AFP

Manchester United: José Mourinho nach Flaschentritt für ein Spiel gesperrt

Milde Strafe für Mourinho nach Flaschentritt
Von SID

30/11/2016 um 23:11

Manchester United muss im Viertelfinale des League Cups gegen West Ham United am Mittwochabend ohne Teammanager Jose Mourinho auskommen. Der Portugiese wurde vom englischen Fußballverband FA für ein Spiel gesperrt, nachdem er am Sonntag im Ligaspiel gegen West Ham (1:1) gegen eine Wasserflasche getreten hatte und daraufhin von Schiedsrichter Jonathan Moss auf die Tribüne geschickt worden war.

Mourinho muss zudem umgerechnet rund 18.700 Euro zahlen.

Video - Klopps Offensiv-Sorgen: Neuer Anlauf bei Pulisic?

01:17
0
0