Getty Images

Italien gegen Schweden heute live im TV und im Livestream - WM-Playoffs

Italien gegen Schweden heute live im TV und im Livestream
Von Eurosport

13/11/2017 um 20:21

Italien gegen Schweden heute live im TV und im Livestream: Am 13. November bestreiten Italien und Schweden das Playoff-Rückspiel in der WM-Qualifikation für Russland 2018. Anstoß ist um 20:45 Uhr. RTL Nitro überträgt das Match heute zwischen Italien und Schweden ab 20:15 Uhr live im TV und im Livestream. In den Playoff-Spielen werden die letzten vier europäischen Teilnehmer für die WM ermittelt.

Buffon appeliert an die Fans

Vor dem Rückspiel im San Siro appeliert Gianluigi Buffon an die Fans: "Ich möhte sehen, dass jeder Fan seine Vereinsfarben Zuhause lässt und im Stadion Blau trägt. Es muss auch verzeihbar sein, dass wir einige Fehler machen werden. Nach 90 Minuten können die Fans pfeifen, falls wir es nicht schaffen sollten, das müssen wir hinnehmen. Aber die Fans können zum Faustpfand für uns werden, deshalb brauchen wir im Spiel ihre Unterstützung."

Ekdal-Ausfall droht

Im Hinspiel zeigte HSV-Mittelfeldspieler Albin Ekdal eine gute Leistung, doch nach 57 Minuten wurde er aufgrund einer Verletzung gegen den späteren Siegtorschützen Jakob Johannsson ausgewechselt. Schon seit längerem wird Ekdal immer wieder von Rückenproblemen zurückgeworfen.

Italien droht WM-AUS

Erstmals seit 60 Jahren könnte eine WM ohne den viermaligen Weltmeister Italien stattfinden. Nachdem Schweden das sich entschied, droht der Squadra Azzurra ein sportlichews Desaster. Innenverteidiger glaubt weiterhin an die Qualifikation, sieht aber nur eine Chance:

"Wir müssen das Spiel unseres Lebens machen."

Nationaltrainer Ventura sprach von einer "unverdienten Niederlage. Die Schweden haben genau einmal auf das Tor von Gianluigi Buffon geschossen - und der Schuss war drin." Ventura muss am Montag im San-Siro-Stadion zudem auf Spielemacher Marco Verratti verzichten, der eine Gelbsperre verbüßt. Verteidiger Bonucci hatte sich in Schweden in einem Zweikampf die Nase gebrochen, mit seinem Einsatz wird dennoch gerechnet.

Nun setzen die Azzurri auf den Heimvorteil im Rückspiel. "Wir alle wollen zur WM, heute haben wir unser Ziel knapp verpasst. Am Montag müssen die Fans uns einen großen Schub geben", so .

Letzte fünf Spiele Italien:

  • 10.11.2017 WM-Qualifikation Play-off: Schweden -Italien 1:0
  • 09.10.2017 WM-Qualifikation Albanien - Italien 0:1
  • 06.10.2017 WM-Qualifikation Italien - Mazedonien 1:1
  • 05.09.2017 WM-Qualifikation Italien - Israel 1:0
  • 02.09.2017 WM-Qualifikation Spanien - Italien 3:0

Italien klagt über Härte der Schweden

Die italienische Nationalmannschaft beklagte sich nach der Hinspiel-Niederlage über die Spielweise der Schweden und das Nicht-Eingreiffen des Schiedsrichters. Abwehrstar Leonardo Bonucci beklagt: "Ein Schiedsrichter mit stärkerem Charakter hätte mindestens einen vom Platz gestellt." Von bekam Bonucci früh einen Ellbogenschlag ins Gesicht:

"Der Kerl hat mir schon nach 30 Sekunden die Nase gebrochen und hätte vom Feld geschickt werden müssen."

Vialli weiß wie es ist, vor heimischer Kulisse bestehen zu müssen

Gianluca Vialli gehörte zum WM-Kader der Italiener 1990 im eigenen Land. Er war einer der Stars des Teams und weiß, wie sehr das Team vor heimischer Kulisse unter Druck steht. Im Halbfinale gegen Argentinien verlor die "Squadra Azurra" mit 0:2 gegen das Team um Diego Maradona. Vialli sah ein großes Problem auch darin, dass das Spiel in Neapel ausgetragen wurde, wo die heimischen Fans teilweise lauter für Maradona jubelten, als für ihr eigenes Nationalteam.

Buffon: "Können es umdrehen"

Italiens Torwartlegende Gianluigi . "Wir können es umdrehen", sagte der Torwart von Juventus Turin, "Wir wissen, wie wichtig dieses Spiel gegen Schweden für uns, für die Nation und für die Geschichte der Nationalmannschaft ist". Für Buffon wäre Russland 2018 die sechste Teilnahme an einer Weltmeisterschaft.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Italien: Buffon – Darmian, Bonucci, Chiellini, Spinazzola – Candreva, Parolo, Gagliardini, Insigne – Immobile, Belotti

Schweden: Olsen – Krafth, Lindelöf, Granqvist, Augustinsson – Claesson, S. Larsson, J. Johansson, Forsberg – Toivonen, Berg

BWIN-Quoten

Wenig Mut machen die letzten Kräftemessen mit Schweden. Einen Sieg mit 2 Toren Unterschied braucht Italien, um zur WM zu kommen. Der letzte deutliche Erfolg über die Skandinavier liegt allerdings lange zurück. 1973 siegte Italien in einem Freundschaftsspiel mit 2:0. Seitdem gab es in 13 weiteren Duellen zwar 6 italienische Siege (5 Niederlagen, 2 Remis), allerdings immer nur mit einem Treffer Differenz Quote 2.45. Viele Tore fallen bei diesem Duell meist nicht. In 16 der 23 Begegnungen gab es weniger als 2,5 Tore zu sehen. Quote 1.55

In 14 der bisherigen 24 Duelle bei Italien – Schweden erzielte maximal ein Team ein Tor. Quote 1.53. Selten durften schwedische Fans in Italien jubeln. Die letzten beiden Gastspiele in Italien verlor Schweden zu Null (jeweils 0:1). Quote 1.75

Die letzten beiden Spiele:

  • WM-Playoffs 2017, Hinspiel: Schweden – Italien 1:0 (Torschütze: J. Johansson)
  • Gruppenphase, EM 2016, Italien – Schweden 1:0 (Torschütze: Éder)

Italien - Schweden live im TV

RTL Nitro übertragt das Playoff-Spiel in der WM-Qualifikation zwischen Italien und Schweden live im TV. Die Übertragung beginnt am 13. November um 20:15 Uhr.

Italien - Schweden im Livestream

Parallel zur Fernsehübertragung zeigt RTL Nitro ab 20:15 Uhr das Match auch im Livestream im Internet.

Italien - Schweden im Liveticker

Emil Forsberg dreht auf

Keine Rückkehr von Ibrahimovic

Letzte Spiele Schweden:

  • 10.11.2017 WM-Qualifikation Play-off: Schweden - Italien 1:0
  • 10.10.2017 WM-Qualifikation: Niederlande - Schweden 2:0
  • 07.10.2017 WM-Qualifikation: Schweden - Luxemburg 8:0
  • 03.09.2017 WM-Qualifikation: Weißrussland - Schweden 0:4
  • 31.08.2017 WM-Qualifikation: Bulgarien - Schweden 3:2
0
0