SID

Spieler des Tages: Robert Lewandowski (Bayern München)

Spieler des Tages: Robert Lewandowski (Bayern München)
Von SID

17/09/2017 um 10:43Aktualisiert 17/09/2017 um 10:52

Robert Lewandowski sorgt seit Tagen für Unruhe beim FC Bayern - erst mit einem kritischen Interview, jetzt mit Gerüchten, wonach er schon im kommenden Sommer zu Real Madrid wechseln will.

Wie er auf derartige Berichte aus Spanien reagiere, wurde Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach dem 4:0 (2:0) der Münchner gegen den FSV Mainz 05 gefragt. "Gar nicht", sagte er, "Robert hat die richtige Antwort auf dem Platz gegeben."

In der Tat. Lewandowski, der zuletzt in München bereits als polnische Ich-AG bezeichnet wurde, scheint das Gerede um seine Person nicht zu interessieren. Er macht das, wofür er beim Rekordmeister fürstlich entlohnt wird: Tore schießen.

Gegen Mainz erzielte er einen Doppelpack (50./77.). Es waren am vierten Spieltag bereits wieder die Saisontore Nummer vier und fünf für den Torjäger. Und das in seinem 100. Bundesligaspiel. Bisher hat er 82 Treffer erzielt. Kein anderer Spieler war in der Bundesliga-Geschichte besser - selbst Gerd Müller kam auf nur 62 Tore, Rudi Völler in 100 Spielen für Werder Bremen auf 73.

Bis 2021 ist Lewandowski an die Bayern gebunden. "Ich muss nicht zu jedem Quatsch etwas sagen", war am Samstag sein Kommentar zu den neuerlichen Real-Gerüchten. Und auch Bayern-Präsident Uli Hoeneß reagierte entspannt. "Es ist doch nicht der 1. April", sagte er Sport1.

0
0