegenzug angeblich bereit, Stürmer Álvaro Morata ziehen zu lassen. Was ist dran? Wir ordnen das Gerücht ein.

Zinédine Zidane soll Alvaro Morata und eine Geldsumme in unbekannter Höhe bieten wollen, um Eden Hazard zu Real Madrid zu locken.

Eigentlich visierte Real-Präsident Florentino Pérez an, Juventus Turin Stürmer Paulo Dybala in die spanische Hauptstadt zu holen. Laut Medienberichten enthält dessen neuer Vertrag sogar eine Klausel, die es dem 23-Jährigen erlaubt, den Verein zu verlassen, wenn die "Königlichen" ein Angebot vorlegen.

Alvaro Morata von Real Madrid

Alvaro Morata von Real MadridAFP

Nun soll Zidane aber Pérez mittgeteilt haben, dass er einen Hazard-Transfer bevorzugen würde. Pérez wolle den Wunsch seines Trainers wohl auch berücksichtigen.

Eurosport-Check: Obwohl Zidane das Mittelfeld-Ass nach Madrid locken will, scheint ein Verbleib in London wahrscheinlicher. Laut dem "Evening Standard" hat sich Hazard voll und ganz dem FC Chelsea verschreiben, dort läuft sein Vertrag noch. Verständlich wäre allerdings, wenn Morata mit seiner Situation hadert. Der Spanier kam erst im vergangenen Sommer aus Turin zurück, ist jedoch keine Stammkraft bei Real, wo er lediglich drei Pflichtspiele über 90 Minuten bestritt (32 Einsätze, 13 Tore). Chelsea wäre da nicht die verkehrteste Adresse…

Transfer-Wahrscheinlichkeit Hazard: 20 Prozent

Video - In England heiß begehrt - Wechselt Rüdiger auf die Insel?

00:39
0
0