AFP

FC Arsenal: Arsène Wenger will seine Karriere fortsetzen - beim FC Arsenal oder woanders

Wenger: "Werde nächste Saison Trainer sein - hier oder woanders"

17/02/2017 um 15:31Aktualisiert 17/02/2017 um 15:39

Beim stark in der Kritik stehenden Arsène Wenger vom FC Arsenal deuten die Zeichen immer mehr auf einen Abschied im Sommer. Laut der britischen Tageszeitung "Daily Mirror" bereitet sich Wenger nach über 20 Jahren im Amt auf eine "saubere Trennung" vor. Der Vertrag des Franzosen endet nach dieser Spielzeit. Die Klubführung soll dem 67-Jährigen einen Zweijahresvertrag angeboten haben.

Nach der herben 1:5-Klatsche im Achtelfinale der Champions League bei Bayern München steht Arsène Wenger mehr denn je in der Kritik.

Nun scheint sich der Teammanager der "Gunners" auf die Trennung vorzubereiten und stellt bezüglich der Spekulationen klar:

"Egal was passiert - ich werde noch eine Saison lang Trainer sein. Entweder hier oder irgendwo anders, das ist absolut sicher."

Kritik ist für Wenger nichts Neues. Immerhin steht er schon seit 1996 an der Seitenlinie von Arsenal: "Ich habe einen öffentlichen Job und muss das akzeptieren. Der Klub muss die richtige Entscheidung für die Zukunft treffen, das ist wichtig."

Wenger gewann mit Arsenal drei Mal die Meisterschaft (1997, 2001, 2003) und sechs Mal den Pokal. Im Jahr 2006 führte er die "Gunners" bis ins Finale der UEFA Champions League.

Wenger ist damit der erfolgreichste und seit 2009 am längsten amtierende Trainer in der Geschichte des FC Arsenal.

Video - Horn, Weiser, Arnold: Die Einkaufsliste von RB Leipzig

01:00
0
0